Donkey Kong 64

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Donkey Kong 64
Verpackung DK64.jpg
Informationen
Entwickler Rare
Publisher Nintendo
Plattform(en) Nintendo 64
Genre Jump 'n' Run
Spielmodi Einzelspieler, Mehrspieler
Veröffentlichung USA 22. November 1999
Europa 6. Dezember 1999
Australien 6.Dezember 1999
Japan 10. Dezember 1999

Nintendo eShop (Wii U)
Europa 2. April 2015
Japan 2. April 2015
Australien 2. April 2015
USA 16. April 2015

Alterseinstufung USK  - Ohne Altersbeschränkung
ESRB  - Ohne Altersbeschränkung

Bei Donkey Kong 64 (In der Entwicklungsphase Ultra Donkey Kong, Donkey Kong World, Donkey Kong Country 4 und Donkey Kong Universe genannt) handelt es sich um ein Ende des Jahres 1999 für den Nintendo 64 veröffentlichtes Jump 'n' Run. Es wurde von dem britischen Unternehmen Rare, das zuvor bereits an den ersten drei Teilen der Donkey Kong Country-Serie beteiligt war, entwickelt und wie diese von Nintendo herausgegeben.[1] Das Spiel kann als Adaption zu besagter Donkey Kong Country-Serie gesehen werden, da es viele Gemeinsamkeiten zu jenen Spielen aufweist sowie direkt an deren Handlung anknüpft, besteht jedoch als eigenständig und ist bislang nicht Teil einer Serie. Donkey Kong 64 gilt als sehr erfolgreiches Spiel, dass vielfach mit positiven Kritiken belohnt wurde und steht mit einer Verkaufszahl von mehr als 5 Millionen Einheiten nur knapp hinter Donkey Kong Country Returns und Donkey Kong Country. Zudem wurde Donkey Kong 64 mit seinen mehr als 5000 sammelbaren Items im Jahr 2008 als das Spiel mit den meisten sammelbaren Items aller Zeiten ausgezeichnet.[2]

Handlung

King K. Rool kehrt mit der Vernichtungsmaschine "Kaputt-O-Matik" zu den DK-Inseln zurück, um die Insel und all ihre Bewohner aus Rache für seine Niederlage in Donkey Kong Country 3: Dixie Kong's Double Trouble! zu vernichten. Die Sache geht allerdings schief, weil sich die Steuermänner seiner schwimmenden Festung, in der die Kaputt-O-Matik transportiert wird, nicht für die richtige Richtung entscheiden können. Der Streit der Beiden endet damit, dass die Festung gegen einen harten Felsen kracht. Die Festung selbst nimmt keinen Schaden ,dafür wurde aber die Kaputt-O-Matik durch den Aufprall beschädigt. Um sich Zeit für die Reperatur zu verschaffen, stiften King K. Rool und seine Gefolge auf den DK-Inseln etwas Chaos, indem sie Diddy Kong, Tiny Kong, Lanky Kong und Chunky Kong entführen und (wie in Donkey Kong Country) den Bananenvorrat der Kongs klauen. Nachdem Donkey Kong von Squawks, dem Papagei, über die unangenehmen Neuigkeiten informiert wurde, macht er sich auf, um für Ordnung zu sorgen. Und nachdem er seine Vier Freunde befreit hat, ging das Abenteuer richtig los...

Offiziele Einleitung

An einem sonnigen Tag...

...irgendwo über dem lichtüberfluteten, kristallklaren Ozean, zieht eine Papageienstafette friedlich ihre Runden. Schimmernd bricht sich der Sonnenschein auf ihrem smaragdgrünen Federkleid, während quicklebendige Seehunde wie Unterwasserpfeile das diamantene Reich der Tiefe durchpflügen. Noch spürt niemand die Bedrohung, die sich wie ein massiv gewordener Schatten am Horizont abzeichnet.

Wie ein Alptraum aus Stahl und Fels nähert sich eine schwimmende Festung den DK Inseln. Die gewaltige Silhouette versperrt dem Betrachter den Blick auf die Sonne und lässt ihn angesichts ihrer schieren Größe vor Ehrfurcht erzittern. Kaltes Feuer scheint von ihr auszugehen, während sie unaufhaltsam den Weg zu ihrem Ziel verkürzt.

Die Festung ist von Leben erfüllt. Hunderte Kremlings halten die schnaufenden und stampfenden Maschinen in Gang, um eine wertvolle Fracht sicher über die sanften Wellen zu geleiten. King K. Rool, der König der Kremlings, kaltblütiger Bösewicht und reptilischer Übeltäter ist wieder da! Diesmal wird er nicht zulassen, dass Donkey Kong seine Pläne durchkreuzt, denn er hat ein ganz besonderes Geschenk mitgebracht...

Tief im Bauch der Festung lauert die ultimative Vernichtungsmaschine, die Kaputt-O-Matik! Viele Jahre hat King K. Rool geopfert, um dieses Gerät zu entwerfen, zu bauen und zu perfektionieren. Jetzt endlich soll es soweit sein: Durch den simplen Druck auf einen Knopf sollen die DK Inseln, mitsamt ihrer Bewohner, für immer in den kühlen Fluten des Ozeans verschwinden.

Ein guter Plan! Wenn, tja, wenn die beiden völlig durchgeknallten Steuermänner der Festung einmal einer Meinung gewesen wären, und sich für das richtige Kommando zur richtigen Zeit entschieden hätten. Nachdem dies wohl offensichtlich nicht der Fall war, donnert die Festung in voller Fahrt, mit der Grazie einer 250 Kilo schweren Balletttänzerin, gegen einen unglaublich standfesten Felsen (Autsch!).

Die paar Kratzer und Schrammen können einer waschechten Kremlingfestung nichts anhaben. Aber durch zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen ist belegt, dass Maschinen vom Typ Kaputt-O-Matik bei einem heftigen Aufprall des aktuellen Transportmittels durchaus Schaden nehmen können. Wie wir wissen, befindet sich eine Kaputt-O-Matik an Bord, und das dezente Rumpeln von vorhin ist auf einen heftigen Aufprall zurückzuführen. De facto: Das Ding ist hin!

King K. Rool ist nicht zufrieden! Seit Jahren hat er auf diesen Moment gewartet. Seit Jahren hat er davon geträumt, es den Kongs heimzuzahlen. Seit Jahren hat er an dieser Maschine gebastelt, und seit Jahren plagen ihn Hühneraugen. Mit einem Schlag - und das kann man durchaus wörtlich nehmen - ist alles vorbei, und die Hühneraugen tun ihm immer noch weh!

Aber King K. Rool wäre nicht King K. Rool, wenn er dieser Situation nicht das Beste abgewinnen könnte. Sofort zitiert er seine treuen Vasallen herbei. Sein Plan lautet wie folgt: "Schnappt Euch alle Kongs, die ihr kriegen könnt! Steckt sie hinter Schloss und Riegel! Holt Euch den Bananenvorrat von Donkey! Besorgt mir Hühneraugenpflaster!

Sofort machen sich die Fieslinge auf, um die Befehle ihres Königs auszuführen. In einer Nacht-und-Nebel-Aktion werden Diddy, Tiny, Lanky und Chunky gekidnappt und in gut gesicherte Gefängnisse gesperrt. So ganz nebenbei schleichen sich die Abgesandten des schuppigen Monarchen auch in Donkeys Vorratskammer und mopsen alle Bananen, die noch nicht Opfer affigen Hungers geworden sind. Nur Hühneraugenpflaster waren nirgends zu finden.

Tief im tropischen Regenwald sitzt Diddy nun hinter Gittern, während Tiny und Lanky irgendwo in einem halb von Wüstensand bedeckten Tempel kauern. Der gutmütige Chunky hat es am schlimmsten erwischt. Von Höhenangst gebeutelt, muss er in einer finsteren Fabrik in einem Käfig auf seine Rettung warten. Noch dazu hängt dieser Käfig frei schwingend an der Decke eines hohen Lagerraums. Von all dem Trubel der vergangenen Nacht völlig unberührt, absolviert Donkey Kong sein morgendliches Workout-Programm. Zwar hat es seit der letzten Konfrontation mit King K. Rool keine nennenswerte Zwischenfälle mehr gegeben, aber als professioneller Videospielheld und weltbekannte Kultfigur ist man dem geneigten Publikum an den Konsolen einen durchtrainierten Körper mehr als schuldig. Gerade will Donkey zu einem einarmigen Liegestütz ansetzen, als Squawks herangeflattert kommt.

Sichtlich aufgeregt und völlig aus dem Häuschen plappert der Papagei los. Donkey kommt aus dem Takt und knallt mit voller Wucht auf den Boden. Durch den vielfarbigen Schleier vor seinen Augen nimmt er Squawks nur als grünen Nebel wahr, was sehr gut zu den etwas abgeschwächten akustischen Informationen passt, die ihm vorkommen, als würden Bananen in seinen Ohren stecken.

Als sich der berühmteste Affe der Videospielgeschichte von seinem ungewollten Knockout erholt hat, berichtet ihm Squawks über das ganze Ausmaß der Katastrophe. Alle seine Freunde sind verschwunden, der Bananenvorrat wurde geplündert, King K. Rool steht vor der Haustür und irgendjemand hat versucht, Crankys Hühneraugenpflaster zu entwenden. Es ist an der Zeit, zu handeln. Es ist an der Zeit, einem gewissen König die Schuppen zu polieren, und es ist an der Zeit, sich in das größte Abenteuer in der Geschichte des Kong-Clans zu stürzen...

Spielmechanik

Allgemeine Informationen

Mehrspieler-Modus

Das Spiel besitzt einen Mehrspieler-Modus (genannt "Multi Kong"), in dem bis zu vier Spieler gegeneinander antreten können. Um die einzelnen Charaktere spielen zu können, müssen diese zuerst in der Handlung freigeschaltet werden. Zudem lässt sich Krusha als spielbaren Charakter für den Mehrspieler-Modus freischalten, indem 15 Bananenfeen fotografiert werden.

Es gibt zwei Mehrspieler-Kampfspielarten:

  • Kongfrontation: Kämpfe in großen Arenen; unterteilt in:
    • Survival: Der Letzte, der übrig bleibt, gewinnt.
    • Münzjagd: Wer am Ende der Zeit die meisten Münzen hat, gewinnt.
    • Eroberung: Hol die DK-Münze und laufe über alle grauen Platten.
    • Besitzer: Hol dir DK-Münze und behalte sie bis zum Ende der Zeit.
  • Kong Kampf: Kämpfe auf einer kleineren Arena.

Steuerung

  • Start-Knopf: Auswahl bestätigen / Pausemenü aufrufen
  • Kontrollstick: Auswählen / Bewegen
  • A-Knopf: Auswahl bestätigen / Springen / Schnell tauchen
  • A-Knopf + A-Knopf: Wirbelwind ausführen (Tiny Kong)
  • B-Knopf: Auswahl aufheben / Angreifen / Fass aufheben / Fass werfen / Mit Waffe schießen / Langsam tauchen
  • C-Knopf Oben: Ego-Perspektive anschalten
  • C-Knopf Rechts: Kameraausrichtung nach rechts verschieben
  • C-Knopf Links: Kameraausrichtung nach links verschieben
  • C-Knopf Unten: Ran-/Wegzoomen
  • R-Knopf: Kameraausrichtung an die Charakterposition anpassen
  • Z-Knopf: Ducken / Tauchen / Bananaporter benutzen / Platte benutzen
  • Kontrollstick + B-Knopf: Im Lauf angreifen
  • A-Knopf + B-Knopf: In der Luft angreifen
  • A-Knopf + Z-Knopf: Stampfattacke ausführen
  • Z-Knopf + A-Knopf: Hoch springen / Orang-U-Stand ausführen (Lanky Kong)
  • Z-Knopf + B-Knopf: Gorillagriff ausführen (Donkey Kong) / Schimschurempler ausführen (Diddy Kong) / Primatenpunch ausführen (Chunky Kong)
  • Z-Knopf + C-Knopf Rechts: Waffe verwenden
  • Z-Knopf + C-Knopf Links: Orangengranate werfen
  • Z-Knopf + C-Knopf Unten: Musikinstrument spielen
  • Kontrollstick + Z-Knopf + A-Knopf: Weit springen
  • Kontrollstick + Z-Knopf + B-Knopf: Weit angreifen

Orte

Welten

Bild Name Beschreibung
DK64 Screenshot DK-Insel.jpg Oberwelt Die Oberwelt besteht aus mehreren Inseln, Klippen und K. Rools schwimmender Festung plus Anhänger mit K. Lumsys Gefängnis. Donkey Kong's Heimat ist ein sehr großer Felsen in der Form seines Kopfes, hier befinden sich die Leveleingänge zu Tropen Trubel, Azteken Arena, Wunder Wald (auf einer eigenen, schwebenden Insel) und zur Kristall Kaverne. K. Rools schwimmende Festung enthält die Fabrik Fatal, Aqua Alptraum und natürlich K. Rools Kommandatur. Dazu gibt es die Insel der Bananenfeen. Je nachdem, welcher Insel sich ein Kong nähert, ändert sich die Musik. Alle Inseln sind mit Bananaportern verbunden. Es gibt nur ein einziges Tauschfass.
DK64 Screenshot Tropen Trubel.png Tropen Trubel Das erste Level. Ganz im Stil der alten Donkey-Kong-Countrys gehalten, ist dieses Level im Stil des Dschungels, mit Palmen, einem See, Bambus-Toren und jeder Menge Zinger. Remix-Versionen altbekannter Melodien wurden hier als Soundtrack verwendet. Das Level teilt sich in vier Areale auf, die jeweils durch Gänge verbunden sind. Hier bekommt Donkey Kong die Möglichkeit, seinen Kumpel Diddy Kong zu retten und dem ersten Boss, Army Dillo gegenüberzutreten.
DK64 Screenshot Azteken Arena.png Azteken Arena Das zweite Level ist im Stil einer Nahost- bzw. ägyptischen Wüste gehalten. Neben gefährlichem Treibsand, hungrigen Säulen, Geiern, Lamas und den ersten Kremlings findet man hier in zwei Hauptarealen drei Tempel vor, deren Geheimnisse gelüftet werden wollen. Ferner werden hier Tiny Kong und Lanky Kong gefangengehalten, außerdem muss Diddy gegen die böse, feuerfeste Riesenlibelle Dogadon kämpfen.
DK64 Screenshot Fabrik Fatal.png Fabrik Fatal Level Nr. 3 ist eine große, düstere Spielzeugfabrik, dessen Produkte die Kongs allerdings eher angreifen als bespaßen werden. Über unterschiedlich große Fabrikräume wie die Lagerhalle, eine Research & Development-Abteilung, einen Pausenraum und einer Eingangshalle bildet eine gigantische Maschine das Herz des Levels. Der Soundtrack ist zusammengefasst aus verschiedenen Geräuschen wie das Aufziehen einer Mechanik, Knacken, Klappern und schaurig-düsterem Glockenspiel. Der letzte der Kong Crew, Chunky Kong, wird trotz Höhenangst hier in einem freischwingenden Käfig gefangengehalten. Der Boss ist der listige Mad Jack, ein riesiger Kastenteufel, welcher nur von Tiny Kong besiegt werden kann.
DK64 Screenshot Aqua Alptraum.png Aqua Alptraum Das vierte Level ist primär ein Wasserlevel. In zwei großen, wasserführenden Hauptarealen und kleineren Nebenarealen treffen die Kongs aus ein Piratenschiff, auf versunkene Ruinen, die erkundet werden wollen, einen Leuchtturm, einen Seehund, einen Schatz mit gigantischen Goldmünzen, eine wunderschöne Meerjungfrau und sogar Enguarde. Das Hauptthema sind Piraten, welches sich in gerahmten Portraits von King K. Rool aus Donkey Kong Country 2 wiederspiegelt. Endboss ist der Kugelfisch Puftoss, welchen Lanky besiegen muss.
DK64 Screenshot Wunder Wald.jpg Wunder Wald Das fünfte Level ist ein wunderschöner Wald mit riesigen Pilzen und mehreren Scheunen. Zentrum des Levels bildet eine große Kuckucksuhr, welche durch Beschießen der Knöpfe die Zeit von Tag zu Nacht und umgekehrt wechseln kann. Alles ist sehr fantasyhaft gestaltet, ein riesiger, zehn Stockwerke beinhaltender Pilz wird erkundet und Tiny pflanzt eine riesige Bohnenranke. Durch den Tag-Nachtwechsel wird die Stimmung des Levels immer wieder gedreht. Der Boss ist niemand anderes als Dogadon, welcher diesmal von Chunky eine Revanche wünscht.
DK64 Screenshot Kristall Kaverne.png Kristall Kaverne
DK64 Screenshot Kamikaze Kastell.png Kamikaze Kastell
DK64 Screenshot King K. Rools Kommandatur.png King K. Rools Kommandatur

Andere Orte

Bild Name Beschreibung
DK64 Screenshot Candys Musikladen.png Candys Musikstube In Candy Kongs Musikstube erhalten die Kongs gegen drei Bananenmünzen ihre jeweiligen Musikinstrumente. In den Leveln Azteken Arena und Kristall Kaverne stockt Candy dann den Melonenstand um jeweils eine Melone auf. Wenn man sie einfach mal so besucht, füllt sie unentgeltlich die Energie des Musikinstruments wieder auf.
DK64 Screenshot Crankys Labor.png Crankys Labor
DK Insel
DK64 Screenshot Funkys Arsenal.png Funkys Arsenal
DK64 Screenshot Insel der Bananenfeen.png Insel der Bananenfeen
K. Rools schwimmende Festung
DK64 Screenshot Snides Hauptquartier.png Snides HQ
DK64 Screenshot Wrinkly-Tür.png Wrinkly-Tür

Charaktere

Spielbare Charaktere

Bild Name Beschreibung
DK64 Artwork Chunky Kong.jpg Chunky Kong Der gutmütige Chunky Kong ist der große Bruder von Kiddy Kong und ein Cousin von Tiny Kong und Dixie Kong. Er ist der stärkste und kräftigste Kong, sein Primaten-Punch zerstört Gitter und setzt auch Kremlings und Bossgegner außer Gefecht. Seine Lieblingsfarbe ist grün, durch einen Sprung ins Chunky-Fass wird er zum Giga-Gorilla. Er hat Höhenangst und seine Waffe ist eine Bazooka, welche Ananasfrüchte schießt. Außerdem spielt er die Terror-Triangel.
DK64 Artwork Diddy Kong.jpg Diddy Kong Donkey Kongs bester Freund Diddy ist schon in früheren Abenteuern dabei gewesen, zuletzt hat er mit seiner Freundin Dixie Kong Donkey aus den Fängen von King K. Rool gerettet. Der flinke Schimpanse kann von allen Kongs am höchsten springen, ferner besitzt er einen Jetpack. Diddy schießt mit seinen Peanut-Pistolen Erdnüsse und seine musikalische Waffe ist die sternförmige Krawall-Klampfe, mit denen er rockige Riffs spielen kann.
DK64 Artwork Donkey Kong.jpg Donkey Kong Der Protagonist des Spiels kommt mit Krawatte und Krawall herbei. Durch K.Rools Angriff von seinem Trainigsplan abgehalten, macht er sich auf die Suche nach seinen Freunden und seinen Bananen. Neben seiner alten Rollfähigkeit hat er die Kokoskanone, seine Bongotrommeln und zeitweilige Unverwundbarkeit durch sein Fass dabei. Mit ihm steht und fällt das gesamte Spiel, angefeuert durch seine ewige Rivalität mit King K. Rool.
Klap Trap
Krusha
DK64 Artwork Lanky Kong 2.jpg Lanky Kong Der schlaksige Orang-Utan gewann als Kind die Wette, wer am längsten an einem Baum hängen kann, wodurch seine enorme Spannweite seiner Arme entstand. Lanky besticht durch seine Verrücktheit und seinen Witz, nicht zuletzt in seiner Fähigkeit, auf den Händen zu laufen und seiner Waffe, der Traubentröte. Seine Lieblingsfarbe ist blau, sein Instrument ist eine Posaune.
DK64 Artwork Tiny Kong.jpg Tiny Kong Die kleine Schwester von Dixie Kong ergreift hiermit die Chance, offiziell aus dem Schatten ihrer großen Schwester herauszutreten. Tiny Kong gilt als Finanzbeamtin der Kong-Inseln und schießt mit der Federflitze, einer Armbrust, welche rote Federn schießt. Ihr Instrument ist ein Saxophon; ihre Lieblingsfarbe ist lila. Eine Fähigkeit, die sie mit Dixie gemein hat, ist das Verwenden der Frisur als Rotorblätter, um ähnlich wie ein Hubschrauber in der Luft schweben zu können. Durch ihr Fass hat sie die Möglichkeit, winzig klein zu werden und so Durchgänge zu passieren, wofür die anderen Kongs zu groß sind.

Andere Charaktere

Bild Name Beschreibung
DK64 Screenshot B. Locker.png B. Locker
DK64 Sprite Bananenfee.png Bananenfee
DK64 Sprite Bananenfeenkönigin.png Bananenfeenkönigin
DK64 Screenshot Bohnenstange.png Bohnenstange
DK64 Screenshot Bücherwurm.png Bücherwurm
DK64 Sprite Candy Kong.png Candy Kong Die schöne Freundin von Donkey Kong betreibt in diesem Spiel ihr eigenes Musikgeschäft. Für jeden Kong hat sie ein passendes Musikinstrument parat und stockt in der Azteken Arena und der Kristall Kaverne jeweils die Melonenanzahl um eine Melone auf.
DK64 Screenshot Cranky Kong.png Cranky Kong
DK64 Screenshot Frostige Killer-Tomate.png Frostige Killer-Tomate
DK64 Screenshot Funky Kong.png Funky Kong
DK64 Artwork K. Lumsy.jpg K. Lumsy
DK64 Screenshot Lama.png Lama
DK64 Sprite Meerjungfrau.png Meerjungfrau
Necky
DK64 Screenshot Renn-Eule.png Renn-Eule
DK64 Screenshot Rennwagen.png Rennwagen
DK64 Screenshot Schneller Hase.png Schneller Hase
DK64 Screenshot Schneller Käfer.png Schneller Käfer
DK64 Artwork Scoff.png Scoff
DK64 Artwork Snide.png Snide
DK64 Artwork Troff.png Troff
DK64 Sprite Wrinkly Kong.png Wrinkly Kong

Fähigkeiten

Bild Charakter Name Beschreibung
Donkey Kong Pavianperplexer
Kong Power
Gorillagriff
Diddy Kong Primaten-Sprung
Raketenrocker
Schimschurempler
Lanky Kong Kong Ballong
Orang-U-Sprint
Orang-U-Stand
Tiny Kong Primatoport
Kleini-Tiny
Wirbelwind
Chunky Kong Astralavista Baby
Giga Gorilla
Primatenpunch

Items & Gegenstände

Bild Name Beschreibung
DK64 Sprite Arenaplatte.png Arenaplatte
DK64 Screenshot Bananaporter.png Bananaporter
DK64 Artwork Banane.png Banane
DK64 Sprite Bananenfilm.png Bananenfilm
DK64 Artwork Bananen-Luftballons.png Bananen-Luftballon
DK64 Artwork Bananenmedaille.png Bananenmedaille
DK64 Artwork Bananenmünzen.png Bananenmünze
DK64 Artwork Blaupause.png Blaupause
DK64 Artwork Bonus-Fass.png Bonus-Fass
DK64 Screenshot Schlüssel.png Boss-Schlüssel
DK64 Sprite Goldene Banane.png Goldene Banane
DK64 Artwork Kong-Fass.png Kong-Fass
DK64 Screenshot Kong-Platte.png Kong-Platte
DK64 Screenshot Kong-Schalter.png Kong-Schalter
DK64 Sprite Kopfhörer.png Kopfhörer
DK64 Sprite Kristall-Kokosnuss.png Kristall-Kokosnuss
DK64 Artwork Krone.png Krone
Lockeres Erdreich
DK64 Sprite Melonenkiste.png Melonenkiste
DK64 Artwork Munitionskiste.png Munitionskiste
DK64 Sprite Musikplatte.png Musikplatte
DK64 Sprite Nintendomünze.png Nintendomünze
DK64 Sprite Orangengranate.png Orangengranate
DK64 Sprite Raremünze.png Raremünze
DK64 Sprite Regenbogenmünze.png Regenbogenmünze
DK64 Artwork Tauschfass.png Tauschfass
DK64 Artwork TNT-Fass.png TNT-Fass
DK64 Sprite Wassermelone.png Wassermelone
DK64 Screenshot Zielschalter.png Zielschalter

Gegner

Gewöhnliche Gegner

Bild Name Beschreibung
Flip-Flap
DK64 Screenshot Geist-Buch.png Geist-Buch
DK64 Screenshot Gnawty.png Gnawty
DK64 Screenshot Kaboom.png Kaboom
DK64 Screenshot Kamikaze Kastells Dämon.png Kamikaze Kastells Dämon
DK64 Screenshot Killer-Tomate.png Killer-Tomate
DK64 Screenshot Klap Trap.png Klap Trap
Klobber
DK64 Screenshot Klump.png Klump
DK64 Screenshot Kop.png Kop
DK64 Screenshot Kosha.png Kosha
DK64 Screenshot Krash.png Krash
DK64 Screenshot Kritter.png Kritter
DK64 Screenshot Kroboter.png Kroboter
DK64 Screenshot Kroc.png Kroc
DK64 Screenshot Krusha.png Krusha
DK64 Sprite Laken-Kritter.png Laken-Kritter
DK64 Screenshot Mr. Domino.png Mr. Domino
DK64 Screenshot Mr. Lineal.png Mr. Lineal
DK64 Screenshot Mr. Würfel.png Mr. Würfel
DK64 Screenshot Klam.png Muschel
DK64 Screenshot Necky.png Necky
DK64 Sprite Peitschen-Shuri.png Peitschen-Shuri
DK64 Sprite Pilz-Kritter.png Pilz-Kritter
DK64 Screenshot Puffa.png Puffa
DK64 Screenshot Riesen-Gnawty.png Riesen-Gnawty
DK64 Screenshot Riesen-Klap Trap.png Riesen-Klap Trap
DK64 Screenshot Robo-Zinger.png Robo-Zinger
DK64 Screenshot Shuri.png Shuri
DK64 Sprite Skello-Kritter.png Skello-Kritter
DK64 Screenshot Super-Block.png Super-Block
DK64 Screenshot Zinger.png Zinger

Bosse

Bild Name Beschreibung
DK64 Screenshot Army Dillo 6.png Army Dillo
DK64 Screenshot Dogadon.jpg Dogadon
DK64 Sprite Mad Jack.png Mad Jack
DK64 Screenshot Puftoss.jpg Puftoss
DK64 Screenshot Papp-A-Trapp 6.jpg Papp-A-Trapp
DK64 Screenshot K. Rool.png King K. Rool

Minibosse

Bild Name Beschreibung
DK64 Screenshot Riesen-Kosha.png Riesen-Kosha
DK64 Screenshot Riesenspinne.png Riesenspinne
DK64 Screenshot Spielzeugungeheuer.png Spielzeugungeheuer

Staff Credits

Spielfehler

Hauptartikel: Donkey Kong 64/Fehler

Beta-Elemente

Hauptartikel: Donkey Kong 64/Beta-Elemente

Verbindung zu anderem

Vor diesem Spiel

  • Nintendo - Im Spiel taucht eine sogenannte Nintendomünze auf, welche auf Nintendo verweist und zudem das Logo des Nintendo 64 trägt. Außerdem wird zu Beginn des Kampfes gegen King K. Rool von dem Ansager erwähnt, dass der Kampf - welcher in einem riesigen Boxring ausgetragen wird - von Nintendo und Rare gesponsert wird.
  • Rare - Als Gegenstück zur Nintendomünze ist auch eine sogenannte Raremünze im Spiel enthalten, die auf Rare verweist und auch dessen Logo trägt. Zudem wird zu Beginn des Kampfes gegen King K. Rool offenbart, dass der Kampf von Rare und Nintendo gesponsert wird. Außerdem trägt die besondere 201. Goldene Banane das Logo von Rare.
  • Donkey Kong: Die Arcade-Version von Donkey Kong lässt sich vollends und ohne Einschränkung bei einer Arcade-Maschine innerhalb von Fabrik Fatal spielen. Zudem ist in den Kerkern von Kamikaze Kastell ein Remix der Musik zu hören, die ertönt, wenn Donkey Kong im Spiel Donkey Kong Pauline entführt.
  • Jetpac: Nachdem 15 der insgesamt 40 Bananenmedaillen gesammelt wurden, belohnt Cranky Kong die Kongs mit dem Spiel Jetpac, welches sich fortan jederzeit in seinem Labor sowie über das Hauptmenü ohne Einschränkungen spielen lässt, was zunächst getan werden muss, um an die sogenannte Raremünze zu kommen.
  • Donkey Kong Country: Innerhalb des Levels Aqua Alptraum befinden sich die Überreste der versunkenen Gallionsplanken, King K. Rools Schiff, das im Endkampf von Donkey Kong Country debütierte. Zudem ist das im Tropen Trubel an der Oberwelt spielende Musikstück ein Remix der Musik vom Level Im Dschungel-Fieber aus Donkey Kong Country.
  • Donkey Kong Country 2: Diddy's Kong Quest: Gemälde von King K. Rool, die sein Artwork aus Donkey Kong Country 2 zeigen, sind innerhalb der Gallionsplanken im Aqua Alptraum sowie im Museum des Kamikaze Kastells zu sehen. Zudem ist in besagtem Schiff ein Logbuch mit der Aufschrift "Kaptain K. Rool's Log Book" (Kaptain K. Rools Logbuch) zu finden.
  • Donkey Kong Country 3: Dixie Kong's Double Trouble!: Beim ersten Treffen auf den Geist von Wrinkly Kong erwähnt diese, wie sie nach den Geschehnissen von Donkey Kong Country 3 verstarb. Dies ist aber unrichtig, da sie in Donkey Kong Land III noch lebte.
  • Banjo-Kazooie:

Nach diesem Spiel

Galerie

Bilder zu diesem Artikel sind in dieser Galerie auffindbar.

Bewertungen

  • AntKids.com - 98.00%
  • Armchair Empire - 95.00%
  • Cincinnati Enquirer - 87.50%
  • Cinescape Online - 95.00%
  • EGM - 83.70%
  • Electric Playground - 80.00%
  • Game Fan - 75.00%
  • Game Revolution - 85.00%
  • Gamecenter - 80.00%
  • GameCritics - 90.00%
  • GamePro - 100.00%
  • Gamers Europe - 95.00%
  • GameSpot - 90.00%
  • GameSpot UK (Pre-2003) - 90.00%
  • Gaming Maxx - 98.00%
  • Gaming Target - 91.00%
  • Hot Games - 80.00%
  • IGN - 90.00%
  • Incite Games - 100.00%
  • Mad Gamers - 85.00%
  • Multi-Player Online Gaming - 90.00%
  • Netjak - 90.00%
  • Next Generation - 80.00%
  • Nintendo Gamenet - 90.00%
  • Nintendo Life - 70.00%
  • Nintendo Power - 86.00%
  • PGNx Media - 84.00%
  • Video Gamers First - 75.00%
  • VideoGames NZ - 81.00%

[3]

Trivia

  • Der in Donkey Kong 64 während dem Intro spielende DK Rap enthält das Wort "hell" (Wörtlich "Hölle"), welches in der englischen Sprache allgemein als vulgär gilt. Dies jedoch nicht in Großbritannien und da Rare ein britischer Entwickler ist, wurde dieses Wort letztlich in den DK Rap eingebaut. Erst in späteren Versionen des Songs (Beispielsweise wie er in Super Smash Bros. Melee zu hören ist) wurde es, um Komplikationen zu vermeiden, durch das harmlose Wort "heck" ersetzt (Wörtlich "Mist").
  • Auf dem Cover sitzen alle fünf spielbaren Kongs in einer Lore, obwohl Lanky und Tiny Kong im Spiel nicht mit Loren fahren können.

Namensbedeutung

Sprache Name Bedeutung
Deutsch Donkey Kong 64
Englisch Donkey Kong 64
Französisch Donkey Kong 64
Spanisch Donkey Kong 64
Italienisch Donkey Kong 64

Externe Links

Referenzen

  1. Beteiligung von Rare und Nintendo an Donkey Kong 64
  2. Donkey Kong 64 beinhalted die meisten sammelbaren Items
  3. Reviews über GameRankings