Der Serverumzug des MarioWikis rückt näher! Das Wiki wird also bald in den Nur-Lese-Modus geschaltet, sodass keine Bearbeitungen mehr vorgenommen werden können. Während des Umzuges wird das Wiki zeitweise gar nicht erreichbar sein; bis dahin kann es aufgrund der Arbeiten am Design des Wikis zu Anzeigefehlern kommen!

Dumb Drum

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dumb Drum
DKC Artwork Dumb Drum.png
Ein Artwork von ihm
Informationen
Erster Auftritt Donkey Kong Country (1994)
Letzter Auftritt Donkey Kong Country (GBA-Remake, 2003)
Spezies Ölfass
Residenz Krimskrams GmbH
Mitglied in Kremling Krew


Dumb Drum gehört zur Spezies Ölfass und wird in Donkey Kong Country als fünfter Boss bekämpft. Dies findet in der Welt Krimskrams GmbH statt.

Dumb Drum kann nicht direkt angegriffen werden, da er die Kongs dann vergiftet und somit besiegt. Seine Strategie besteht darin, immer zwei Gegner derselben Spezies aus sich selbst auf das Kampffeld zu werfen. Diese müssen besiegt werden, um Dumb Drum zu schaden. Nacheinander schickt er die Gegner Kritter, Slippa, Klap Trap, Klump und Army auf das Kampffeld. Sie sind auf gewöhnliche Weise per Sprung besiegbar. Dumb Drum versucht immer, wenn Donkey und Diddy seine geschickten Gegner besiegt haben, auf ihnen zu landen. Dabei landet er immer an der Stelle, wo sie zuletzt gestanden haben. Wurden die Armys besiegt und schafft es Dumb Drum auch dann nicht, die Kongs durch seine Sprungangriffe zu besiegen, hat er keine Munition mehr übrig und brennt somit aus. Demzufolge hat er den Kampf verloren und die Kongs erreichen die sechste Welt Affenklein Höhle. Im GBA-Remake des Spiels erscheint nach den Armys aber noch ein TNT-Fass, das sie auf Dumb Drum werfen müssen, um ihn zu besiegen.

Trivia

  • Kudgel, ein großer, grauer Kremling aus Donkey Kong Country 2: Diddy's Kong Quest, nutzt bei seinen Sprüngen dasselbe Angriffsmuster wie Dumb Drum: Er landet dort, wo die Kongs zuletzt gestanden haben.
  • Als einziger Boss des Spiels kann er besiegt werden, ohne selber von einem Angriff getroffen zu werden, denn nur seine ausgespuckten Gegner müssen ausgeschaltet werden.
  • Er gilt als einziger Boss im Spiel, den Diddy Kong nicht ohne Donkey Kong besiegen kann, da die Klumps nur Schaden nehmen, wenn letzterer sie angreift.