Krankkern

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Folgendes fehlt hier:    Gutes Format
Sprite aus dem Spiel

Krankkern ist eine mutierte Form von Krankfried und dem Finsterstern aus Mario & Luigi: Abenteuer Bowser. Er befindet sich eigentlich im Körper von Finster-Bowser, wird aber während des finalen Bosskampfes des Spieles von Bowser inhaliert. In seinem Körper müssen Mario und Luigi gegen Krankkern kämpfen. Um seinen Schwachpunkt, der wie die ehemalige Form des Finstersterns aussieht, anzugreifen, müssen die Brüder zuerst seine Brille (ein Auge hat jeweils 250 KP) und Beine (jeweils 150 KP) zerstören. Krankkern hat 1560 KP. Nach dem Sieg über ihn lösen sich Krankkern und Finster-Bowser auf.

Krankern entstand, nachdem der mit der dunklen Energie des Finstersterns verstärkte Krankfried gegen Bowser im Kampf verloren hatte. Krankfried schrumpfte zu einem "erbärmlichen" (Zitat Bowser) schwarzen Häuflein zusammen und floh. Sehr schnell wurde er von Finster-Bowser entdeckt und verschluckt, welcher damit seine volle Energie zurückerlangte. Im Finalkampf auf der Spitze des Pilz-Palastes stellte der Krankern einen Teil der Energie von Finster-Bowser wieder her, nachdem dieser zu Boden gegangen war. Zusätzlich verhalf er ihm zu einem Wachstumsschub, der Bowsers dunkle Kopie noch stärker machte. Bowser erkannte darin einen Schwachpunkt: Mit einem Schlag in die Magengegend brachte er Finster-Bowser dazu, den Krankern wieder auszuspucken. Bowser saugte dann mit aller Kraft den Krankern ein, denn der wieder geschrumpfte Finster-Bowser versuchte natürlich das gleiche.

Im Inneren von Bowser wurde der Krankern schließlich von den Mario-Brüdern kampfunfähig gemacht, was direkte Folgen bei Finster-Bowser hatte, welcher begann, sich aufzulösen. Offenbar waren die beiden untrennbar miteinander verbunden. Schließlich tauchte noch einmal der Krankern auf, welcher Mario, Luigi und Glitzerstern eigentlich versprach, zu gehen und friedlich zu bleiben. Stattdessen sprengte er sich mit seiner letzten Kraft selbst in die Luft, mit der Absicht, die verhassten "Bärte" und Glitzerstern mit in den Tod zu reißen. Die Explosion löste jedoch einen dunklen Wirbelsturm aus, der daraufhin alle von Bowser eingesaugten Personen wieder befreite - alle bis auf Krankfried natürlich, der mit seiner letzten Aktion seinen Feinden ironischerweise noch geholfen hatte.

Krankern zu Beginn des Kampfes (Animation)

Krankkern ist überaus mächtig. Wichtig ist: So viele Spezialattacken einsetzten wie möglich, Besonders gut ist, wenn er noch alle Körperteile hat, Spezalattacken, die zufällig Gegner treffen, einzusetzen.

  • 1. Attacke: Er rammt beide Arme vor den Brüdern in den Boden und lässt seinen Sternenkern blaue Flammen speien. Die Brüder müssen hämmern.
  • 2. Attacke: Er trennt sich und rennt mit dem Kopf hinter den Brüdern her. Der Stern rast währenddessen um die drei herum. Der Bruder mit der Farbe, welche der Stern anzeigt, muss springen.
  • 3. Attacke: Diese Attacke ist die hinterhältigste von allen. Er packt beide Brüder und setzt sie sich auf die Hand. Dann greift der Stern mit einer Schadenwelle an. Der Bruder, der sich auf Augenhöhe mit dem Stern befindet, muss springen.

Habt ihr Augen und Beine besiegt, geht's weiter. Jetzt muss soviel Schaden wie möglich gemacht werden, denn irgendwann belebt der Stern Krankkern wieder - und spuckt ihn wieder aus, b.z.w. der Kampf beginnt von vorne. Der Sternkern hat alle Attacken des Finstersterns und zusätzlich noch zwei mehr.

  • 1. Er greift mit einer Art Schirm an und attackiert die Brüder. Springen.
  • 2. Er stößt den Schirm auf einen Bruder hinab. Hämmern.