Der Serverumzug des MarioWikis rückt näher! Das Wiki wird also bald in den Nur-Lese-Modus geschaltet, sodass keine Bearbeitungen mehr vorgenommen werden können. Während des Umzuges wird das Wiki zeitweise gar nicht erreichbar sein; bis dahin kann es aufgrund der Arbeiten am Design des Wikis zu Anzeigefehlern kommen!

Koopas über den Wolken

Aus MarioWiki
Version vom 1. Januar 2014, 16:39 Uhr von Klap Trap (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Koopas über den Wolken
TAOSMB3 Screenshot Auf auf zu den Koopas.jpg
Alles steigt auf.
Informationen
Erstausstrahlung 17.11.1990
Verfasser Rowby Goren
Ort(e) Himmelhausen
Cover-Song What Goes Up May Never Come Down
Episoden
<< - >>

Koopas über den Wolken ist eine Episode aus The Adventures of Super Mario Bros. 3. Sie ist am gleichen Tag wie die Episode Koopa-Welt erschienen.

Zusammenfassung der Episode

Die Episode beginnt bei Toads Haus. Toad hat Essen auf seinem Herd gestellt, dass er, nach ein bisschen Rühren Prinzessin Toadstool zum Tisch stehlte. Prinzessin Toadstools Blicke fallen auf die Schüssel, in dem Toads gekochtes Essen war. Prinzessin Toadstool sagte zu Toad, dass sie eigentlich Kleie essen wollte. Toad erwiderte, dass er dafür Heu finden konnte. Mario und Luigi, die gleich daneben saßen, sagten dass der Pfannkuchen von Toad dafür sehr gut sein aknn und begannen den Pfannkuchen zu essen. Als sie anfingen die Pfannkuchen zu essen, begann im Haus alles an Decke zu schweben mit Mario, Luigi. Toad und der Prinzessin. Toad stoßt sich den Kopf an der Decke an und fragt sich was passiert sei.

Die Antwort war im Himmel. Koopas Kriegsschiff flog über das Pilze-Wunderland. An Bord waren König Koopa und Kooky van Koopa, der seine neuste Erfindung, den Koopa-Doopa-Aufsteiger, präsentierte. Dadurch wurde alles im Pilze-Wunderland hinauf-gezogen inklusive Einwohner und Häuser. König Koopa sagt der Koopa-Doopa-Aufsteiger funktioniert perfekt. Sie sind überglücklich, denn nun sagte König Koopa, dass das Pilze-Wunderland hinaufsteigen wird zum Wolkenland und niemand kann sie daran hindern denn sie haben den Kaiser Ed, den Herrscher von Wolkenland in einem Käfig im Kriegsschiff eingesperrt. Daneben versucht König Ed, der von einem Rocky Schraubschlüssel bewacht wird, Kooky und König Koopa zu drohen, dass irgendwann aus Wolkenland bemerken wird, dass er entführt wurde und dass sie sich gegen Kooky und Koopa lehnen. Doch er wurde nur ignoriert und von den Rocky Schraubschlüssel angeknurrt. Koopa und Kooky fuhren fort, mit dem Koopa-Doopa-Aufsteiger alles was ihnen in die Quere kam hinaufschweben zu lassen.

Unten geht alles in die Luft; Zäune, Häuser, alles, was sich auf dem Boden des Pilze-Wunderlandes befand. Auch Toads Haus schwebte samt Mario, Luigi, Toad und Prinzessin Toadstool, die sich wunderten was vor sich ging, nach oben. Sie kannten sich nicht aus, warum plötzlich Wäsche und ein Eis-Creme-Mann vor ihren Fenstern schweben. Derweil entschied König Koopa in seinem Kriegsschiff die Kraft des Koopa-Doopa-Aufsteigers zu erhöhen und hörte aber nicht auf Kookys Warnungen. Er zieht den Heben des Aufsteigers hoch, was zu Fehlfunktion und Überarbeitung führte. Als der Koopa-Doopa-Aufsteiger qualmte und fast explodierte, schwankte Koopas Kriegsschiff hin und her. Dies bewirkte, dass Kaiser Ed durch ein offenes Fenster des Schiffs fiel. Auf einem schwebenden rosa Bett schaffte er es heil zu landen ohne, dass ihm etwas passiert. Er schnappte sich einen schwebenden Teddybären und legte sich unter die Decke.

An Bord des Kriegsschiffes alarmierte Kooky König Koopa, dass Ed durch das Fenster geflogen war und kam mit seinen Vater in einen Streit, weil er seinen Koopa-Doopa-Aufsteiger ruiniert hatte. Gereizt wegen Kooky befahl König Koopa, dass Kooky den Koopa-Doopa-Aufsteiger schnell reparieren soll. Weiter unten, kam nun alles was Kookys Maschine in die Luft gezogen hat, wieder auf sicheren Boden. Als Toad dies erwähnte, fiel plötzlich ein rosa Bett vom Himmel und Kaiser Ed sprang aus dem Bett, worauf er auf Toad landete.

Als Prinzessin Toadstool fragte ob es Toad gut ging, halfen Mario und Luigi Kaiser Ed auf die Beine. Nachdem der König sich bei der Prinzessin begrüßt, erzählte er ihr, dass sie in großen Schwierigkeiten sind und fügte hinzu, dass König Koopa alles was im Pilze-Wunderland auf dem Boden liegt hinauf in sein Königreich, Wolkenland, schweben lässt. Als Mario zuhörte sagte er, dass er den König zurück in sein Königreich und König Koopa runter zu bringen und besiegen.

In einem Wald sind zerstörbare Blöcke, wo Mario und Luigi Super-Blätter suchen, während Toad und Prinzessin mit einem Hammer Keile in den Boden schlagen und so viel sie nur können befestigen, damit der Koopa-Doopa-Aufsteiger von Kooky keine Wirkung hat. Als die Mario Brothers endlich zwei Super-Blätter fanden, verwandelten sich in Waschbär-Mario und Waschbär-Luigi. Sie erzählten noch das sie zu Koopas Kriegsschiff fliegen werden und den Koopa-Doopa-Aufsteiger zerstören.

Oben im Himmel tragen Mario und Luigi Kaiser Ed in die Luft herum; nachdem der Kaiser die Richtung zu seinem Schloss angegeben hat, ließen sie ihn auf einem Turm fallen. Nun beschlossen sie weiter zu Koopas Kriegsschiff zu fliegen, um Koopa das Handwerk zu geben.

Endlich sahen sie Koopas Kriegsschiff im Himmel, wo der Koopa-Doopa-Aufsteiger wieder am Werk war. Kooky arbeitete gerade an dem Aufsteiger mit einem Schraubenschlüssel und gab seinen gemeinen Vater Bescheid, dass der Koopa-Doopa-Aufsteiger wieder betriebsbereit ist und ist nun auch noch zehnmal stärker als vorher. Nun sagte Koopa vor Glücklichkeit, dass er jetzt echten Spaß haben kann.

Durch ein Fenster gelangten die Mario Brothers ins Schiff und planten die Koopas von hinten anzugreifen. Doch sie waren genau unter der Käfigfalle und als Kooky und König Koopa sie bemerkten, legten sie einen Hebel um und die Mario Brothers sind nun eingesperrt. Sie verloren auch ihre Waschbär-Power. Sie sind in eine Falle geraten und werden von den Rocky Schraubschlüssel bewacht. Nun schaltete König Koopa einen kleinen Bildschirm an, um Mario zu beweisen wie weit er mit dem Koopa-Doopa-Aufsteiger gekommen war und wie er mit ihm umgeht und sagte das nun die große Show beginnt. Mario sagte noch zu König Koopa, dass er damit nicht durchkommen werde, mit dem was er gerade tat. Aber er antwortete nur dass ihn nichts stoppen kann.

Also setzte König Koopa seine Maschine mal so richtig ein und wendete sie bei den Häusern an. Obwohl sie von Toad und Prinzessin Toadstool befestigt wurden, riss der Koopa-Doopa-Aufsteiger sie in die Luft. Das macht König Koopa nun richtig Spaß und sagt, es sei leicht dieses erbärmliche Königreich zu erobern. Neben König Koopa versuchte Mario den bewachenden Rocky Schraubschlüssel zu überreden sie frei zu lassen. Wenn er sie frei lässt bekommt er einen Fudjie. Doch der Rocky Schraubschlüssel begann zu knurren und Luigi fragte Mario, ob er seinen Schraubenschlüssel als Waffe verwenden kann. Nachdem Luigi dies Mario fragte, warf er seine Schraubenschlüssel auf die beiden Brüder, die zum Glück dem Koopa auswichen.

Im Pilze-Wunderland rannten Toad und Prinzessin Toadstool zu ihren Schloss. Im Schloss sagte Prinzessin Toadstool, dass in ihrem Keller zwei Magische Flügel sind. Dadurch könnten sie Wolkenland erreichen und auch Koopas Kriegsschiff. Mit diesen Flügeln können sie die Mario Brothers befreien, um König Koopa endlich zu besiegen. An Bord des Kriegsschiffes versucht König Koopa die Stärke des Koopa-Doopa-Aufsteiger vervierfachen, wobei Kooky ihm noch rät, dass er das nicht tun sollte.

Zurück im Keller des Pilz-Palasts. Dort ist Toad der Meinung, dass er zwischen diesem Müll nichts finden kann. Als Prinzessin Toadstool versuchte Toad zu beruhigen und sich verteidigte, warum sie so viel Klump und Möbel in ihren Kaller hat, beginnt das Gerümpel zu schütteln. Das Gerümpel machte eine Tür frei, die die beiden sofort betraten. Hinter der Tür war eine goldene Truhe, in der sich die zwei Flügel befanden. Toad und Prinzessin Toadstool schnappten sich einen P-Flügel.

Als sie die Flügel berührten, verwandelten sie sich in Waschbär-Toad und Waschbär-Prinzessin und flogen direkt auf Koopas Kriegsschiff zu. Toad sagte, dass fliegen anstrengend ist und so musste man albern schauen; Die Prinzessin beruhigte Toad, als sie das hörte.

An Bord des Kriegsschiffes konnten Mario und Luigi nichts anderes tun als zuzusehen, wie das Pilze-Wunderland hinaufgerissen wird. Daneben befahl Koopa Kooky den Koopa-Doopa-Aufsteiger auf Automatik zu stellen, denn sie sind schon so hoch; sie sind schon in Wolkenland. Nun nahm König Koopa ein Mikrophon und trag vor, dass er nun der neue Herrscher von Wolkenland sei. Doch Kaiser Ed und seine Untertanen protestierten gegen diesen Vortrag und wollten dass er wegfliegen soll. Da fragte Kooky König Koopa, ob er den Koopa-Doopa-Aufsteiger auf Chaos-Modus umschalten sollte. Nun terrorisierte König Koopa Wolkenland mit dem Aufsteiger und schleuderte Häuser gegen das Land, ließ Türme fallen und richtete sehr viel Schaden an.

Als König Koopa Wolkenland mit seiner Maschine unsicher machte, schlichen Toad und Prinzessin Toadstool unbemerkt in Koopas Kriegsschiff durch eine der Bullaugen. Nun lies König Koopa einige Pilz-Leute schweben, durch die Gegend düsen und sie gegen Häuser und Türme krachen, was sehr hart ausging. Schließlich wedelten sie die weiße Flagge und gaben auf, denn dem Koopa-Doopa-Aufsteiger sind sie auf keinen Fall gewachsen und können nur hoffen, dass sie jemand rettet.

Nachdem im Kriegsschiff Toad den Rocky Schraubschlüssel angesprochen hatte, warf er einen Magneten auf ein Eisen-Rohr. Der Magnet zieht die Schraubenschlüssel von ihm an und schließlich hängt der Koopa wehrlos an der Decke. Er ist besiegt und Prinzessin Toadstool rennt zu Mario und Luigis Käfig, um sie zu befreien, während Toad sein Haus außerhalb von Koopas Kriegsschiff schweben sah. Weil Toads Haus gleich in der Nähe und man gleich rüberspringen konnte, hatte Mario eine Idee, die er Prinzessin Toadstool, Toad und Luigi berichtete. Sie sollen den Koopa-Doopa-Aufsteiger in Toads Haus tragen.

In der Nähe lobte sich König Koopa und Kooky und dachte darüber nach dass sie Wolkenland und das Pilze-Wunderland erobert hatten, nur dass vor ihm Mario, Luigi, Toad und Prinzessin Peach in Toads Haus mit dem Koopa-Doopa-Aufsteiger schwebten. Bevor König Koopa und Kooky reagieren konnte, wurden sie durch ihre eigene Maschine mit dem Kriegsschiff zu ihrem Schloss geschleudert. Jetzt sind Kooky und König Koopa aus dem Weg geschafft und Mario und Luigi kehrten den Koopa-Doopa-Aufsteiger so um, dass alles wieder nach unten ins Pilze-Wunderland fiel.

Am Boden in Toads Haus, erzählte Mario seinen Bruder Luigi, dass er lieber keinen Pfannkuchen essen soll, denn sonst schwebt er wieder an die Decke. Nachdem Mario dies sagte, schnappte sich Luigi eine große Ladung Pfannkuchen sagte, dass diesmal zu schwer ist, um an die Decke zu schweben, was die anderen ins Lachen versetzte.

Trivia

  • Die P-Flügel kommen nur in dieser Episode vor.
  • Die Farbe von Toads Haus verändert sich zwischen orange und lila in manchen Szenen.
  • Diese Episode und Venedig-Urlaub sind die einzige Episoden, die nicht auf deutschen DVDs herausgebracht wurden.