Der Serverumzug des MarioWikis rückt näher! Das Wiki wird also bald in den Nur-Lese-Modus geschaltet, sodass keine Bearbeitungen mehr vorgenommen werden können. Während des Umzuges wird das Wiki zeitweise gar nicht erreichbar sein; bis dahin kann es aufgrund der Arbeiten am Design des Wikis zu Anzeigefehlern kommen!

Gelee Royal

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gelee Royal
PM2 Sprite Gelee Royal.png
Gelee Royal
Informationen
Erster Auftritt Paper Mario (2001)
Letzter Auftritt Super Paper Mario (2007)
Art Honig, gilt aber als Sirup
Primärer Effekt Heilt 50 BP (PM und PM2), heilt Statusveränderungen (SPM)
Meist benutzt von Mario


Das Gelee Royal kommt in den ersten drei Spielen der Paper Mario-Serie als Item vor und heilt 50 BP. Es erscheint eher selten. Sein Name entstammt zwar dem eines Honigs für Bienenköniginnen, jedoch gilt das Gelee Royal als Sirup.

Paper Mario

Hier kann man es nicht kaufen, aber an manchen Orten finden. Dazu muss man auch die Hilfe von Marios Partnern nutzen. Außerdem lassen silberne Grunzolythen es fallen. Es wird in einem gelben Honigtopf mit blauen Verzierungen gelagert. Für einige Rezepte von Omle T. wird es ebenfalls gebraucht.

Paper Mario: Die Legende vom Äonentor

Wieder ist es an manchen Orten zu finden, kann aber auch im Item-Laden in den Katakomben für 200 Münzen gekauft werden. Nach dem Goldschatz ist es gemeinsam mit dem Ultra-Pilz das zweitteuerste Item im Spiel (abgesehen von einigen Orden). Auch zu Ramschniks Angeboten gehört ein Gelee Royal, das 180 Münzen kostet. Wie Omle T. kann Racle T. damit kochen. Nun hat der Honigtopf rote Verzierungen und eine kräftigere, gelbe Grundfarbe.

Super Paper Mario

Hier ist es noch seltener und nicht mehr zu kaufen. Statt BP heilt es nur noch Statusveränderungen, weil es ja keine BP mehr gibt. Sein Topf sieht aus wie der in Paper Mario: Die Legende vom Äonentor.

Trivia