Der Serverumzug des MarioWikis rückt näher! Das Wiki wird also bald in den Nur-Lese-Modus geschaltet, sodass keine Bearbeitungen mehr vorgenommen werden können. Während des Umzuges wird das Wiki zeitweise gar nicht erreichbar sein; bis dahin kann es aufgrund der Arbeiten am Design des Wikis zu Anzeigefehlern kommen!

Donkey Kongs Abenteuer

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Donkey Kongs Abenteuer
DKA Screenshot Donkey Kongs Abenteuer.jpg
Alle Kongs aus der Show
Informationen
Hersteller -

Donkey Kongs Abenteuer ist eine computeranimierte Fernsehserie. Insgesamt gibt es 40 Folgen à 22 Minuten, es wurde hierzulande aber lediglich die zweite Staffel, bestehend aus vierzehn Episoden, ausgestrahlt. Die Serie feierte am 6. September 1996 weltweit Premiere im französischen Fernsehen unter dem Namen La Planète de Donkey Kong ("Planet Donkey Kong"), während hierzulande die Sendung erst 2001 auf Super RTL gezeigt wurde. Außerdem lief Donkey Kongs Abenteuer später noch auf dem Kanal Das Vierte.

Neben Donkey Kong treten einige aus der Donkey Kong Country-Serie bekannte Charaktere wie Diddy und Funky auf, darüber hinaus werden aber auch neue Charaktere eingeführt wie Eddie, ein Yeti, und Bluster, ein arroganter und reicher Geschäftsmann.

Handlung

Donkey Kong ist der künftige Herrscher seiner Heimatinsel Kongo Bongo, da er von der Kristallkokosnuss dazu auserkoren wurde. Nun muss er diese Kostbarkeit vor Feinden wie King K. Rool beschützen, bis die Kokosnuss, die in Bubbles Baumhaus aufgehoben wird, ihn zum Herrscher ausruft.

Die Handlungen in den einzelnen Episoden sind abgeschlossen und beziehen sich nicht aufeinander.

Figuren

Kongs

Bild Name Beschreibung
DKA Screenshot Donkey.png Donkey Kong Donkey Kong ist der zukünftige Herrscher seiner Heimatinsel Kongo Bongo, da er von dieser dazu auserkoren wurde. Das Datum seines Regierungsantritts wird von dem Schatz verkündet werden. Seine Hauptaufgabe liegt darin, die Kristallkokosnuss zu beschützen. Ansonsten verbringt er seine Zeit mit Diddy oder seiner Freundin Candy. Analog zu vielen Videospielen ist DK auch hier ein großer Bananenliebhaber, seine Art "Schlachtruf" Banana Hamma! bezieht sich sogar auf die gelbe Frucht.
DKA Screenshot Diddy.jpg Diddy Diddy Kong ist auch in der Fernsehserie Donkey Kongs bester Freund und weicht kaum von seiner Seite. Wenn sie nicht grade ihr Hauptaugenmerk auf die Verteidigung der Kokosnuss geworfen haben, faulenzen die beiden oder erleben Abenteuer zusammen.
DKA Screenshot Cranky.png Bubbles Bubbles, der im Original Cranky heißt und aus nicht bekannten Gründen im Deutschen einen anderen Namen erhielt, ist der ewig nörgelnde und älteste auf der Insel lebende Kong. Er redet Donkey permanent schlecht. Des Weiteren wird in seinem Baumhaus die Kristallkokosnuss aufbewahrt.
DKA Screenshot Candy.jpg Candy Candy ist die Geliebte Donkey Kongs, die aber trotzdem von Bluster umworben wird. Sie arbeitet in seiner Fassfabrik.
DKA Screenshot Bluster.jpg Bluster Bluster ist ein arroganter und unbeliebter Zeitgenosse, der durch seine Fassfabrik der reichste Kong der Insel ist. Ständig versucht er Candy den Hof zu machen, wird in der Regel aber schroff zurückgewiesen.
DKA Screenshot Dixie.jpg Dixie Dixie hat in Donkey Kongs Abenteuer nur kleinere Rollen. Ihr Aussehen unterscheidet sich von dem aus den Videospielen bekannten.
DKA Screenshot Funky.jpg Funky Wie in den Videospielen ist Funky der Besitzer eines Fluggeschäftes. Seine Fellfarbe ist heller als bei den anderen Kongs.
DKA Screenshot Eddie.jpg Eddie Eddie ist ein gelegentlich auftretender Yeti, der bis auf sein weißes Fell Donkey sehr ähnlich sieht. Sein zu Hause liegt in den Gletschern der Insel.

Andere

Bild Name Beschreibung
DKA Screenshot KingKroko.jpg King Kroko King Kroko, in den Videospielen King K. Rool genannt, ist der Hauptgegenspieler Donkey Kongs, da er ununterbrochen versucht die Kristallkokosnuss zu stehlen. Er führt die Kremlings an.
DKA Screenshot Zack.jpg Generalligator Zack Generalligator Zack hat den höchsten Rang in King Krokos Armee inne. Zusammen mit Kracher patrouilliert er durch den Urwald und aufgeschnappte Informationen über die Kongs leitet er unverzüglich an seinen König weiter.
Kracher Kracher ist der Partner von Zack, steht im Rang aber unter ihm. Obwohl er groß und sehr stark ist, ist er eher von einfältiger Natur.
Kroki-Truppen Kroki-Truppen sind einfache Rekruten von King Kroko. Sie treten eher seltener auf, dann jedoch nie alleine, sondern mindestens zu zweit.
Inka Dinka Doo Das Inka Dinka Doo ist das weise Orakel auf Kongo Bongo, das um Rat gefragt werden kann. Als solches sind seine Antworten stets verschlüsselt und schwer verständlich.

Episoden

Erste Staffel

Zweite Staffel

Das Kongo Bongo Lichterfest steht an. Es ist der einzige Tag des Jahres, an dem zwischen Kongs und Kremlings Waffenstillstand herrscht. Jeder feiert mit seiner Familie, nur Zack hat niemanden. Währenddessen hat Donkey noch keine Geschenke für seine Freunde. Zack ist ihm behilflich, dafür darf er am Feuerwerk teilnehmen. Trotz des Friedens stehlen Piraten die Kokosnuss. Deren Anführer Narby stellt sich als verschollener Bruder Zacks heraus. So wird wieder Frieden geschlossen und das Fest mit großem Feuerwerk gefeiert.

Donkey findet eine Flaschenpost, die aussagt, dass er zum Herrscher aller Herrscher ernannt wurde, weshalb er die Insel verlassen muss. Bubbels veranstaltet aus diesem Grund eine Abschiedsfeier, auf der Freunde und auch Feinde Donkeys eine Rede halten. Am Schluss liest Donkey den Brief nocheinmal vor und bemerkt, dass er an Monkey Kong und nicht an Donkey Kong adressiert ist und somit nicht die Insel verlassen muss.

Bluster findet es ungerecht, dass Donkey Kong als Herrscher bestimmt wurde. Also werden Wahlen veranstaltet, zu denen sich neben Bluster und Donkey auch König Kroko aufstellen lässt. Die Popularität des Reptils steigt immer weiter, weshalb sich Donkey, vorher siegesgewiss, allmählich Sorgen macht. Am Ende entscheidet eine Stimme, ausgerechnet die von King Krokos Untergebenen Kracher, zu Gunsten des Gorillas.

Titellied

Der Text zu dem Titellied, das im Intro der Serie erscheint, lautet wie folgt:

Huh, Hah!
Hu, Hah!
Donkey Kong!
Hey, Ho, Kongo Bongo ruft!
Das ist der Bananen-Hammer!

Donkey Kong!
Huh, Hah!
Hu, Hah!
Donkey Kong!

Huh, Hah!
Hu, Hah!
Donkey Kong!
Hey, Ho, Kongo Bongo ruft!
Das ist der Bananen-Hammer!
Hier kommt der Held des Dschungels!
Hey, ho, Donkey Kong leg los, leg los!
Das ist der Bananenhammer!

Sendetermine [1]

Zeitraum Kanal Uhrzeit
30. September 2001 -
23. Juni 2002
Super RTL Sonntag vormittags
21. August 2002 -
27. September 2002
Super RTL montags bis freitags 9:45
10. Dezember 2002 -
15. Januar 2003
Super RTL montags bis freitags 10:10
15. Dezember 2003 -
31. Dezember 2003
Super RTL montags bis freitags 10:15
4. Januar 2004 -
28. März 2004
Super RTL sonntags 10:05
2. April 2007 -
11. Mai 2007
Das Vierte montags bis freitags gegen 8:30

DVD-Veröffentlichungen

In Deutschland erschienen 2006 insgesamt sechs Episoden des übersetzten Teils der Serie unter dem englischen Namen Donkey Kong Country, aufgeteilt auf drei Doppel DVDs. Die DVDs haben eine Laufzeit von etwa 45 Minuten und haben keine Altersbeschränkung.

Bild DVD Episode 1 Episode 2
DKA Cover Vol1.jpg Donkey Kong Country Der große Film Das Kongo Bongo Lichterfest
DKA Cover Vol2.jpg Donkey Kong Country Vol. 2 Das wundersame Heilmittel Der Tag, an dem die Erde stillstand
DKA Cover Vol3.jpg Donkey Kong Country Vol. 3 Das mystische Orakel Die verpatzte Hochzeit

Einzelnachweise

  1. Informationen auf fernsehserien.de