Mario Kart-Serie

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mario Kart-Serie
MK8D.png
Logo des neuesten Teils
Informationen
Erstes Spiel Super Mario Kart (1993)
Letztes Spiel Mario Kart 8 Deluxe (2017)
Anzahl der Spiele 9
Unterserie Mario Kart Arcade GP-Serie


SMK (1992)
MK8 (2014)

Die Mario-Kart-Rennspiele sind eine Unterserie der Mario-Reihe. Ihren Ursprung hat die Serie im Jahr 1992 mit dem Spiel Super Mario Kart und ist seither auf jeder stationären Nintendo-Konsole fortgesetzt worden. Außerdem wurden Ausgaben für den Game Boy Advance sowie den Nintendo DS und 3DS veröffentlicht; der neueste Teil ist Mario Kart 8 (erschienen am 30. Mai 2014). Darüber hinaus sind mit Mario Kart Arcade GP, Mario Kart Arcade GP 2 und Mario Kart Arcade GP DX drei Spielautomatenversionen erschienen, die ihren Weg aber nicht nach Kontinentaleuropa gefunden haben. Im Genre der Rennspiele ist Mario Kart dem Fun-Racer und weniger der realistischen Rennsimulation zuzuordnen.

Ziel des Spiels ist es sich in einem Kart-Rennen gegen seine Mitstreiter durchzusetzen. Dabei kann man verschiedene Items, wie den Roten Panzer oder Bananenschalen, einsetzen um seine Gegner zu behindern und aufzuhalten.

Insgesamt wurden über 108 Millionen Spiele der Serie verkauft, wodurch es mit sehr weitem Abstand der erfolgreichste Ableger der Mario-Serie ist.[1]

Spielprinzip

Jeder Teil der Mario-Kart-Serie baut auf demselben Prinzip auf. Es werden Rennen auf verschiedenen Kursen gefahren, wobei die Rennen stets in Form von mehreren Runden abgehalten werden. Die Fahrzeuge, meist Karts, aber teilweise auch Bikes, haben keinen Treibstoffverbrauch und nehmen nach Kollisionen auch keinerlei Schaden.

Im Grand Prix-Modus existieren in allen Spielen die vier selben Pokale (Pilz-, Blumen-, Stern- und Spezial-Cup), darüber hinaus werden diese in einigen Spielen durch Retro-Cups erweitert. In jedem Spiel gibt es mindesten die drei Standard-Schwierigkeitsgrade 50 cm³, 100 cm³ und 150 cm³. Seit Mario Kart 8 gibt's einen 200 cm³ Modus, welcher mit Version 4.0 hinzugefügt wird.. Ergänzt werden diese in fast allen Spielen durch den Spiegel-Modus. In allen Spielen der Reihe kann man Mario, Luigi, Peach, Yoshi, Bowser und Toad als Fahrer wählen; insgesamt sind spielübergreifend über 33 Charaktere zum Einsatz gekommen.

Strecken

Viele Strecken der Mario-Kart-Serie sind an Orte aus dem Mario-Universum angelehnt oder Charaktere übernehmen die Patenschaft für eine Strecke, wie es etwa bei Daisys Dampfer oder Warios Goldmine der Fall ist. Strecken im Grand-Prix-Modus und Zeitfahren-Modus werden in Runden-Form abgehalten. Die Anzahl der zu absolvierenden Runden variiert von Spiel zu Spiel und teilweise von Strecke zu Strecke. So müssen im Wario-Kolosseum mit lediglich zwei Runden die wenigsten gefahren werden, wohin im Baby-Park sieben Runden gedreht werden müssen, um das Rennen abzuschließen. Auch die Längen der Strecken weichen enorm voneinander ab.
In jedem Teil der Serie kommen zudem Strecken mit dem Namen Marios Piste und Bowsers Festung vor. Traditionell wird der Spezial-Cup mit dem Regenbogen-Boulevard abgeschlossen.

Super Mario Kart

Mushroom Cup
Mariocircuit1.png
Mario Circuit 1
SMK Screenshot Donut-Ebene 1.png
Donut Plains 1
Ghostvalley1.png
Ghost Valley 1
SMK Screenshot Bowsers Festung 1.png
Bowser Castle 1
Mariocircuit2.png
Mario Circuit 2
Flower Cup
SMK Screenshot Schoko-Insel 1.png
Choco Island 1
Ghostvalley2.png
Ghost Valley 2
SMK Screenshot Donut-Ebene 2.png
Donut Plains 2
SMK Screenshot Bowsers Festung 2.png
Bowser Castle 2
MarioCircuit3.png
Mario Circuit 3
Star Cup
Koopabeach1.png
Koopa Beach 1
SMK Screenshot Schoko-Insel 2.png
Choco Island 2
Vanillalake1.png
Vanilla Lake 1
SMK Screenshot Bowsers Festung 3.png
Bowser Castle 3
Mariocircuit4.png
Mario Circuit 4
Special Cup
SMK DonutPlains3.jpg
Donut Plains 3
SMK KoopaBeach2.jpg
Koopa Beach 2
SMK GhostValley3.jpg
Ghost Valley 3
VanillaLake2.jpg
Vanilla Lake 2
SMK RainbowRoad.jpg
Rainbow Road

Mario Kart: Double Dash!

Pilz-Cup
MKDD Sprite Luigis Piste.pngLuigis Piste MKDD Sprite Peach Beach.pngPeach Beach MKDD Sprite Baby-Park.pngBaby-Park MKDD Sprite Staubtrockene Wüste.pngStaubtrockene Wüste
Blumen-Cup
MKDD Sprite Pilz-Brücke.pngPilz-Brücke MKDD Sprite Marios Piste.pngMarios Piste MKDD Sprite Daisys Dampfer.pngDaisys Dampfer MKDD Sprite Waluigi-Arena.pngWaluigi-Arena
Stern-Cup
MKDD Sprite Sorbet-Land.pngSorbet-Land MKDD Sprite Pilz-City.pngPilz-City MKDD Sprite Yoshis Piste.pngYoshis Piste MKDD Sprite DK Bergland.pngDK Bergland
Spezial-Cup
MKDD Sprite Wario-Kolosseum.pngWario-Kolosseum MKDD Sprite Dinodino-Dschungel.pngDinodino-Dschungel MKDD Sprite Bowsers Festung.pngBowsers Festung MKDD Sprite Regenbogen-Boulevard.pngRegenbogen-Boulevard

Kampfkurse

Gänzlich unterschiedlich sehen die Strecken in den Wettkampf-Modi aus: Hier existieren keine Strecken in Rundenform, sondern es sind vielmehr Wettkampf-Arenen, was dem Prinzip der Wettkämpfe auch eher entgegenkommt.

Fahrer

In der folgenden Liste sind ausschließlich Auftritte der Charaktere als spielbarer Charakter gewertet; die beiden Arcadespiele bleiben unberücksichtigt.

Fahrer Gesamtanzahl Auftritte Erster Auftritt Letzter Auftritte
Bowser 8 Super Mario Kart Mario Kart 8
Luigi 8 Super Mario Kart Mario Kart 8
Mario 8 Super Mario Kart Mario Kart 8
Peach 8 Super Mario Kart Mario Kart 8
Toad 8 Super Mario Kart Mario Kart 8
Yoshi 8 Super Mario Kart Mario Kart 8
Donkey Kong 7 Mario Kart 64 Mario Kart 8
Wario 7 Mario Kart 64 Mario Kart 8
Daisy 5 Mario Kart: Double Dash!! Mario Kart 8
Koopa 5 Super Mario Kart Mario Kart 8
Waluigi 4 Mario Kart: Double Dash!! Mario Kart 8
Baby Mario 3 Mario Kart: Double Dash!! Mario Kart 8
Baby Luigi 3 Mario Kart: Double Dash!! Mario Kart 8
Rosalina 3 Mario Kart Wii Mario Kart 8
Toadette 3 Mario Kart: Double Dash!! Mario Kart 8
Shy Guy 3 Mario Kart DS Mario Kart 8
Mii 3 Mario Kart Wii Mario Kart 8
Bowser Jr. 2 Mario Kart: Double Dash!! Mario Kart Wii
Birdo 2 Mario Kart: Double Dash!! Mario Kart Wii
Diddy Kong 2 Mario Kart: Double Dash!! Mario Kart Wii
Knochentrocken 2 Mario Kart DS Mario Kart Wii
König Buu Huu 2 Mario Kart: Double Dash!! Mario Kart Wii
Baby Daisy 2 Mario Kart Wii Mario Kart 8
Baby Peach 2 Mario Kart Wii Mario Kart 8
Metall-Mario 3 Mario Kart 7 Mario Kart 8
Lakitu 2 Mario Kart 7 Mario Kart 8
Donkey Kong Jr. 1 Super Mario Kart -
Funky Kong 1 Mario Kart Wii -
Honigbienenkönigin 1 Mario Kart 7 -
Knochen-Bowser 1 Mario Kart Wii Mario Kart 8 (DLC)
Mutant-Tyranha 1 Mario Kart: Double Dash!! -
Parakoopa 1 Mario Kart: Double Dash!! -
R.O.B. 1 Mario Kart DS -
Wiggler 1 Mario Kart 7 -
Baby Rosalina 1 Mario Kart 8 -
Rosagold-Peach 1 Mario Kart 8 -

Spielmodi

Grand Prix

Punktevergabe in den einzelnen Spielen (GP-Modus)
1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12.
SMK + MK64 + MKSC 9 6 3 1 0 0 0 0
MKDD + MKDS 10 8 6 4 3 2 1 0
MKW 15 12 10 8 7 6 5 4 3 2 1 0
MK7 10 8 6 5 4 3 2 1
MK8 15 12 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1


Der Grand-Prix-Modus ist der Hauptmodus jedes Titels der Mario-Kart-Reihe und kann je nach Spiel von ein bis zwei Spielern gleichzeitig gespielt werden. Dabei wählt man einen der Pokale aus. Ziel ist es, in den Rennen der einzelnen Pokale die meisten Punkte zu erringen, welche man für eine bestimmte Platzierung erhält. Im Laufe der Serie hat sich die Verteilung der Punkte für eine bestimmte erreichte Position verändert.
In Super Mario Kart, Mario Kart: Super Circuit und Mario Kart 64 erhalten die Fünft- bis Achtplatzierten keinen Punkt. Landet der menschliche Spieler auf einem dieser Plätze muss er das Rennen wiederholen und verliert einen Versuch. Hat er alle diese verloren, geht er Game Over. Dieses System wurde in den neueren Spielen nicht übernommen, wodurch der Spieler automatisch und positionsunabhängig in das nächste Rennen gelangt. Insgesamt wurde auch die Punkteverteilung großzügiger gehandhabt, sodass in Mario Kart 7 sogar der Letztplatzierte noch einen Punkt erhält. Dadurch verliert ein Sieg in einem Rennen an Bedeutung, da die Punktedifferenz zu den folgenden Plätzen abnimmt.

Der Grand-Prix-Modus wird in verschiedene Schwierigkeitsgrade unterteilt: 50cm³, 100cm³ und 150cm³. Je höher die Motorenklasse, desto schneller fahren die Karts, dazu steigen die Aggressivität und Fähigkeiten der computergesteurten Charaktere. Ab Mario Kart 64 ist (mit Ausnahme von MKSC) zusätzlich der Spiegel-Cup freischaltbar.

Die drei Fahrer, die am Ende eines Pokals die meisten Punkte gesammelt haben, erhalten ihrer Position entsprechend einen Gold-, Silber- oder Bronzepokal. Der Spieler benötigt in allen Spielen Goldpokale um verschiedene Dinge freizuschalten. In einigen Teilen wird darüberhinaus noch ein Rang vergeben, der von der Note E bis hin zu drei goldenen Sternen reicht. Dies richtet sich nach den gefahrenen Zeiten auf den Strecken des Pokals.

Zeitfahren

Das Zeitfahren tritt in jedem Mario-Kart-Spiel auf und ist ein Ein-Spieler-Modus. Der Spieler kann sich hier eine der bereits freigeschalteten Strecken aussuchen und fährt wie die im GP-Modus vorgesehene Anzahl der Runden. Items kommen dabei nicht zum Einsatz. Eine Ausnahme bilden hier lediglich drei Pilze, die in einigen Spielen bei Rennantritt zur Verfügung stehen.

Sowohl die Bestzeiten als auch die beste Runde werden dabei gespeichert und können seit MKWii online verglichen werden. Es existieren offzielle Weltrekorde für die neueren Spiele, für die älteren gibt es Internetseiten mit inoffzielle Weltrekorde, die von Fans weiterhin gepflegt und aktualisiert werden.

Vs.

Der Vs.-Modus ist ab zwei Spielern verwendbar. Es treten hier Spieler im direkten Duell ohne computergesteuerte Charaktere gegeneinander an. Dieser Modus ist in allen Mario Kart-Teilen vorhanden und umfasst je nach Spiel zwei bis vier Spieler. Es können alle freigeschalteten Strecken des GP-Modus gewählt werden.

Wettkampf

Spiele der Serie

Super Mario Kart

Verpackung Super Mario Kart.jpg
  • Erschienen im Jahr 1993
  • System SNES
  • Verkaufte Exemplare 8,76 Millionen

Super Mario Kart war das erste Mario-Kart-Spiel, welches im Jahre 1992 für das Super Nintendo Entertainment System erschienen ist. In diesem Spiel hat man eine Auswahl von acht Fahrern und 20 verschiedenen Rennstrecken. Dieses Spiel war das einzige Spiel, in welchem 5 Strecken in einem Grand-Prix zu sehen waren, in allen späteren Spielen wurde diese Zahl auf vier reduziert. Auch war dies das einzige Spiel, in dem Donkey Kong Jr. als fahrbarer Spieler auftaucht. Ebenso tritt Koopa in diesem Spiel auf, konnte aber seine Rolle als Fahrer erst wieder ab Mario Kart: Double Dash!! aufnehmen. Die Grafik basierte auf einem 16-Bit-System, sodass es fast unmöglich war, eine echte 3D-Umgebung zu schaffen. Nintendo griff auf Mode 7 zurück um die richtige Darstellung zu erhalten. Dieses Kart-Spiel wurde stark vom damals sehr bekannten Spiel Super Mario World beeinflusst, manche Grafiken wurden direkt von aus diesem Spiel übernommen. Auch Yoshis Geräusche waren großteils aus Super Mario World. Super Mario Kart ist im Wii-Shop Kanal für die Virtual Console erhältlich und kostet 800 Wii-Points.

Mario Kart 64

Mariokart64.jpg
  • Erschienen im Jahr 1997
  • System Nintendo 64
  • Verkaufte Exemplare 9,87 Millionen

Mario Kart 64 ist das erste Mario-Kart-Spiel in einer 64-Bit-Grafik, welche nun einen 3D-Raum darstellen kann, das gilt auch für die Fahrer und die Items. Dies war das erste Spiel, in welchem Wario und Donkey Kong auftraten, welche Koopa und Donkey Kong Jr. ablösten, so waren noch immer nur acht Fahrer auswählbar. Die Anzahl der Rennstrecken wurde von 20 auf 16 reduziert. Mario Kart 64 kann man für 1000 Wii-Points für die Virtual Console herunterladen.

Mario Kart: Super Circuit

Verpackung MKCircuit.png
  • Erschienen im Jahr 2001
  • System Game Boy Advance
  • Verkaufte Exemplare 5,47 Millionen

Mario Kart Super Circuit ist das erste Mario-Kart-Spiel für eine Handheld-Konsole. Dieses Spiel kann auf dem Game Boy Advance und auf dem Nintendo DS gespielt werden. Es war durch seine zwei Heimkonsolen-Vorgängern beeinflusst, denn auch in diesem Spiel kann man einen von acht Spielern auswählen, welche alle aus Mario Kart 64 übernommen wurden. Insgesamt sind es 40 Rennstrecken, auf denen man Rennen austragen kann: 20 neue Strecken und die restlichen 20 waren die bereits bekannten aus Super Mario Kart. Dies ist somit das erste Spiel, in welchem Retro-Strecken vorkamen. Ein neue Funktion war auch, Geist-Daten mit anderen Spielern über ein Game-Boy-Link-Kabel zu tauschen.

Mario Kart: Double Dash!!

MKDD Packshot Deutschland.jpg
  • Erschienen im Jahr 2003
  • System Nintendo GameCube
  • Verkaufte Exemplare 6,95 Millionen

Mario Kart: Double Dash!! ist das vierte Spiel der Mario-Kart-Serie und weist zwei große Unterschiede zu den Vorgängern auf: Zum einen fahren nun zwei Fahrer in einem Kart, was bis heute einzigartig in der Mario-Kart-Serie ist. Diese Funktion erlaubt dem Spieler, mehrere Items zu halten. Die andere Neuerung waren die Spezial-Items: Jedes Paar hat seine eigenen verschiedenen Spezial-Items und kann diese einsetzen. Ausgenommen davon sind Mutant-Tyranha und König Buu Huu, diese können alle anderen Spezial-Items erhalten anstatt eigene zu besitzen. Mario Kart: Double Dash!! verfügt über insgesamt 16 Rennstrecken. Dieses Spiel war übrigens auch das erste Spiel, in welchem man verschiedene Fahrzeuge auswählen konnte anstatt nur die Farbe zu modifizieren.

Mario Kart DS

MKDS Packshot Deutschland.jpg
  • Erschienen im Jahr 2005
  • System Nintendo DS
  • Verkaufte Exemplare 23,35 Millionen

Mario Kart DS ist das fünfte Spiel der Mario-Kart-Serie und gleichzeitig das zweite für eine Handheld-Konsole. Nachdem in Mario Kart: Double Dash!! zwei Fahrer auf einem Kart fuhren, wurde dies in Mario Kart DS nicht mehr aufgegriffen; es wurde auf das alte Ein-Fahrer-System zurückgegriffen. Neu waren die Rennmissionen, in welchen der Spieler bestimmte Aufgaben innerhalb der vorgegebenen Zeit schaffen müssen. Das Spiel beinhaltet zwölf Fahrer: Acht, welche zu Beginn verfügbat sind und vier, welche freigeschaltet werden können. Der Fahrer Shy Guy kann nur im Ein-Karten-Mehrspielermodus gespielt werden.

Dieses Spiel war nach Mario Kart: Super Circuit das zweite Spiel, in welchem Retro-Strecken vorkamen. Im Retro-Grand-Prix-Modus trifft der Spieler auf Strecken aus Super Mario Kart, Mario Kart 64, Mario Kart: Super Circuit und Mario Kart: Double Dash!!. Kurse aus diesem Spiel wurden auch auf den neusten Mario-Kart-Spielen herausgebracht und angepasst. Manche Strecken des Nitro Grand-Prixs basieren auf Elementen des Spiels Super Mario Advance 4: Super Mario Bros. 3, u. a. Röhren im Hintergrund. Auch einige Boss-Stages der Rennmissionen basieren auf Elementen dieses Spiels. Die Strecke Ticktack-Trauma sowie einige Bosse aus den Rennmissionen basieren auf Super Mario 64 und Super Mario 64 DS.

Mario Kart Wii

MKW Packshot Deutschland.jpg
  • Erschienen im Jahr 2008
  • System Nintendo Wii
  • Verkaufte Exemplare 35,68 Millionen (Stand: Februar 2016)

Mario Kart Wii ist das sechste Spiel dieser Serie. Es gibt fünf auffällige Neuerungen: 1. Bikes erlauben dem Spieler, Wheelies, welches den Spieler kurz beschleunigen, einzusetzen, 2. den Mario-Kart-Kanal, welcher dem Spieler erlaubt, Rankings anzusehen, Geistdaten herunterzuladen und um an Wettbewerben teilzunehmen, 3. der Spieler kann nun auch über Rampen Saltos o.ä. machen, um wieder beim Landen auf dem Boden einen Geschwindigkeitsschub zu bekommen, 4. man kann nun das Driften automatisch auswählen und 5. es dürfen 12 Spieler auf einmal fahren. Auch treten wieder Retro-Strecken auf, auch Strecken aus Mario Kart DS treten in diesem Spiel auf. Neu ist, dass es nun auch Retro-Battlekurse gibt, es gibt auch fünf neue Strecken. Mario Kart Wii enthält 24 Fahrer und 32 Strecken. Dieses Spiel nutzt auch ein neues Größen-System anstatt des alten Gewichts-Systems.

Mario Kart 7

MK7 Packshot Europa (PEGI).png
  • Erschienen im Jahr 2011
  • System Nintendo 3DS
  • Verkaufte Exemplare 13,03 Millionen (Stand: Februar 2016)

Mario Kart 7 ist der für den Nintendo 3DS erschienene Titel der Mario Kart-Serie. Es wurde von Nintendo EAD und Retro Studios entwickelt, wobei letztgenanntes bereits an der Entwicklung von Donkey Kong Country Returns beteiligt war und mit diesem Spiel zum zweiten mal mit Nintendo kooperierte. Mario Kart 7 erschien als siebter Teil der Hauptreihe der Mario-Kart-Serie, was namensgebend für das Spiel ist. Es ist der dritte Teil der Serie, der auf einer tragbaren Konsole erschien.

Mario Kart 8

MK8 Packshot Großbritannien.png
  • Erschienen im Jahr 2014
  • System Wii U
  • Verkaufte Exemplare 7,24 Millionen (Stand: Februar 2016)

Mario Kart 8 ist das achte Spiel der Serie und erschien für die Wii U. An der Entwicklung war im Vergleich zum Vorgänger wieder nur Nintendo. Es übernimmt viele Features aus Mario Kart 7, wie z. B. das Unterwasser Fahren sowie die Gleiter und die Möglichkeiten, sein Fahrzeug selbst zusammenzustellen. Aus Mario Kart Wii wurden die Bikes sowie das zwölf-Fahrer-Prinzip übernommen, sowie die Möglichkeit, für vs.-Rennen Einstellungen vorzunehmen. Eine Neuerung ist jedoch im Streckendesign zu finden: Durch Antischwerkraft ist es nun an bestimmten Stellen möglich, an Wänden und sogar an der Decke zu fahren. Als Neuerung für den Online-Modus gibt es die Möglichkeit, Turniere festzulegen oder an solchen teilzunehmen. Außerdem kann man über Mario Kart TV eigene Aufnahmen über das Internet verbreiten.

Verkaufszahlen

Spiel verkaufte Exemplare Quotient
Mario Kart Wii 35,68 Millionen 0,33
Mario Kart DS 23,35 Millionen 0,14
Mario Kart 7 13,03 Millionen 0,23
Mario Kart 64 9,87 Millionen 0,3
Super Mario Kart 8,76 Millionen 0,18
Mario Kart 8 7,24 Millionen 0,58
Mario Kart: Double Dash!! 6,95 Millionen 0,32
Mario Kart: Super Circuit 5,47 Millionen 0,07

In der Tabelle sind einerseits die absoluten Verkaufszahlen der einzelnen Titel der Reihe eingetragen. Der Quotient berechnet sich aus den Verkaufszahlen eines Titels dividiert durch die Verkaufszahlen der entsprechenden Konsole. Somit zeigt er an, wie viele Besitzer der Konsole im Durchschnitt das dazugehörige Mario-Kart-Spiel besitzen.

Daraus ergibt sich, dass in etwa jeder dritte GameCube- und Nintendo Wii-Besitzer Mario Kart: Double Dash!! bzw. Mario Kart Wii gekauft hat. Jedoch hat nur ungefähr jeder vierzehnte Game-Boy-Advance-Eigentümer Mario Kart: Super Circuit erworben.

Galerie

Einzelnachweise

  1. Verkaufszahlen der Serie