Der Serverumzug des MarioWikis rückt näher! Das Wiki wird also bald in den Nur-Lese-Modus geschaltet, sodass keine Bearbeitungen mehr vorgenommen werden können. Während des Umzuges wird das Wiki zeitweise gar nicht erreichbar sein; bis dahin kann es aufgrund der Arbeiten am Design des Wikis zu Anzeigefehlern kommen!

Bowsemilla

Aus MarioWiki
(Weitergeleitet von Bowsmilla)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Folgende zwei Dinge fehlen hier:    Informationen   Gutes Format
Bowsemilla
M&L Sprite Bowsemilla.png
Sprite von Bowsemilla
Informationen
Max. KP 500
Defensive 180
Geschwindigkeit Normal - 150
Dunkel - 80
Fundort Bowsers Festung
Erfahrungspunkte 0
Münzen 0
Bowsmilla sitzt auf ihrem Thron
Jetzt ist sie sauer

Bowsmilla ist die Kombination aus Lugmillas Seele und Bowsers Körper, die entstand, als Lugmilla von den Mario Bros. besiegt wurde und damit nur in Mario & Luigi: Superstar Saga erscheint. Krankfried hat daraufhin Lugmillas Geist in Bowsers Körper transplantiert. Im Kampf benutzt sie so gennante Flamy, welche nicht nur als Waffe taugen, sondern ihr auch Energie geben können. Auch kann sie Bowsers gewaltigen Flammenatem entfesseln. Bowsmilla benutzt außerdem Sterne, die von der Decke fallen, dafür ändert sie ihre Körperfarbe in einen Feuer-ähnlichen Farbton. Wird sie besiegt, erscheint ein Zeit-Omb und explodiert, daraufhin frisst Bowsmilla die Mario-Bros. und der Kampf geht in Bowsers Magen weiter. Lugmillas Geist kann ihre Arme kreiseln lassen, einen Donnerball erschaffen, zwei Feuerkugeln, eine riesige Energiekugel, ein Krankfried-Imitat, einen Augen gelenkten Laser und eine andere Variation der Sternenattacke. Der Körper besteht aus: rechter Arm, linker Arm, Lugmilla (Kopf) und Herz, das Herz erscheint nur, wenn die übrigen Körperteile entfernt wurden. Nach einigen harten Runden gegen Lugmillas Herz ist sie schließlich besiegt. Der Kampf beginnt mit 1 KP und allen BP. Nachdem die Mario Bros. geflüchtet sind, erwacht Bowser in seinem explodierendem Schloss.

Trivia

  • Ihr Name ist eine Mischung aus Bowser und Lugmilla, da sie aus den beiden besteht.