Honigblüten-Galaxie

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Folgende drei Dinge fehlen hier:    Informationen   Gutes Format   Bilder
Honigblüten-Galaxie
SMG2 Screenshot Honigblüten-Galaxie.png
Informationen
Welt Welt 2
Nötige Sterne Gourmet-Luma(700 Sternenteile)
Gegner Kreiserling, Fuzzy, Gumba
Sterne SMG Sprite Power-Stern.png Summ summ summ, Jungbiene Mario
SMG Sprite Power-Stern.png Ein erinnerungswürdiger Wandsprung (geheim)
Grünsterne SMG2 Sprite Grünstern.pngSMG2 Sprite Grünstern.png
Galaxien
<< Honigblüten-Galaxie >>

Die Honigblüten-Galaxie ist eine Galaxie aus Super Mario Galaxy 2, die in der zweiten Welt auftaucht. Sie erscheint, indem man einem Gourmet-Luma 700 Sternenteile gibt. Hier kann Mario sich zum ersten Mal in Bienen-Mario verwandeln. Als friedliche Einwohner leben hier Bienen. Durch ihre Erzählungen erfährt man, dass die Honigbienenkönigin die Galaxie regiert.

Missionen

Summ summ summ, Jungbiene Mario...,

Laufe und fliege mit Hilfe der vielen Bienen-Pilze durch die Galaxie. Der Power-Stern schwebt über einer Wolke am Rand der Galaxie, welche mit der Bienen-Verwandlung gefahrlos betreten werden kann.

Geheimer Stern: Ein erinnerungswürdiger Wandsprung

Dicht beim Anfang der Galaxie hängt ein Trapez. Lasse dich in den Schacht darüber katapultieren und bewege dich durch Wandsprünge zur Spitze der Galaxie. Dort erhält Mario einen weiteren Power-Stern.

Grünstern 1

Der erste Grünstern befindet sich kurz vor dem zweiten Planeten, hoch über den "Äpfeln". Man muss auf ihnen so weit hoch wie nur möglich springen und dann hochfliegen.

Grünstern 2

Der zweite Grünstern befindet sich am Ende des zweiten Planeten, aber noch vor dem eigentlichen Stern. Mit der letzten Schaukel muss man sehr hoch schaukeln und dann in Richtung normaler Stern fliegen. Er ist dann hoch oben aufzufinden.

Andere Sachen

Kometenmünze

Auf dem zweiten Planeten fliegt man über mehrere Blumen und Wolken . Auf der zweiten Blume sieht man rechts eine Nische, in der zwischen zwei Bächen eine Kometenmünze liegt. Achte darauf, dass du dort kein Wasser berührst.