Der Serverumzug des MarioWikis rückt näher! Das Wiki wird also bald in den Nur-Lese-Modus geschaltet, sodass keine Bearbeitungen mehr vorgenommen werden können. Während des Umzuges wird das Wiki zeitweise gar nicht erreichbar sein; bis dahin kann es aufgrund der Arbeiten am Design des Wikis zu Anzeigefehlern kommen!

Ass-Koopatrouille

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ass-Koopatrouille
PM2 Sprite Ass-Koopatrouille.png
Sprite
Informationen
Max. KP 25
Angriff 5, 9 (nach Aufladen)
Defensive 2
Fundort Falkenheim, Katakomben (Etage 61-69)
Lexikon
18 19 20

Die Ass-Koopatrouille ist ein Ass unter den Koopatrouillen aus Paper Mario: Die Legende vom Äonentor. Wenn er sich auflädt und dann angreift, wird es besonders gefährlich. Gumbrina meint, seine Augen wären nur rot, weil er nicht ausgeschlafen ist. Zudem steckt dieser Koopa in einer Rüstung, jedoch ist diese etwas heller als von den Koopa-Patroullien. Den ersten, den man zu Gesicht kriegt, ist in der Falkenheim-Arena, wo er meistens zwischen Rang 1-2 pendelt.

Im Kampf

Der Kampf mit diesen Koopas kann sehr lange dauern, zumal diese eine ziemlich hohe Anzahl an Lebenspunkte besitzen. Außerdem haben sie einen Helm mit einer Spitze, weshalb Mario nicht so einfach auf sie springen kann (das Problem kann mit dem Orden Stachelschild gelöst werden). Ihre hohe Verteidigung erlaubt es ihnen, physische Schäden abzuschwächen. Wenn man gegen mehrere von diesen Koopas gegenübersteht, wäre es angebracht, den Orden Erdbeben mitzunehmen, da dieser Angriff alle auf einmal zu Boden wirft- solche Gruppen findet man jedoch nur in den unteren Etagen des Duellkerkers. Glücklicherweise können sie keine Wirbelangriffe vom Boden aus starten wie die Schattenkoopas und sind daher eigentlich mit diesen von mehreren Gesichtspunkten aus gleichzusetzen.

Trivia

  • Der Geistertrocken hat Augen, die genauso aussehen wie die der Ass-Koopatrouillen.