Der Serverumzug des MarioWikis rückt näher! Das Wiki wird also bald in den Nur-Lese-Modus geschaltet, sodass keine Bearbeitungen mehr vorgenommen werden können. Während des Umzuges wird das Wiki zeitweise gar nicht erreichbar sein; bis dahin kann es aufgrund der Arbeiten am Design des Wikis zu Anzeigefehlern kommen!

Barbos

Aus MarioWiki
Version vom 13. August 2014, 15:09 Uhr von Klap Trap (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Barbos
DKC3 Sprite Barbos.png
Barbos
Informationen
Erster Auftritt Donkey Kong Country 3: Dixie Kong's Double Trouble! (1996)
Letzter Auftritt Donkey Kong Country 3: Dixie Kong's Double Trouble! (GBA-Remake, 2005)
Spezies Lurchin
Residenz Gipfelgrat
Mitglied in Kremling Krew


Barbos stellt einen riesigen, weiblichen Lurchin und möglicherweise die Mutter vieler Lurchins dar. An ihren Lippen erkennt man, dass es sich um ein weibliches Wesen handelt, obwohl ihr Name männlich klingt.

In Donkey Kong Country 3: Dixie Kong's Double Trouble! findet der erste Auftritt von Barbos statt. Gegen sie wird der Bosskampf der Welt Gipfelgrat bestritten. Da sie in blutrotem Wasser lebt, müssen Dixie und Kiddy Kong sich für den Kampf in den Schwertfisch und Tierischen Freund Enguarde verwandeln, denn ohne ihn können sie unter Wasser keine Angriffe ausführen.

Zunächst wirft Barbos Lurchins nach den verwandelten Kongs. Diese muss Enguarde aus dem Weg schlagen und dann in die Augen von Barbos stechen. Ein Treffer an einer anderen Stelle schadet ihr nicht. Der Stich schadet ihr und der Kampf geht eine Ebene tiefer weiter.

Hier schießt Barbos gepanzerte Muscheln auf Enguarde. Diesen muss der Schwertfisch erneut ausweichen und kann Barbos dann wieder mit einem gezielten Stich in die Augen angreifen.

Nun geht es wieder eine Ebene tiefer und Barbos versucht, Enguarde mit Stacheln zu treffen. Auch ihnen muss ausgewichen werden. Es sollte ein weiterer Treffer folgen, der Barbos besiegt. Doch wenn Enguarde die besiegte Barbos berührt, kann sie ihn immer noch verletzen. Für den Sieg bekommen die Kongs die von ihr gestohlene Bonusmünze, in Remakes wird diese durch eine Bärenmünze ersetzt.

Im Game Boy Advance-Remake erscheint sie als Boss in der neuen Welt Pacifica, da Kroctopus ihren alten Platz einnimmt. Statt fünf Treffern reichen hier vier aus, um Barbos zu besiegen. Dies liegt daran, dass im Original einer der geschossenen Stacheln getroffen werden muss, um sie angreifen zu können.

In Donkey Kong Land III muss sie ebenfalls besiegt werden. Dazu reichen sogar nur drei Treffer mit Lurchins in ihr Gesicht. Nach jedem Treffer schießt Barbos drei Lurchins nach Enguarde, denen er ausweichen muss, da er sie in diesem Spiel nicht angreifen kann.

Trivia

  • Sie ist weiblich, obwohl ihr Name sich männlich anhört.