Kerozene

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kerozene
DKC2GBA Sprite Kerozene.png
Sein Kopf
Informationen
Einziger Auftritt Donkey Kong Country 2: Diddy's Kong Quest (GBA-Remake, 2004)
Spezies Kremling
Residenz King K. Rools Festung
Mitglied in Kremling Krew


Bei Kerozene handelt es sich um einen riesigen Kremling, der Feuer speien kann und nur im Game Boy Advance-Remake von Donkey Kong Country 2: Diddy's Kong Quest auftritt. Hier erscheint er als Boss in King K. Rools Festung, die in der Super Nintendo-Version des Spiels nur ihn selbst als Boss hat.

Im Kampf attackiert Kerozene Diddy Kong und Dixie Kong neben seinem Feuerangriff auch mit Schwertern, die auf Kleever basieren, jedoch schwächer sind als dieser. In der ersten Runde müssen Diddy und Dixie Kanonenkugeln gegen die Schwerter werfen. Dann müssen sie die Kugeln erneut werfen, diesmal an Kerozenes Kopf. Dabei besteht aber Gefahr durch sein Feuer, dem ausgewichen werden muss, damit es sie nicht trifft. Kerozene spuckt das Feuer in drei verschiedene Richtungen. Außerdem schlägt er manchmal mit seinen Fäusten auf den Boden, um ein Erdbeben auszulösen. Dabei müssen die Kongs springen, sonst können sie sich kurzzeitig nicht bewegen. Im letzten Angriff setzt ein von Kerozene gespuckter Feuerball den Boden der Arena in Brand. Ein Kong muss die Kanonenkugel greifen, auf seine Hände springen und die Kugel von dort aus an Kerozenes Kopf werfen, um ihn zu besiegen.

Trivia