Mario will hoch hinaus

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mario will hoch hinaus ist der erste Mario-Comic aus einem Club Nintendo-Magazin,
Erstes Bild
es erschien in der vierten Ausgabe des Jahres 1991. Die Fortsetzung Marios Rückkehr erschien im ersten Heft des Jahres 1992.

Mario will hoch hinaus

Mariowillhochhinaus2.PNG

Mario freut sich über das schöne Wetter, seiner Meinung nach, dass schönste Wetter, was man haben kann. Er hüpft freudig umher, plötzlich mahnt ihn die auftauchende Prinzessin (Peach) zur Vorsicht, doch es ist schon zu spät: Mario springt unter einen Block, aus dem überraschenderweise Münzen hervortreten. Die Prinzessin freut sich mit Mario, der gerade ein Sprungbrett entdeckt hat. Mario lässt es sich nicht nehmen und absolviert unter dem Beifall der Prinzessin einen kleinen Sprung. Mario will Peach jedoch zeigen, wozu ein Super Mario fähig ist und springt mit vollem Anlauf auf das Sprungbrett. Nachdem Mario aber immer noch nicht zur Erde zurückgekehrt ist, fragt die Prinzessin den aufkreuzenden Toad, wo bloß Mario bleibe. Auch Toad weiß es nicht besser.

Marios Rückkehr

Mario ist wieder zurück

In der Fortsetzung fliegt Mario als Waschbär-Mario fasziniert über das Schwammerlland (Pilz-Königreich), als er auf einer Wolke zwei Spieleberater findet, die er mitnimmt. Plötzlich kollidiert Mario mit einem Parakoopa und Marios Flug gerät außer Kontrolle, sodass er gen Boden fällt. Mario fällt in eine ihm unbekannte Burg, doch mithilfe der gefundenen Spieleberater findet er schnell hinaus und sogar noch einen Schatz. Vor der Burg trifft er auf die Prinzessin, die sich freut, Mario wiederzusehen und ihm sagt, dass er nie wieder soweit weg fliegen solle, ohne ihr Bescheid zu sagen.