Der Serverumzug des MarioWikis rückt näher! Das Wiki wird also bald in den Nur-Lese-Modus geschaltet, sodass keine Bearbeitungen mehr vorgenommen werden können. Während des Umzuges wird das Wiki zeitweise gar nicht erreichbar sein; bis dahin kann es aufgrund der Arbeiten am Design des Wikis zu Anzeigefehlern kommen!

Fuzzy

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dies ist ein als lesenswert ausgezeichneter Artikel.
Fuzzy
FuzzySMG2.png
Fuzzys, wie in Super Mario Galaxy 2 zu sehen
Informationen
Erster Auftritt Super Mario World (1990)
Letzter Auftritt Captain Toad: Treasure Tracker (2015)
Spezies Fuzzy
Verbindungen Koopa-Truppe

„Fuuuiiiitzuuuu! Fang mich doch!“
Fuzzy, Paper Mario

Fuzzys sind kleine, mit schwarzem Pelz besetzte Parasiten-Wesen. Man sagt, sie leben in der Kanalisation. Sie besitzen zwei schielende Augen und große Zähne, auch wenn es so scheint, als ob sie einige ihrer Zähne schon verloren hätten. Fuzzys sind, abgesehen von ihrer Fähigkeit einfache Sätze von sich zu geben, größtenteils wilde und unzivilisierte Wesen. Sie sind in der Lage, sich auf freischwebenden Fäden zu bewegen, wobei diese Fähigkeit vor allem bei ihren ersten Auftritten eine Rolle gespielt hat. In der Paper Mario-Serie hingegen bewegen sie sich hüpfend fort und saugen ihrem Gegner Kraftpunkte ab, um sich selbst zu regenerieren. Zudem gibt es hier mehrere verschiedene Arten von Fuzzys, teilweise treten sie in großen Gruppen auf.

Geschichte

Super Mario Bros.-Serie

Super Mario World

Ihren ersten Auftritt bekamen die Fuzzys in Super Mario World für das SNES. In diesem Spiel sind sie in Athletik-Levels zu finden, beispielsweise auf den Zwillingsbrücken. Sie bewegen sich, wie die Plattformen, mit deren Hilfe sich Mario und Luigi fortbewegen, auf bestimmten Bahnen durch die Luft. Es gibt keine Möglichkeit, die Fuzzys zu besiegen. Eine Ausnahme bildet hierbei jedoch eine kleinere Gattung dieses Gegnertyps, der von Yoshi verschluckt werden kann.

New Super Mario Bros. Wii

Fuzzys in New Super Mario Bros. Wii

In New Super Mario Bros. Wii tauchen Fuzzys in Welt 7 auf. Sie bewegen sich ähnlich wie in Super Mario World auf einer eigenen Bahn und sind unbesiegbar. Ein Unterschied liegt darin, dass sie auch von einem Teilstück ihrer Bahn durch die Luft zum nächsten springen. Außerdem kommen in diesem Spiel auch Riesen-Fuzzys vor, die sich genauso verhalten, aber deutlich größer sind.

New Super Mario Bros. 2

In New Super Mario Bros. 2 sehen sie wieder genau gleich aus und verhalten sich auch wie in New Super Mario Bros. Wii. Sie können nur durch einen Stern, einer Feuerblume oder einer Goldblume besiegt werden. Normale Fuzzys und auch wieder Mega-Fuzzys erscheinen in Welt 2-A.

Paper Mario-Serie

Fuzzy
PM2 Sprite Fuzzy.png
Artwork der Fuzzys aus Paper Mario: Die Legende vom Äonentor.
Informationen
Max. KP 3 (PM, PM2), 5 (SPM)
Angriff 1
Defensive 0
Fundort PM: Koopaheim
PM2: Geröllburg, Falkenheim-Arena, Duellkerker
SPM: Blobulus
Fangkarten-Typ Gewöhnlich
Lexikon
49 50 51
Fangkarten
21 22 23

Paper Mario

In Paper Mario spielen die Fuzzys eine besondere Rolle: Wenn Mario zum ersten Mal Koopaheim betritt, herrscht dort eine Fuzzy-Plage. Die Pelzwesen haben vielen Koopas des Dorfes ihre Panzer gestohlen und Marios Aufgabe besteht darin, sie zurück zu beschaffen. Auch haben sie Marios späterem Partner Kooper seinen Panzer gestohlen, den Mario erst nach einem Kampf mit mehreren Fuzzys erhält. Sobald der Panzer zurückgebracht und das Dorf von der Fuzzy-Plage gerettet ist, schließt sich Kooper dem Team an. Im späteren Verlauf des Spiels trifft Mario im Inneren des Wals außerdem auf einen Miniboss, den Fuzzipeden. Auch kommen in diesem Spiel im Nimmernimmer-Wald erstmals Wald-Fuzzys und auf Lavalava-Eiland Tropen-Fuzzys vor.

Paper Mario: Die Legende vom Äonentor

In Paper Mario: Die Legende vom Äonentor trifft Mario in der Geröllburg auf eine große Zahl von Fuzzys. Dort muss er den Sonnen- und den Mondschlüssel finden, um so Zugang zu Lohgards Burg zu erlangen. Hier trifft Mario auch auf den Gold-Fuzzy, eine stärkere Variante. Später gilt es in der Falkenheim-Arena das Fuzzy-Trio zu schlagen, bestehend aus einem normalen, einem Wald- und einem Wiesen-Fuzzy. Der Wiesen-Fuzzy kommt in diesem Spiel zum ersten Mal vor. Mario trifft auf der Isla Corsaria später auch noch auf Wald- und Wiesen-Fuzzys in freier Wildbahn.

Sie alle haben nur eine geringe Anzahl an Kraftpunkten und wenig Angriffskraft, daher stellen sie keine wirkliche Bedrohung für dar. Ein Problem beim Kampf gegen Fuzzys sind jedoch die Abwehr und das Kontern ihrer Saugattacken, da das Timing nicht einfach zu durchschauen ist. Abhilfe kann hier der Orden Zapper schaffen, der den Gegnern schon bei der Berührung mit durch einen Stromschlag Schaden zufügt und so ihre Saugattacken unterbricht.

Super Paper Mario

Auch in Super Paper Mario kommen Fuzzys vor. Sie bewegen sich hüpfend vorwärts und greifen an, indem sie einen anspringen. Sie benutzen dabei allerdings keinen Saugangriff, sondern fügen durch Berührung Schaden zu. Neu hinzugekommen sind die Dunkel-Fuzzys, die in der Grube der 100 Prüfungen in Flopstadt zu finden sind und die Rosa Fuzzys, die den Wiesen-Fuzzys aus Paper Mario: Die Legende vom Äonentor stark ähneln. Von allen drei im Spiel auffindbaren Fuzzys gibt es auch Fangkarten.

Paper Mario: Sticker Star

In Paper Mario: Sticker Star erscheinen nur normale Fuzzys. Sie springen am Glimmerhorn-Lift umher und hindern Mario am Schaukeln daran und somit daran, ihnen auszweichen. Er kann aber mit der Schaukel springen, um die Fuzzys in den Abgrund darunter zu werfen. Meist erreicht trotzdem ein Fuzzy Mario und startet einen Kampf. Die Fuzzys springen hier auf Mario, saugen ihm aber anders als in Paper Mario: Die Legende vom Äonentor keine KP ab. Mit 6 KP und einer Angriffskraft von 3 können sie leicht besiegt werden. Allerdings sollte Mario Hüpfpuschen-Sticker benutzen, denn bei deren Einsatz lassen sich pro Fuzzy 4 bis 8 Münzen gewinnen, wenn das Action-Kommando zehn mal klappt.

Mario & Luigi-Serie

Mario & Luigi: Superstar Saga

Fuzzys hatten einen weiteren Auftritt im Spiel Mario & Luigi: Superstar Saga, wobei dieser jedoch wesentlich geringer ausfällt, als es bisher der Fall war. Sie werden von Spuckbüschen ausgespuckt um Mario und Luigi zu attackieren. Sollte einem Fuzzy ein Angriff gelingen, so werden die Brüder eventuell vergiftet, eine Fähigkeit, die Fuzzys ansonsten nicht beherrschten.

Super Mario 3D-Serie

Super Mario Galaxy 2

In Super Mario Galaxy 2 treten Fuzzys zum ersten Mal in der Super Mario 3D-Serie auf. Ihr Verhalten unterscheidet sich dabei jedoch nicht wesentlich von dem in New Super Mario Bros. Wii, da man nur in 2D-Abschnitten des Spiels auf sie trifft. Sie bewegen sich in der Honigblüten-Galaxie und der Klappstadt-Galaxie an Stangen auf und ab und ziehen der Energieleiste ein Segment ab, wenn sie berührt werden.

Super Mario 3D Land

In Super Mario 3D Land erscheinen Fuzzys nur in Leveln mit Schnee und bewegen sich an Stangen. Besiegt werden sie nur, wenn sie unter dem Einfluss eines Sterns berührt werden, bis auf bei einigen schwierigen Stellen kann Mario sie aber leicht überspringen. Hier wird klar, dass Fuzzys Kälte mögen, eine Eigenschaft, die sie in Paper Mario: Sticker Star erneut beweisen.

Super Mario 3D World

In Super Mario 3D World sind Fuzzys ebenfalls nicht sehr häufig anzutreffen. Sie sind in der Fuzzy-Fabrik beheimatet, man findet sie aber auch im Level Reise per Glasrohrpost und beim Rohrbruch in der Fuzzy-Fabrik.

Auftritte in anderen Medien

Comics

Super Mario Adventures

Auch in der Comic-Serie Super Mario Adventures sind die Fuzzys vertreten, wobei dieser Auftritt sehr gering und unwesentlich ausfällt. Sie sind ausschließlich in einer kruzen Szene zu sehen, wo Bowser sie, zusammen mit vielen seiner Untertanen, losschickt, um den Pilz-Palast anzugreifen.

Anspielungen

Yoshi-Serie

Super Mario World 2: Yoshi's Island

SMW2 Sprite Sporky.png

In Super Mario World 2: Yoshi's Island taucht ein ähnlicher Gegnertyp, Sporky, auf. Diese großen Sporenwesen schweben durch die Luft und führen bei Berührung dazu, dass der Bildschirm zu wanken beginnt und die Steuerung von Yoshi dadurch erschwert wird. Interessant hierbei ist, dass dieser Gegnertyp in der englischen Version des Spiels ebenfalls "Fuzzy" genannt wird, obwohl er sich deutlich von den Fuzzys in allen anderen Mario-Spielen unterscheidet.

Namensbedeutung

Sprache Name Bedeutung
Deutsch Fuzzy
Englisch Fuzzy
Französisch Fuzzy
Spanisch Fuzzy
Italienisch Fuzzy
Japanisch チョロボン
Chorobon

Trivia

  • Sowohl der Wiesen-Fuzzy als auch der identisch aussehende Rosa Fuzzy heißen in der englischen Version "Flower Fuzzy", weswegen es annehmbar ist, dass es sich bei ihnen um dieselbe Spezies handelt.
  • Die Beerchen aus Donkey Kong Country Returns basieren auf ihnen.