Louis

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Louis
LM Screenshot Gold-Gemälde 4.png
Verwöhnter Balg
Informationen
Beschreibung Er schreit und schläft unruhig, was nicht so erstaunlich ist, da er schon als Geist geboren wurde.
Alter 1 Jahr
Fundort Kinderzimmer

Louis ist ein Gemäldegeist aus Luigi's Mansion und hält sich im Kinderzimmer des ersten Obergeschosses auf, welches zum Bereich 1 zählt. Zugang bekommt zu seinem Zimmer bekommt man über den Seitengang neben dem Salon im oberen Teil des Foyers. Sobald Luigi das Kinderzimmer betritt kann er in der unteren linken Ecke ein seltsames Schaukelpferd entdecken, um welches einige Goldmünzen verteilt liegen. Natürlich kann sich Luigi solch eine Gelegenheit doch nicht entgehen lassen und darum zückt er seinen Schreckweg 08/16 und saugt munter drauf los, nichts ahnend, als sich durch den Luftstrom auch noch das Schaukelpferd in Bewegung setzt und plötzlich der kleine Louis vor ihm erscheint und ihm mitteilt, dass er ihn geweckt habe. Sogleich muss Luigi anfangen mit ihm zu spielen, und dieses spielen ist schon recht gefährlich, denn er schleudert Teddybären auf Luigi, die einen erheblichen Schaden verursachen. Aber Luigi weiß sich zu helfen und er zückt ein weiteres mal seinen Staubsauger, saugt den Ball an, welcher neben Louis' Bett liegt und schleudert diesen dem Baby entgegen. Louis reagiert darauf äußerst verärgert und sagt, dass alle Erwachsenen doof sind, und von einen Moment auf den anderen findet sich Luigi im Bett des kleinen Louis wieder, allerdings nicht mehr von seiner stattlichen gewohnten Größe, sondern geschrumpft, und der Haken an der Sache ist, dass Louis immer noch so groß ist, wie zuvor.
Im nun stattfindeten Kampf kämpft Louis stets nach einem bestimmten Schema, denn zuerst lässte Louis drei Schaukelpferde auf Luigi niedersausen, und danach regnet es sechs Bälle, wobei fünf wieder verschwinden und nur einer liegen bleibt. Diesen letzten muss sich der grüne Held schnappen und auf Louis schleudern, wonach dessen Herz sichtbar wird und er mit dem Schreckweg 08/16 bearbeitet werden kann. Allerdings ist das Baby stark genug, um sich nach kurzer Zeit loszureißen und nachdem er wieder frei ist, hopst es wild in dem Bett umher, und Luigi sollte es tunlichst vermeiden, von ihm getroffen zu werden. Danach beginnt die Prozedur wieder von vorne, und nach vier bis fünf Saugattacken kann Luigi Louis von nun an in der Galerie bewundern. Nachdem Luigi sich im Kinderzimmer wiederfindet, erscheint eine Truhe mit dem Schlüssel zu Bereich 2. Nachdem er den Schlüssel an sich genommen hat nimmt Professor I. Gidd mit ihm Kontakt auf und er läd ihn in sein Labor ein.

Familie und Kampf

  • Seine Eltern sind Ramon und Rolanda, und seine Brüder sind Fortis und Wegbert. Womöglich ist Oma Adele seine Großmutter, aber das wird niemals deutlich.
  • Ein Treffer durch ein Schaukelpferd verursacht bei Luigi fünf KP Schaden, ein Treffer durch einen Ball verursacht zwei KP schaden und einen Treffer durch Louis selbst verursacht einen Schaden von zehn KP.
  • Außerdem benutzt er während des Kampfes eine Rassel, die womöglich der Ursprung seiner Macht ist, denn immer wenn er anfängt mit ihr zu rasseln, erscheinen entweder die Schaukelpferde oder Bälle. Auch ist Luigi wegen ihr in Louis' Bett gelandet.
  • In der versteckten Villa ist Louis ein sehr viel härterer Brocken, denn da sind unter anderem die Schaukelpferde größer, wie auch die Bälle, und er kann schneller durch die Kampfarena hüpfen.