New Super Mario Bros. U

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dies ist ein als lesenswert ausgezeichneter Artikel.
#7 New Super Mario Bros. 2 Super Mario Bros.-Serie

#3 New Super Mario Bros. 2 New Super Mario Bros.-Serie
New Super Mario Bros. U
NSMBU Packshot Deutschland.jpg
Informationen
Entwickler Nintendo EAD
Publisher Nintendo
Plattform(en) Wii U
Genre Jump 'n' Run
Spielmodi Einzelspieler, Mehrspieler (2-5)
Veröffentlichung USA 18. November 2012
Europa 30. November 2012
Australien 30. November 2012
Japan 08. Dezember 2012
Alterseinstufung USK  - Ohne Altersbeschränkung
ESRB  - Ohne Altersbeschränkung
PEGI  - Ab drei Jahren
CERO  - Ohne Altersbeschränkung
WiiU Logo NintendoNetwork.png
Dieses Spiel unterstützt das Nintendo Network.

New Super Mario Bros. U (japanisch ニュー・スーパーマリオブラザーズ・U, Nyū Sūpā Mario Burazāzu U) ist ein 2.5D-Jump 'n' Run für die Wii U und der direkte Nachfolger von New Super Mario Bros. 2, es hat aber noch keinen Nachfolger. Es ist das vierzehnte Spiel der Super Mario-Serie, das neunte der Super Mario Bros.-Serie sowie vierte und neueste Spiel der New Super Mario Bros.-Serie. Mit seinem Release am 30. November in Europa und Australien, dem 18. November in den USA und dem 8. Dezemer in Japan ist es seit Super Mario 64 DS das erste Super Mario-Spiel, abgesehen von diversen Spin-Offs, das zum Release einer Konsole veröffentlicht wurde. Basierend auf einer Tech-Demo der E³ 2011, New Super Mario Bros. Mii nutzt das Spiel noch detailliertere Hintergründe und die Flughörnchen-Verwandlung Marios und seiner Freunde, die von einer speziellen Super-Eichel hervorgerufen wird.

Handlung

Der Bowser-Arm wird die vier gleich treffen

Mario, Luigi, der gelbe und der blaue Toad sitzen zusammen mit Prinzessin Peach beim Essen, als plötzlich Bowser in seiner Luftgaleere, gefolgt von seinen Schergen, den Koopalingen, die nun ebenfalls eigene Luftgaleeren haben, angeflogen kommt und alle - bis auf Prinzessin Peach - mit seiner großen Roboterhand ans andere Ende des Pilzkönigreiches in den Eichenhain schleudert. Sie landen in einer riesigen, knorrigen Eiche, welche sich durch den Aufprall biegt. Als sie dann zurückschnellt, schleudert sie nicht nur die Mario Bros. und die Toads auf den Boden, sondern auch sämtliche ihrer Eicheln durch die Luft, die sich im ganzen Königreich verteilen. Nun beobachten sie, wie Bowser mit seinen Schergen den Pilz-Palast belagert. Sofort machen sie sich auf den Weg zurück zum Palast, um ihn und die Herrscherin über das Pilz-Königreich, Prinzessin Peach, zu retten. Ein neues Abenteuer beginnt.

Nach den Bosskämpfen in den Schlössern der ersten drei Welten gibt es jeweils eine kurze Zwischensequenz, in der gezeigt wird, dass es dem Pilz-Palast immer schlechter geht, und dass alles im Chaos versinkt - bis sich schlussendlich eine Art Wolkenwirbel aus finsteren Wolken um das Schloss herum bildet. Als sie schließlich beim Pilz-Palast angelangt sind, sehen sie, dass der Schlossgraben mit Lava gefüllt wurde, und Bowser alles nach seinem Geschmack hat herrichten lassen, außerdem sehen sie Prinzessin Peach, die im Turm eingesperrt ist, und von Bowser Jr. bewacht wird. Doch bevor sie näher treten können, landet die Luftgaleere neben ihnen. Aber nachdem Bowser Jr, der seinen Koopa-Kopter nun mit Boxhandschuhen ausgestattet hat, besiegt wurde, passiert ihm ein schwerer Fehler: Er versucht seinen Feind mit der großen Roboterhand zu zerquetschen, vergisst aber, dass sie noch an Bord des Luftschiffes sind - und zerstört somit die Luftgaleere. Nachdem nun die vier Freunde bei Bowser angelangt sind und ihn besiegt haben, flüchten die Koopalinge mit dem völlig zerstörten Luftschiff. Bowser, der während des Kampfes wiederbelebt und dabei zum Riesen wurde, möchte natürlich mitkommen und springt auf das startende Luftschiff auf, doch das ist zu viel für das Wrack - es stürzt ab.

Spielmechanik

Das Gameplay von New Super Mario Bros. U ist dem der älteren Spiele der New Super Mario Bros.-Serie, insbesondere dem von New Super Mario Bros. Wii, sehr ähnlich, auch einen 4-Spieler-Modus gibt es wieder. Viele Elemente des Spieles sind aus Super Mario World entnommen, so auch die große Weltkarte. Es ist möglich, mit seinem eigenen Mii zu spielen, dies jedoch nicht im Abenteuer-Modus. Außerdem kann auch ein fünfter Spieler eingreifen, dieser spielt mit dem Gamepad in einem speziellen Modus, dem Boost Modus.

Powerups wie die Feuerblume, die Eisblume, der Pinguin-Anzug und auch der Propeller-Pilz tauchen wieder auf, es gibt auch ein neues Power-Up, nämlich die Super-Eichel, die Mario in ein Flughörnchen verwandelt.

Steuerung

Es ist möglich, im Singleplayer sowohl mit einem Gamepad als auch mit einer Wii-Fernbedienung zu spielen, seit dem letzten Update ist außerdem das Spielen mit einem Pro-Controller möglich. Im Mehrspielermodus wird hingegen ausschließlich mit Wii-Fernbedienungen gespielt, das Gamepad wird nur von einem Spieler im Boost-Modus benutzt.

Gamepad/Pro-Controller Wiimote Wirkung
A-Knopf oder B-Knopf 1-Knopf Springen, als Flughörnchen gleiten
X-Knopf oder Y-Knopf 2-Knopf Rennen, Feuerbälle oder Schneebälle werfen, Gegenstände aufnehmen und tragen
Kontrollstick oder Steuerkreuz Steuerkreuz Bewegen, um zu ducken oder nach einem Sprung um zu stampfem
ZR oder ZL Wiimote schütteln Baby-Yoshi-Fähigkeiten aktivieren; Drehsprung, Flughörnchensprung
- Im Boost-Modus: Boostblöcke platzieren, um den anderen zu helfen oder sie zu behindern.

Spielmodi

Abenteuermodus

Das Ziel des Abenteuermodus ist es, Prinzessin Peach aus Bowsers Fängen zu retten und alle Level zu meistern und dabei alle Sternenmünzen, von denen es drei in jedem Level gibt, einzusammeln. Diesen Modus kann man alleine mit dem Wii-U-Gamepad spielen, aber auch mit bis zu fünf Spielern, wobei einer das Gamepad benutzen kann und die anderen mit Wii-Fernbedienungen spielen (bei fünf Spielern muss einer das Gamepad nutzen). Spielt von mehreren Spielern einer mit dem Gamepad, so ist der Boost-Modus aktiviert.

Boost-Modus

Dieser Spielmodus ist für bis zu fünf Spieler ausgelegt, dabei spielt einer mit dem Gamepad, die anderen mit Wii-Fernbedienungen. Der Spieler mit dem Gamepad unterstützt oder behindert die anderen durch das Platzieren von speziellen Blöcken, den sogenannten Boost-Blöcken. Diese werden platziert, indem man eine leere Stelle am Gamepad berührt. Es gibt vier Arten der Boost-Blöcke mit den vier Farbsymbolen eines französischen Kartenspieles: Blaue Pik-Plattformen, grüne Treff-Plattformen, rote Herz-Plattformen und lilane Karo-Plattformen. Die Symbole verschwinden mit der Zeit, danach verschwinden auch die Plattformen selbst. Springt ein Spieler auf einen Boost-Block mit Farbsymbol darauf, so erscheinen drei Münzen, und eine Sternleiste am Gamepad wird um eine Sektion aufgefüllt. Ist diese Leiste voll, so erscheint der Boost-Stern, womit der Gamepad-Spieler Gegner - auch Steinblöcke - zerstören kann. Die Anzahl der Plattformen ist nicht limitiert, der Spieler mit dem Gamepad kann auch durch Antippen Gegner besiegen oder betäuben. Außerdem ist nur der Gamepad-Spieler in der Lage, einen 3-Up-Mond-Block zu sehen. Tippt er diesen an, so erscheint ein 3-Up-Mond, der den anderen Spielern gleich drei Leben gibt. Dieser ist allerdings meist sehr schwer zu bekommen. Schafft es der Gamepadspieler, dass die anderen 99 Leben bekommen, so werden die Boost-Blöcke zu kleineren Mini-Boost-Blöcken.

Mii-Modus

Herausforderungen

Diesen Modus kann man alleine und zu zweit spielen.

Zeit-Attacke
Münzsammlung
1-Up-Rallye
Diverse
Boost-Modus

In dieser Variante des Boost-Modus' muss man spezielle Level meistern und man muss ihn zu zweit spielen.

Schnellspiel

Beim Schnellspiel, auch unter "Boost-Rush-Modus" bekannt, geht es darum, zwei oder drei Level möglichst schnell durchzuspielen, was man mit bis zu fünf Spielern tun kann, wobei der fünfte Spieler im Boost-Modus ist. Die Level scrollen automatisch, durch Einsammeln von Münzen kann man die Scroll-Geschwindigkeit aber erhöhen. Das Ziel ist es, die meisten Münzen zu sammeln, die wenigsten Leben zu verlieren oder die beste Zeit zu erzielen. Man hat nur eine begrenzte Anzahl an Leben, die allerdings durch das Sammeln von Münzen erhöht werden kann. Spielen mehrere Spieler, so hat derjenige mit dem Gamepad auch die Möglichkeit, die anderen in Blasen einzuschließen.

Level-Sets
Level-Set Enthaltene Level
Einfach Ouvertüre im Eichenhain
Tal der Gesichtsfelsen
Flughörnchen Drehsternhimmel
Lemmys Pendelfestung
Akrobatik Pilz-Parcours
Stein-Spike-Staccato
Wendys Steinblockfestung
Yoshi Fuzzy-Felsen
Yoshi-Hügel
Pinguin Kahlross-Karambolage
Pincool-Polonaise
Elite Gemalt von Geisterhand
Magma und Meteoriten
Iggys heiße-Sohlen-Festung
Superstar Hammerhöhle
Lakitu! Lakitu! Lakitu!
Zufall Zwei zufällige Level aus obigen Leveln

Münzenjagd

Diesen Modus kann man nur mit mehreren Spielern spielen. Das Ziel ist es, so viele Münzen wie möglich zu sammeln. Zur Auswahl stehen alle Level aus dem Hauptspiel sowie acht eigens angefertigte Level. Außerdem kann man auch ein zufälliges Level aus einer Welt auswählen. Weiterhin kann man in einem Untermodus die Lage der Münzen und Sternenmünzen der Münz-Level ändern.

Charaktere

Bild Name Beschreibung
NSMBU Artwork Mario.png Mario Der Namensgeber des Spieles ist natürlich ein spielbarer Charakter.
NSMBU Artwork Luigi.png Luigi Natürlich ist Marios Bruder Luigi wieder spielbar, allerdings nur im Mehrspielermodus. Mit New Super Luigi U hat er aber sein eigenes Spiel bekommen.
MP8 Artwork Peach.png Prinzessin Peach Sie wird von Bowser - wieder einmal - entführt und muss im Abenteuermodus gerettet werden.
NSMBU Artwork Gelber Toad.jpg Gelber Toad Er wird gemeinsam mit Mario, Luigi und dem blauen Toad von Bowser ans andere Ende des Pilz-Königreiches geschleudert und kämpft sich gemeinsam mit den anderen zurück zum Schloss.
NSMBU Artwork Blauer Toad.jpg Blauer Toad Er wird gemeinsam mit Mario, Luigi und dem gelben Toad von Bowser ans andere Ende des Pilz-Königreiches geschleudert und kämpft sich gemeinsam mit den anderen zurück zum Schloss.
NSMBU Artwork Mario und Yoshi.jpg Yoshi Auch in New Super Mario Bros. U ist der grüne Dino Yoshi wieder mit dabei. In manchen ?-Blöcken ist ein Yoshi-Ei versteckt, aus dem ein Yoshi schlüpft. Mario kann nun auf den Yoshi springen, um auf ihm zu reiten. Yoshi beherrscht den Flattersprung, außerdem schaden ihm Dornen und spitze Zähne, wie die der Piranha-Pflanzen nicht, sodass man mit ihm Wege gehen kann, auf denen Mario ansonsten sterben würde.

Im Gegensatz zu New Super Mario Bros. Wii gibt es nur den grünen Yoshi, da die anderen Farben für die Baby Yoshis reserviert sind. In den Levels, in denen man einen Yoshi finden kann, gibt es immer wieder kleine, rote Beeren. Frisst Yoshi fünf davon, so legt er ein Ei, das ein Item wie eine Feuerblume beinhaltet. Stößt man auf Yoshi reitend einen ?-Block an, der ein Yoshi-Ei beinhaltet, so schlüpft aus ebendiesem kein weiterer Yoshi, sondern ein Superpilz. Wie auch schon im Vorgänger New Super Mario Bros. Wii kann ein Yoshi ein Level nach Erreichen der Fahnenstange nicht verlassen.

NSMBU Artwork Baby Yoshi (Blau).jpg Blubber-Baby-Yoshi Der blaue Blubber-Baby Yoshi kann in den Eiswürfeleisfällen und in den Kandis-Minen auf der Weltkarte gefunden werden. Er kann, wenn man am Gamepad ZR drückt oder die Wii-Fernbedienung schüttelt, aus seinem Maul Seifenblasen spucken, die Gegner einschließen und in Münzen oder Power-Ups verwandeln können. Außerdem kann man über diese Seifenblasen springen, dabei sollte man schnell sein, denn springt man auf eine Seifenblase, so platzt sie.
NSMBU Artwork Baby Yoshi (Lila).jpg Ballon-Baby-Yoshi Der purpurne Ballon-Baby Yoshi kann im Eichenhain und am Minzmeer auf der Weltkarte gefunden werden. Drückt man am Gamepad ZR oder schüttelt man die Wii-Fernbedienung, so bläst sich dieser Baby Yoshi zu einem Ballon auf, mit dessen Hilfe Mario durch die Luft schweben kann. Nach einiger Zeit verliert der Ballon-Yoshi aber seine Luft, und muss landen.
NSMBU Artwork Baby Yoshi (Gelb).jpg Glitzer-Baby-Yoshi Der leuchtend gelbe Glitzer-Baby Yoshi kann nicht auf der Weltkarte, sondern nur in bestimmten Levels in ?-Blöcken gefunden werden, wobei er aus leuchtend gelben Yoshi-Eiern schlüpft. Drückt man ZR oder schüttelt man die Wiimote, so leuchtet er gleißend hell, und erleuchtet damit den ganzen Raum. Durch das plötzliche helle Licht werden außerdem Gegner kurz geschockt, so fallen beispielsweise Feuer-Brüder um und Piranha-Pflanzen zucken zusammen und verkriechen sich in ihren Rohren.
NSMBU Artwork Mii.png Mii Miis können nur in den Extra-Modi gespielt werden. Das Aussehen der Mii ändert sich mit der Nr., die ein Spieler ist. Wählt Spieler 1 ein Mii, so sieht es ähnlich wie Mario aus, Spieler 2 sieht ähnlich wie Luigi aus, Spieler 3 ähnlich wie Wario und Spieler 4 trägt ein Outfit, welches dem Alternativen von Luigi aus der Super Smash Bros.-Serie entspricht.

Verwandlungen

Bild Name Beschreibung
NSMBU Artwork Kleiner Mario.jpg Kleiner Mario Dies ist die Ausgansform Marios, in welcher er nur einen Block groß ist. In dieser Form kann er keine Blöcke zerstören und stirbt schon bei der ersten Berührung eines Feindes. Stößt er in dieser Form einen ?-Block an, erhält er einen Pilz, der ihn zu Super Mario wachsen lässt.
NSMBU Artwork Mario.png Super Mario In diesem Zustand kann Mario Blöcke zerstören und überlebt eine Berührung eines Feindes, wobei er wieder zu Mario zurückschrumpft. Stößt er in diesem Zustand einen ?-Block an, so erhält er ein Power-Up wie z.B. eine Super-Eichel oder eine Feuerblume.
NSMBU Artwork Feuer-Mario.jpg Feuer-Mario Nachdem er eine Feuerblume aufgenommen hat, ist Mario in der Lage, Feuerbälle zu werfen. Diese hüpfen so lange über den Boden, bis sie eine Wand oder einen Gegner berühren. Mit Feuerbällen lassen sich die meisten Gegner umbringen, nur manche untoten Gegner, Geister oder Gegner aus Stein nicht.
NSMBU Artwork Flughörnchen-Mario.jpg Flughörnchen-Mario Flughörnchen-Mario kann nach einem Sprung mit aufgespannten Flughäuten ein gutes Stück gleiten. Und während des Gleitfluges kann er einmal den "Flughörnchensprung" ausführen, also steil in die Höhe springen. Außerdem verfügt er über die Fähigkeit, sich an Wänden festzuklammern, was ihm den Wandsprung ungemein erleichtert. Um diese Verwandlung nutzen zu können, muss man allerdings erst eine Super-Eichel aufnehmen.
NSMBU Artwork Eis-Mario.jpg Eis-Mario Nachdem er eine Eisblume aufgenommen hat, kann er Schneebälle werfen. Diese haben zwar eine geringere Reichweite als die Feuerbälle, dafür wirken sie auch gegen manche Gegner, gegen die Feuerbälle wirkungslos sind. Allerdings töten Eisbälle Gegner nicht sofort, sie frieren sie in Eisblöcke ein, dei, sofern sie nicht zu groß sind, aufgenommen und als Wurfgeschoße verwendet werden können.
NSMBU Artwork Mini-Mario.jpg Mini-Mario Mini-Mario ist so klein und leicht, dass er nach einem Sprung durch die Luft schweben kann und auf dem Wasser rennen kann. Außerdem kann er nun erstmals auch die Wände hochrennen.
NSMBW Artwork Propeller-Mario.png Propeller-Mario Nach der Aufnahme eines Propeller-Pilzes wird Mario zu Propeller-Mario. Propeller-Mario kann dank des Propellers auf seinem Helm durch Drücken von ZR oder Schütteln der Wii-Fernbedienung sehr hoch springen und anschließnd langsam heruntergleiten. Dies hilft ihm nicht nur, hochgelegene Stellen leichter zu erreichen, sondern kann ihm auch das Leben retten, wenn er in einen Abgrund fällt.
NSMBW Artwork Pinguin-Mario.png Pinguin-Mario Auch der Pinguin-Mario kann Schneebälle werfen, dazu muss er aber erst einen Pinguin-Anzug anziehen. Aber er kann auch auf seinem Bauch über Eis oder sogar übers Wasser gleiten und dabei mäht er Gegner einfach um. Außerdem schwimmt er viel schneller als der normale Mario.
NSMBU Artwork Regenbogen-Mario.jpg Unverwundbar-Mario In diesem Zustand, den man durch einen Stern erhält, kann ihm niemand etwas antun, er ist komplett unverwundbar und tötet Gegner schon durch bloße Berührung. Die einzige Gefahr stellen Abgründe dar, in die er trotz seiner Unverwundbarkeit fallen kann. Leider ist diese Verwandlung zeitbeschränkt.
NSMBU Screenshot P-Flughörnchen-Mario.jpg P-Flughörnchen Mario Dieser besondere Flughörnchen-Mario kann beliebig viele Flughörnchensprünge ausführen, und somit beliebig lange in der Luft bleiben. Beim Gleiten ertönt dabei der typische "P-Sound". Eine P-Eichel erhält man aber nur durch das Fangen von Mopsie.

Welten

Eine Besonderheit im Vergleich zu den Vorgängerspielen der Super Mario Bros.-Serie haben die Welten: sie sind nun alle auf einer Karte. Es gibt somit keinen Weltenauswahlbildschirm mehr, stattdessen geht man von einer Welt in die andere. Dieses System wurde zuerst in Super Mario World verwendet. Möchte man von einer Welt in eine andere gehen, so kann man entweder die direkte Verbindung oder die Röhre benutzen, die es in jeder Welt gibt. Man hat sie aber nicht von Anfang an frei.

Wie in New Super Mario Bros. Wii gibt es auch hier auf der Weltkarte Gegner, deren Berührung ein Gegner-Level startet.

Eichenhain
Bild Level Führt zu Geheimer Ausgang zu
NSMBU Screenshot Eichenhain.jpg Ouvertüre im Eichenhain Schiefes Bergwerk -
Schiefes Bergwerk Risiko im Ritzelturm, Pilz-Haus Blooper-Beschuss
Risiko im Ritzelturm Yoshi-Hügel -
Yoshi-Hügel Pilz-Parcours, Piranha-Auf-und-Ab, Ballon-Baby-Yoshi -
Pilz-Parcours Lemmys Pendelfestung -
Piranha-Auf-und-Ab Lemmys Pendelfestung, 1-Up-Pilz-Haus -
Lemmys Pendelfestung Tal der Gesichtsfelsen -
Blooper-Beschuss! Giganto-Garten -
Sandkuchenwüste
Bild Level Führt zu Geheimer Ausgang zu
NSMBU Screenshot Sandkuchenwüste.jpg Tal der Gesichtsfelsen Party in der Pokey-Höhle, Loch der Loderschlangen, Pilz-Haus -
Party in der Pokey-Höhle Trubel im Turm der bewegten Steine -
Loch der Loderschlangen Trubel im Turm der bewegten Steine -
Trubel im Turm der bewegten Steine Spikes Sandkasten, Stein-Spike-Stakkato 1-Up-Pilz-Haus, Pilz-Haus
Spikes Sandkasten Lakitus Garten Piranha-Pflanzen auf Eis
Stein-Spike-Stakkato Lakitus Garten -
Lakitus Garten Mortons Pressfestung -
Mortons Pressfestung Strand der tausend Fontänen, Drehsternhimmel -
Piranha-Pflanzen auf Eis Giganto-Garten -
Minzmeer
Bild Level Führt zu Geheimer Ausgang zu
NSMBU Screenshot Minzmeer.jpg Strand der tausend Fontänen Tropische Tiefen -
Tropische Tiefen Dilemma im Turm der Dornensäulen, 1-Up-Pilz-Haus -
Dilemma im Turm der Dornensäulen Buu Huus in Seenot -
Buu Huus in Seenot Cheep-Cheep-Höhenflug, I-Gluck-Gluck, Ballon-Baby-Yoshi Wachstumsschub
Cheep-Cheep-Höhenflug Drachenaals Grotte -
I-Gluck-Gluck Drachenaals Grotte -
Drachenaals Grotte Larrys Torpedofestung, Pilz-Haus -
Larrys Torpedofestung Lass dir das eine Galeere sein! -
Wachstumsschub Fuzzy-Felsen -
Eiswürfeleisfälle
Bild Level Führt zu Geheimer Ausgang zu
NSMBU Screenshot Eiswürfeleisfälle.jpg Drehsternhimmel Pincool-Polonaise, Blubber-Baby-Yoshi -
Pincool-Polonaise Tanztee im Tauwetterturm -
Tanztee im Tauwetterturm Gletscher der Stachel-Gumbas -
Gletscher der Stachel-Gumbas Waagenlift-Wagnis, Eisgezapft is'!, 1-Up-Pilz-Haus -
Waagenlift-Wagnis P-Schalter-Paradies -
Eisgezapft is'! P-Schalter-Paradies, Pilz-Haus -
P-Schalter-Paradies Wendys Steinblockfestung Kahlross-Karambolage
Wendys Steinblockfestung Lass dir das eine Galeere sein! -
Kahlross-Karambolage Fuzzy-Felsen -
Limonadendschungel
Bild Level Führt zu Geheimer Ausgang zu
NSMBU Screenshot Limonadendschungel.jpg Lass dir das eine Galeere sein! Giganto-Garten, Pilz-Haus -
Giganto-Garten Giftige Gewässer, Häcki-Hektik -
Giftige Gewässer Schlangenblockturm Es geht zur Neige!, Wiggler-Wahnsinn
Häcki-Hektik Schlangenblockturm, 1-Up-Pilz-Haus -
Schlangenblockturm Lichtlos-Labyrinth -
Lichtlos-Labyrinth Gemalt von Geisterhand, Tiefsee-Träumerei Parakäfer-Parade
Gemalt von Geisterhand - Es geht zur Neige!, Wiggler-Wahnsinn, Pilz-Haus
Tiefsee-Träumerei - Es geht zur Neige!, Wiggler-Wahnsinn, Pilz-Haus
Es geht zur Neige! Iggys Heiße-Sohlen-Festung -
Wiggler-Wahnsinn Iggys Heiße-Sohlen-Festung -
Iggys Heiße-Sohlen-Festung Fuzzy-Felsen -
Parakäfer-Parade Ein Himmel voller Blöcke -
Kandis-Minen
Bild Level Führt zu Geheimer Ausgang zu
NSMBU Screenshot Kandis-Minen.jpg Fuzzy-Felsen In der Höhle des Stachelfischs, roter Schalter -
In der Höhle des Stachelfischs Grrroll-Turm des Grauens, blauer Schalter x2, roter Schalter -
Grrroll-Turm des Grauens Feisthörnchens Kobel, Dunkle Blockade Knochenbahn im Dunkelwahn
Feisthörnchens Kobel Ballett der Piranha-Pflanzen, roter Schalter, Blubber-Baby-Yoshi, 1-Up-Pilz-Haus -
Dunkle Blockade Ballett der Piranha-Pflanzen, blauer Schalter, Blubber-Baby-Yoshi, 1-Up-Pilz-Haus -
Ballett der Piranha-Pflanzen Kammerjagd im Drehwurm-Turm, blauer Schalter roter Schalter
Knochenbahn im Dunkelwahn Kammerjagd im Drehwurm-Turm -
Kammerjagd im Drehwurm-Turm Schiebewandhöhle, Roys Gefahr-am Fließband-Festung (Hintereingang), blauer Schalter, roter Schalter -
Schiebewandhöhle Roys Gefahr-am Fließband-Festung, Pilz-Haus -
Roys Gefahr-am Fließband-Festung Ein Himmel voller Blöcke -
Zuckerwattenwolkenzone
Bild Level Führt zu Geheimer Ausgang zu
NSMBU Screenshot Zuckerwattenwolkenzone.jpg Ein Himmel voller Blöcke Wipppilz-Rodeo, Hin-und-Her-Hügel, Pilz-Haus -
Wipppilz-Rodeo Schieb-Schieb-Turm -
Hin-und-Her-Hügel Schieb-Schieb-Turm -
Schieb-Schieb-Turm Rotation im Geisterhaus, 1-Up-Pilz-Haus -
Rotation im Geisterhaus Springwolken und Bumerang-Brüder, Wasserballons in luftiger Höhe Ludwigs Uhrwerk-Festung
Springwolken und Bumerang-Brüder Schlangenblock im Tal des Nebels -
Wasserballons in luftiger Höhe Schlangenblock im Tal des Nebels -
Schlangenblock im Tal des Nebels Ludwigs Uhrwerk-Festung, Pilz-Haus -
Ludwigs Uhrwerk-Festung Luftgaleere im Anflug! -
Luftgaleere im Anflug! Magma und Meteoriten -
Peachs Schloss
Bild Level Führt zu Geheimer Ausgang zu
NSMBU Screenshot Peachs Schloss.jpg Magma und Meteoriten Reise übers Magmameer Meteoritendusche
Reise übers Magmameer Warm genug? -
Warm genug? Heißer Aufzug -
Meteoritendusche Heißer Aufzug -
Heißer Aufzug Die letzte Schlacht -
Die letzte Schlacht - -
Superstar-Boulevard
Bild Level Führt zu Geheimer Ausgang zu
Anmerkung: Man kann alle Level (bis auf den letzten) unabhängig voneinander spielen, daher sind sie hier im Uhrzeigersinn aufgelistet.
NSMBU Screenshot Superstar-Boulevard.jpg Knochenbahn gen Himmel Pilz-Haus -
Weiterlaufen, bitte! Pilz-Haus -
Auf der Flucht Pilz-Haus -
Hammerhöhle Pilz-Haus -
Unvernunft im Sumpf Pilz-Haus -
Brennende Klippen Pilz-Haus -
Lakitu! Lakitu! Lakitu! Pilz-Haus -
Mysterium der Morgenstern-Festung Pilz-Haus -
Den Panzer im Visier (Nach Abschließen aller Level) - -

Gegner

Gewöhnliche Gegner

Bosse

Bild Name Welt Kampftaktik
SM3DL Artwork Bumm Bumm.png Bumm Bumm
  • Eichenhain: Fuchtelt mit seinen Armen herum und rennt auf die Spieler los.
  • Sandkuchenwüste: Benutzt Drehattacken und und rennt wie im 1. Kampf auf die Spieler los.
  • Eiswürfeleisfälle/Minzmeer: Springt und benutzt Drehattacken.
  • Limonadendschungel: Wird von Kamek vergrößert. Seine Angriffe gleichen denen aus den vorheringen Welten.
  • Kandis-Minen: Fliegt mit seinen Flügeln umher und greift von Oben an.
NSMBU Artwork Lemmy Koopa.jpg Lemmy Koopa Eichenhain Wirft Bomben auf Mario und Co. Wie üblich befindet er sich wieder bei den Angriffen auf seinem Ball.
NSMBU Artwork Morton Koopa Jr..jpg Morton Koopa Jr. Sandkuchenwüste Mit einer Stampfattacke holt er sich Pokeys vom Treibsand unten hoch und schlägt dann die einzelnen Kugeln mit einem Vorschlaghammer auf Mario und co.
NSMBU Artwork Larry Koopa.jpg Larry Koopa Minzmeer Lässt drei Wasserfontänen aus dem Wasser sprudeln. Sonst hüpft er wie gewöhnlich herum und zaubert Flammen aus seinem Stab herbei.
NSMBU Artwork Wendy O. Koopa.jpg Wendy O. Koopa Eiswürfeleisfälle Schießt zwei bzw. drei goldene Ringe auf die an der Decke hängenden Eiszapfen. Die Ringe lassen die Eiszapfen an der Decke herunterfallen. Mit ihren Schlittschuhen fährt sie auf dem Eis hin und her.
NSMBU Artwork Iggy Koopa.jpg Iggy Koopa Limonadendschungel Läuft an der Decke während von unten ein Lava-Monster versucht, Mario und seinen Freunden zu schaden.
NSMBU Artwork Sumo-Bruder.jpg Riesen-Sumo-Koopa Kandis-Minen Springt auf eine von drei Plattformen und entfesselt beim Aufprall einen Blitz, der nach unten saust.
NSMBU Artwork Roy Koopa.jpg Roy Koopa Kandis-Minen Springt herum und Schießt mit (Verfolgungs-)Willis nach Mario & Co. Manchmal entfacht er beim Aufkommen ein Beben, welches die Spieler betäubt. Zusätzlich zum Beben bedient er sich am tragbaren Williblaster um den Helden das Leben schwer zu machen.
NSMBW Artwork Kamek.png Kamek Zuckerwattenwolkenzone Der Kampf findet auf seltsam gefärbten Blöcken statt. Er erschafft weitere lila Blöcke in der Luft, teleportiert sich und lässt die Blöcke herunterfallen. Aus ihnen können Gegner herauskommen. Nimmt er Schaden, schießt er von oben auf die gefärbten Blöcke, die sich dann gelb färben und herunterfallen, wenn Mario lange auf ihnen steht.
NSMBU Artwork Ludwig von Koopa.jpg Ludwig von Koopa Zuckerwattenwolkenzone Springt hoch, schwebt in der Luft und erschafft zwei Doppelgänger, die mit ihm Feuerflammen nach dem Spieler schießen. Fallen alle drei wieder auf den Boden, muss der echte Ludwig gefunden werden. Währenddessen spingen die drei Wild herum.
NSMBU Artwork Bowser.png Bowser Peachs Schloss Phase 1: Speit Flammen und Springt.
Phase 2: Nachdem er von Kamek vergrößert wurde, geht der Kampf auf dem Schloss weiter. Bowser speit nun größere Flammen. Er wird von Bowser Jr. unterstützt. Nun kann er einen "Feuerschlag" ausführen. Außerdem kann er auch in seinem Panzer umhergleiten und springt dabei manchmal
NSMBU Artwork Bowser Jr..jpg Bowser Jr. Es gibt zwei verschiedene Bowser Jr.-Kämpfe im Spiel. Im Unterwasser-Kampf sitzt er in einem U-Boot und schießt Torpedo Teds, die Mario und seine Freunde verfolgen. Diese muss man in das U-Boot lenken, um Bowser Jr. zu besiegen.

Im zweiten Kampf fliegt mit einem mit Boxhandschuhen versehehenen Koopa-Kopter und wirft Bob-Ombs. Zusätzlich versucht er den Boden zu zerstören, der sich aber wiederherstellt.

Im letzten Level verfolgt Bowser Jr. die Spieler und versucht sie mit Stampfattacken zu treffen. Im Endkampf wirft er mit Bob-ombs und setzt weiterhin Stampfattacken ein. Wenn er auf dem Boden ist speit er Flammen und "fegt" in seinem Panzer über das Kampffeld.

Items & Gegenstände

Updates

  • 1.1.0 fügte die MiiVerse-Funktion hinzu
  • 1.2.0 gab Ingame-Posts im Miiverse eine eigene New Super Mario Bros. U-Community
  • 1.3.0 machte es möglich, DLCs, also Erweiterungen, herunterzuladen und zu installieren.

Erweiterungen

New Super Luigi U

Hauptartikel: New Super Luigi U

Es gibt eine Erweiterung, die zur Feier des Jahr des Luigi herausgebracht wurde, und den Namen New Super Luigi U trägt. Diese Erweiterung umfasst sämtliche Level des Abenteuermodus des Hauptspieles, die komplett neu designt wurden und nun mit Luigi, der höher springt und länger rutscht als Mario durchgespielt werden müssen. In jedem Level hat man allerdings nur 100 Sekunden Zeit. Im Mehrspieler-Modus wird Mario durch Mopsie ersetzt, dieser kann zwar keine Power-Ups aufnehmen, dafür können ihm Gegner keinen Schaden zufügen. Betätigt man im Singleplayer beim Betreten eines Levels ZL und ZR, so kann man ebenfalls als Mopsie spielen.

Entwicklung

Wie bereits geschrieben, basiert New Super Mario Bros. U auf der Wii-U-Demo New Super Mario Bros. Mii, welche auf der E3 2011 anspielbar war. Eine Übersetzung eines spanischen Online-Magazins ergab, dass der neue Titel in Entwicklung war und auf der E3 2012 gezeigt werden würde, im E3-Trailer wurde das Spiel schließlich als New Super Mario Bros. U gezeigt.

Die Entwicklung begann mit Elementen aus New Super Mario Bros. Wii, da es noch keine Entwicklungs-Ausrüstung für die Wii U gab. Die Oberwelt, in welche alle Welten miteinander direkt verbunden sind, ist eine Inspiration von der aus Super Mario World; Masataka Takemoto entschied sich dafür, eine ähnliche Karte zu benutzen. Der nahtlose Übergang zwischen den Welten spielt auch für das Miiverse eine große Rolle, da man Nutzerkommentare über die ganze Welt verteilt anzeigen kann. Das Konzept des "Drop-in-play" mit einem Spieler am Gamepad, welcher Blöcke platziert, wurde sehr früh in der Entwicklung erfunden. Das Entwicklerteam erarbeitete verschiedene Möglichkeiten, das Gamepad zu benutzen, dabei kam auch das Drop-in-play auf. Da sie ein Feature mit einer "Steuerung, die man ohne Erklärung versteht" machen wollten, wurde das Konzept mit dem Gamepad zum Blöcke platzieren ins Spiel übernommen.

Der Herausforderungsmodus basiert auf der Idee, sich in Vorgänger-Spielen selbst Herausforderungen zu setzen; außerdem gibt es für New Super Mario Bros. Wii Videos in Peachs Schloss, die teilweise ebenfalls als Herausforderung angesehen werden können. Deshalb wurde der Herausforderungsmodus von Anfang an in das Spiel integriert. Die Entwickler hatten beim Erstellen der Level alle Skill-Level im Hinterkopf.

Der Schnellspiel-Modus basiert auf dem Frei-für-Alle-Modus in New Super Mario Bros. Wii, darin wollten sie einen ähnlichen Modus, um die Level des Hauptspiels in kurzen Ladungen zu spielen. Die Entwickler probierten, Level zu Verbinden und diese Durchzuspielen, hielten die Idee aber für einfallslos; danach fügten sie das Konzept des Münzen sammelns, damit der Bidschirm schneller scrollt, hinzu, und fanden, dass es zum Super-Mario-Spielstil passt.

Entwickler

Hauptartikel: New Super Mario Bros. U/Entwickler

Spielfehler

Hauptartikel: New Super Mario Bros. U/Fehler

Beta-Elemente

Hauptartikel: New Super Mario Bros. U/Beta-Elemente

Verbindung zu anderen Spielen

Davor

Danach

Galerie

Bilder zu diesem Artikel sind in dieser Galerie auffindbar.

Musik

Musikstücke zu diesem Artikel sind auf dieser Seite auffindbar.

Bewertungen

  • 4Players: 85/100
  • Armchair Empire: 9/10
  • Canadian Online Gamers: 88/100
  • Cheat Code Central: 4,7/5
  • Computer Bild: Note 1,45
  • Console Obsession: 8/10
  • Cubed3: 9/10
  • Dark Station: 8/10
  • Destructoid: 8,5/10
  • Digital Chumps: 8,8/10
  • Digital Spy: 4/5
  • Edge Magazine UK: 8/10
  • EGM: 9/10
  • Eurogamer: 9/10
  • G4TV: 3,5/5
  • GameInformer: 9,25/10
  • Gameplanet: 7,5/10
  • GamePro: 85/100
  • Game Revolution: 4/5
  • GamesBeat: 83/100
  • GamesMaster UK: 82/100
  • GameSpot: 8,5/10
  • GamesRadar: 4/5
  • GamesTM: 8/10
  • Gamestyle: 8/10
  • GameTrailers: 8,4/10
  • Gaming Age: A- (=90%)
  • Gaming Illustrated: 85/100
  • Gaming Nexus: 8,5/10
  • gamona: 84/100
  • Giant Bomb: 3/5
  • Hardcore Gamer: 4,5/5
  • HonestGamers: 8/10
  • IGN: 9,1/10
  • Impulse Gamer: 9/10
  • Joystiq: 4,5/5
  • Machinima: 9,5/10
  • Metascore: 84/100
  • MMGN.com: 8,5/10
  • New Game Network: 89/100
  • Nintendojo: A- (=90%)
  • Nintendo Life: 9/10
  • Nintendo Power: 8/10
  • NintendoWorldReport: 9,5/10
  • NowGamer: 8/10
  • NZGamer: 8,8/10
  • Official Nintendo Magazine UK: 86/100
  • PCGames: 85/100
  • Polygon: 8,5/10
  • Post Arcade (National Post): 8/10
  • Spieletipps: 87/100
  • The Digital Fix: 8/10
  • Thunderbolt: 8/10
  • VideoGamer: 8/10

Trivia

  • Erstmals seit Super Mario Bros. 3 erscheint der sonst nur in Super Mario 3D Land vorgekommene Bumm Bumm als Boss in einem 2D-Jump'n'Run.
  • Spielt man im Mehrspieler-Modus als Mii, so hat das Mii von Spieler 1 blaue Hosen und ein rotes Hemd an - entsprechend Marios Kleidung, das Mii von Spieler 2 hat ein grünes Hemd und blaue Hosen an, genau wie Luigi, das Mii von Spieler 3 hat ein gelbes Hemd und lila Hosen an, genau wie Wario, und das vierte Mii hat ein hellblaues Leibchen und blaue Hosen an, das entspricht Luigis alternativer Kleidung, die von der Super Smash Bros.-Serie bekannt ist.
  • Wenn die Mario Bros., Miis oder Toads nicht bewegt werden, starren sie auf den Bildschirm, bis man sie wieder bewegt.
  • Es ist das erste Super Mario Bros.-Spiel, bei dem das erste Level weit weg von Peachs Schloss ist,
  • Zählt man die Geheime Insel und die speziellen Levels für die Münzenjagd, so hat das Spiel am meisten Welten von allen New Super Mario Bros.-Spielen, nämlich elf, und auch am meisten Levels, nämlich 94.
  • Manchmal rennt Luigi am Titelbildschirm einfach vorüber und stampft im Gegensatz zu den anderen nicht.
  • Alle 8 Hauptwelten sind nach Essen oder Zubehör zu Essen benannt, auch der Eichenhain, weil Eicheln essbar sind, und Peachs Schloss, weil "Peach" englisch für "Pfirsich" ist.
  • Es ist das erste Spiel der New Super Mario Bros.-Serie, indem niemand weggeschlagen wird, als Bowser riesig wird. In New Super Mario Bros. wird Bowser Jr. weggeschleudert, als der Kochtopf mit Bowsers Knochen explodiert und der riesige Bowser daraus entsteht, in New Super Mario Bros. Wii wird Kamek weggeschleudert und in New Super Mario Bros. 2 werden die Koopalinge in ihren Koopa-Kopter weggeschleudert.

Name in anderen Sprachen

Sprache Name Bedeutung
Deutsch New Super Mario Bros. U
Japanisch New スーパーマリオブラザーズ U New Sūpā Mario Burazāzu U New Super Mario Bros. U