Der Serverumzug des MarioWikis rückt näher! Das Wiki wird also bald in den Nur-Lese-Modus geschaltet, sodass keine Bearbeitungen mehr vorgenommen werden können. Während des Umzuges wird das Wiki zeitweise gar nicht erreichbar sein; bis dahin kann es aufgrund der Arbeiten am Design des Wikis zu Anzeigefehlern kommen!

Mega-Blooper

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mega-Blooper
SPM Sprite Fangkarte 184.png
Seine Fangkarte
Informationen
Vorkommen Super Paper Mario (2007)
Max. KP unbekannt, die roten Tentakel müssen zwölfmal getroffen werden
Angriff unbekannt
Defensive unbekannt
Fundort Kachelmeer
Fangkarten-Typ Silber
Fangkarten
183 184 185


Bei Mega-Blooper handelt es sich um einen riesigen, zehnarmigen Blooper, dessen Größe etwa der von Riesen-Blooper gleicht. Mario, Prinzessin Peach und Bowser betrachtet der nur in Super Paper Mario vorkommende Zwischenboss als Feinde, Luigi gelangt erst lange nach dem Kampf in die Gruppe.

Mega-Blooper lebt im Kachelmeer und hat die Aufgabe, Mario, Prinzessin Peach und Bowser den Weg zu Fort Konrad zu blockieren. Er stützt sich auf zwei gelb gepunkteten, nicht angreifbaren Tentakeln ab, während er im Wasser steht. Seine übrigen acht Tentakel tanzen auf und ab, um den vom Spieler gesteuerten Charakter zu schlagen und ihm so zu schaden. Darunter befinden sich zwei empfindliche rote Tentakel. Diese müssen getroffen werden, damit Mega-Blooper Schaden erleidet. Stampfos Angriff wirkt sehr effektiv, jedoch verlieren die Charaktere eine Menge KP, wenn der Angriff danebengeht. Deshalb sollte eine sicherere Methode benutzt werden, wozu Bowser die Tentakel mit seinem Feueratem verbrennen muss. Zwar zählen nur Treffer an den roten Tentakeln, dennoch sollten auch die blauen angegriffen werden, weil Mega-Blooper dann öfter die roten einsetzt und sie somit für Bowser angreifbar macht. Man kennt Mega-Bloopers KP nicht und kann sie auch nicht erfahren, da Konrad Tippi entführt hat und sie ihn somit nicht scannen kann. Auch auf der Fangkarte dieses Bosses stehen bei den KP nur Fragezeichen. Allerdings besiegen ihn 12 Treffer an seinen roten Tentakeln unabhängig von ihrer Angriffskraft.

Der besiegte Mega-Blooper liefert den Charakteren keine Erfahrungspunkte und stirbt nach dem Kampf auch nicht, man sieht noch einige seiner Tentakel im Kachelmeer auf und ab tanzen. Diese können von Tippi bzw. Tiptron gescannt werden und ziehen bei Berührung mehrere KP ab.

Trivia

  • Während seines Kampfes hört man als Musik ein Remix der Unterwasser-Musik von Super Mario Bros. 3.
  • Auf französisch hat er denselben Namen wie der Riesen-Blooper aus Super Mario Sunshine. In allen anderen Versionen von Super Paper Mario heißt er jedoch anders als dieser, weshalb es sich bei Riesen-Blooper und ihm um zwei verschiedene Charaktere handelt.
  • Auf seiner Fangkarte erscheint kaum Hintergrund, was bei keiner anderen Fangkarte der Fall ist. Als Grund dafür gilt seine Größe.