Der Serverumzug des MarioWikis rückt näher! Das Wiki wird also bald in den Nur-Lese-Modus geschaltet, sodass keine Bearbeitungen mehr vorgenommen werden können. Während des Umzuges wird das Wiki zeitweise gar nicht erreichbar sein; bis dahin kann es aufgrund der Arbeiten am Design des Wikis zu Anzeigefehlern kommen!

Luigi's Mansion (Nintendo 3DS)

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Folgende zwei Dinge fehlen hier:    Informationen   Bilder
#2 Luigi's Mansion 2 Luigi's Mansion-Serie #4 Luigi's Mansion 3
Luigi's Mansion

Informationen
Entwickler Grezzo
Publisher Nintendo
Plattform(en) Nintendo 3DS
Genre Action-Adventure
Spielmodi Einzelspieler
Mehrspieler (2)
Veröffentlichung USA 12. Oktober 2018
Europa 19. Oktober 2018
Australien 20. Oktober 2018
Japan 8. November 2018
Südkorea 8. November 2018
Hongkong 8. November 2018
Alterseinstufung USK  - Ohne Altersbeschränkung
ESRB  - Ab sechs Jahren
PEGI  - Ab sieben Jahren
ACB  - Nicht für jüngere Spieler

Luigi's Mansion ist der Titel eines Remakes des gleichnamigen Originalspiels, welches im Oktober 2018 (November in Japan, Südkorea und Hongkong) für den Nintendo 3DS erschien. Neben einigen grafischen Änderungen ist die Karte auf dem Touchscreen neu, außerdem gibt es die Möglichkeit alleine oder zu zweit die bereits besiegten Portrait-Geister erneut zu spielen.

Es ist auch bereits ein Nachfolger angekündigt, Luigi's Mansion 3 für Nintendo Switch.

Änderungen zum Original

Allgemein

  • Das Cover verwendet Luigis neues Charaktermodell: Man sieht seinen Körper mehr, seine Barthaare sind ausgeprägter und die Kleidung hat mehr Details, seine Mütze hat mehr schatten - mehr vom „L“ wird versteckt. Allgemein ähnelt er eher seinem Aussehen seit Mario Party 4, auch die Buu Huus haben ihr neueres Aussehen mit den zwei spitzen Zähnen. Der Text wurde nach oben verschoben, somit sieht man den Goldenen Geist und einen Buu Huu besser.
  • Das Spiel unterstützt die amiibo von Luigi, Mario, Toad und Buu Huu. Diese können verwendet werden, um Luigi wiederzubeleben, Geister zu finden, statt Gift-Pilzen Super-Pilze zu erhalten, seine HP zu regeniereren während er mit Toad spricht, und auch um Buu Huus zu finden.

Menü

  • Die Speicherplätze zeigen nicht mehr an, wie oft man das Spiel durchgespielt hat. Stattdessen werden nur die Fortschritte der normalen und versteckten Villa angezeigt.
  • Mit X bzw. Y können Speicherplätze nicht mehr gelöscht bzw. kopiert werden. Stattdessen muss der Platz ausgewählt werden und dann die gewünschte Aktion gewählt werden.
  • Im Labor gibt es mehr Auswahlmöglichkeiten: Die Villa, die versteckte Villa, die Galerie, Speichern, amiibo und Mehrspieler.

Grafik

  • Das Laufen sieht eher aus wie im 2. Teil statt im Original.
  • Der Blitz hinter der Villa ist heller und lila.
  • Es gibt mehr Bäume vor der Villa.
  • Die kaputte Kutsche vor dem Tor sieht etwas anders aus und wurde rotiert.
  • Das Tor ist mehr wie ein Bogen gestaltet statt flach.
  • Die Grabsteine vor der Villa sind anders positioniert.
  • Die Krähen im Intro haben sichtbare Federn.
  • Die Kameraperspektive ist weiter rausgezoomt
  • Alle Räume sind etwas heller.
  • Die Karte im Intro ist auf dem Touchscreen.
  • Luigi wirbelt während dem Laufen weniger Staub auf.
  • Wenn Luigi eine verschlossene Tür zu öffnen versucht, wird eine Verwirrungs-Animation abgespielt.
  • Das Glas um die Salon-Türen hat ein neues Design.
  • Die Türknaufe der Salon-Türen haben ein neues Design.
  • Einige Räume haben andere Böden.
  • Geister sind weniger durchsichtig.
  • Einige Geister haben neue Animationen, wenn sie auftauchen.
  • Die Gemälde sehen anders aus.
  • Professor I. Gidds Geistersammlung besteht aus 25 statt 21 Gemälden.
  • Die Namen der Räume werden auch auf dem oberen Bildschirm angezeigt, zusätzlich zum unteren, sowie die gesammelten Münzen und gefangenen Geister.
  • Es gibt nun Cutscenes, wenn Ranken an Türen auftauchen und verschwinden, sowie für die Hundehütte von Hector
  • Louis' Augen sind komplett geschlossen, während er im Kinderzimmer schläft, und seine Zwinker-Animation ist detailierter.
  • Die Druckanzeiger des Generators im entsprechenden Raum haben nun eine Animation
  • In der Toilette (EG) hängt ein anderes Gemälde. Auch im Musikzimmer wurde das Gemälde geändert, die Geister halten ihre Instrumente etwas höher.
  • Das Buu Huu-Symbol für die Anzahl an gefangenen Buu Huus ist aus Super Mario Maker. Das Luigi-Symbol auf der Karte stamm ebenfalls daher.
  • Elementgeister sind durchsichtiger.
  • Die Augen des Rehkopfes in der Trophäensammlung ändert seine Farbe, wenn Luigi versucht, ihn einzusaugen.
  • Die Lichter der Dachterrasse sind lila während dem Kampf gegen Buulussus.
  • Die Säulen auf dem Dach haben nun Pflanzen, die man allerdings nicht bewässern kann.
  • Der verborgene Altarraum hat Löwenköpfe in einem anderen Design.
  • Das Mario-Gemälde im verborgenen Altarraum sieht aus wie ein Ölgemälde, statt in einem verwischten Stil.
  • Marios Dialogfenster ist rot statt lila und zeigt seinen Kopf neben dem Text.
  • Die Dialogfenster sind allgemein vergrößert worden, sowie der Text und der Kopf des sprechenden Charakters. Alle Geister haben nun ein eigenes Dialogfenster mit ihrem Kopf.
  • Mit dem Start-Knopf kann die Cutscene vor dem finalen Kampf gegen König Buu Huu übersprungen werden, aber nicht beim ersten mal, dass sie läuft.
  • Der Hintergrund auf dem Dach enthält nun einen feurigen Tornado, und die Pflanzen auf den Säulen sind nun lila.
  • Das Modell der Bowser-Verkleidung wurde erneuert und angepasst.
  • Sobald sich der Kopf der Bowser-Verkleidung löst, spielt eine neue Animation: „Bowser“ hebt die Arme hoch, und sobald sich der Kopf löst, fällt er zu Boden.
  • König Buu Huu zwängt sich nun aus der Verkleidung statt einfach nur rauszuschweben.

Gameplay

  • Statt C-Stick wird die Gyroskop-Steuerung für Luigis Blickrichtung und den Bildschirm des Game Boy Horror verwendet.
  • Luigi kann sowohl mit der Taschenlampe aus dem Originalspiel als auch mit dem Stroboblitz aus dem 2. Teil Geister fangen.
  • Das Circle Pad Pro kann auch für das Spiel verwendet werden.
  • Luigi kann jederzeit ins Labor zurückkehren, indem er den Eingang durchs Foyer verlässt. Dies ist nicht während des Stromausfalls möglich, stattdessen wird eine Nachricht angezeigt.
  • In der Galerie kann Luigi die Portraits von unten nach oben anschauen, abhängig von der Größe der fallengelassenen Perlen und der verlorenen HP.
  • Es gibt nun Herausforderungen (siehe Abschnitt: Herausforderungen
  • Das Suchen-Werkzeug für den Game Boy Horror muss von Luigi zunächst in der Galerie gefunden werden.
  • Verlorene Münzen von physischem Schaden und größere Mengen Münzen und Edelsteine bleiben nun ein wenig länger liegen, bevor sie verschwinden.
  • Wenn Luigi ein Item (Schlüssel, Juwel etc.) einsammelt, wird der Timer für die Münzen gestoppt, damit diese nicht währenddessen verschwinden.
  • Ein paar Zitate wurden hinzugefügt oder geändert.
  • Es gibt Goldknochen, mit denen Luigi durch einen Polterpinscher wiederbelebt werden kann.
  • Der Tipp von Professor I. Gidd über den Fundort von Onkel Bitterlich ist nun genauer.
  • Flitz-Geister, die nicht gefangen wurden, tauchen auch nicht während dem Stromausfall auf.
  • Der S-Rang ist der neue höchste Rang, den man jedoch quasi nur in der geheimen Villa erhalten kann.

Leveldesign

  • Der Trainingsraum sieht anders aus: Die Röhren sind niedriger, einige kleine Röhren führen zu einem roten Ventil mit Rad, die Wand sieht anders aus, es gibt zwei Lampen in der Decke und zwei Voxelporter.
  • Im erneuerten Galerie-Raum können bereits besiegte Portrait-Geister erneut besiegt werden, auch im Mehrspielermodus. Während diesen Kämpfen bekommt man bei einem Game Over eine andere Nachricht.
  • Die Schlüsselkiste nach dem Kampf gegen Louis ist weiter weg von der Wand.

Sound

  • Totakas Song kann auf dem Steuerungsschema-Auswahlbildschirm nur noch beim ersten Mal gehört werden. Außerdem kann man die erste Hälfte in der Galerie hören.
  • Toads Stimme wurde neu aufgenommen, nun mit der Stimme von Samantha Kelly.
  • Eine ursprünglich unbenutzte Tonspur wird nun verwendet, wenn Luigi mit Hector spricht.
  • Wenn die Bowser-Verkleidung ihren Kopf anpasst, spielt ein Geräusch.

Geheime Villa

  • Die HP der Geister lassen sich nun nicht deutlich schneller verringern.
  • Alle Geister haben mehr 1,5 mal so viel HP, dadurch kann Luigi von den Portrait-Geistern mehr Perlen erhalten.
  • In dunklen Räumen gibt es häufiger starke Geister, außer während dem Stromausfall.
  • Herzen werden durch Gift-Pilze ersetzt, durch das Fangen von Geistern kann Luigi aber trotzdem Herzen erhalten. Auch während dem Kampf gegen König Buu Huu können aus den Säulen Herzen kommen.
  • Die Orte der Flitz-Geister wurden geändert.
  • Mäuse und fliegende Fische tauchen in manchen dunklen Räumen auf, was das Fangen der Geister erschwert.
  • Sparks gibt es auf der linken Seite des Flurs im Erdgeschoss.
  • Die Fundorte von Marios Gegenständen wurden geändert, außer der Stern.
  • Platin-Portraits können nun erhalten werden.
  • Einige Bosse sind schwerer.

Herausforderungen

Galerie

Bewertungen

Weblinks