Der Serverumzug des MarioWikis rückt näher! Das Wiki wird also bald in den Nur-Lese-Modus geschaltet, sodass keine Bearbeitungen mehr vorgenommen werden können. Während des Umzuges wird das Wiki zeitweise gar nicht erreichbar sein; bis dahin kann es aufgrund der Arbeiten am Design des Wikis zu Anzeigefehlern kommen!

Piazza Delfino

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Folgende zwei Dinge fehlen hier:    Informationen   Gutes Format
Piazza Delfino
SMS Piazza Delfino.jpg
Piazza Delfino ohne die Macht der Insignien der Sonne
Informationen
Erster Auftritt Super Mario Sunshine (2002)
Letzter Auftritt Super Smash Bros. for Wii U (2014)
Liegt in Isla Delfino
Einwohner Palmas

Piazza Delfino bzw. Piazzale Delfino ist ein Ort aus Super Mario Sunshine, von dem man aus in alle verschiedene Welten gelangt. Er ist dort ein ähnlicher Knotenpunkt wie in Super Mario 64 oder Super Mario 64 DS Prinzessin Peachs Schloss.

Sie ist die Hauptstadt der Insel Isla Delfino, die im Pilzkönigreich liegt. Die Stadt Piazza Delfino liegt im äußersten Osten der Insel am "Maul" der delfinförmigen Insel und ist eine Hafenstadt mit italienischer Architektur.

Piazza Delfino wird vom tropischen Klima beeinflusst, sodass Touristen aus dem ganzen Pilzkönigreich hierher strömen (obwohl viele Orte des Pilzkönigreichs auch tropisches Klima besitzen) und sich hier entspannen.

Der Ort wird von einem Kanal durchzogen, der im Norden seinen Ursprung hat und im Westen ins Meer mündet. Einzige Verbindung zum Nordwesten bildet eine Häuserzeile. Über deren Dächer kann Mario hinübergelangen. Der Sonnenschutz vor manchen Häusern kann als Trampolin benutzt werden, um auf die Dächer zu kommen. Die Wände sind mit Fahndungsplakaten Marios beklebt, welche jedoch nur ein Phatombild nach Mario Morgana zeigen. Mario kann sie mit Wasser bespritzen, im eine Münze zu erhalten.

Manche Eingänge sind mit gelbem Schleim bedeckt. Dieser Farbschleim lässt sich auflösen, wenn Yoshi Saft speit. So gelangt man zu versteckten Blaue Münzen.

Erscheinungsbild in SSBB.

An einigen Stellen findet man weibliche Palma mit Körben. Wenn man ihnen die gewünschten Früchte in den Korb wirft, wird man mit Blauen Münzen belohnt. Beim zweiten Mal erhält man einen 1-Up-Pilz. Ein weiterer versteckt sich im Nordwesten. Vom Meer aus ist eine Öffnung unter Wasser erkennbar, zu der man tauchen muss.

Piazza Delfino ist von einem umfangreichen Kanalsystem durchzogen. Allerdings sind die Gänge nicht überall miteinander verbunden. Mit Hilfe der Stampfattacke auf einen Kanaldeckel findet man im Untergrund Münzen, Blaue Münzen und Geheimgänge. Das Kanalsystem dient Mario vorwiegend zur Abkürzung.

Hier liegt auch das Einkaufszentrum Kokos-Promenade, welches in Mario Kart Wii auftritt. Eine besondere Sehenswürdigkeit des Dorfes ist die Delfino Square mit ihren Kondeln. Ein weiteres Highlight ist die hier gelegene Kirche "Delfino Pier" die ebenfalls in Mario Kart Wii auftritt. Piazza Delfino gibt es auch bei Mario Power Tennis als Platz und bei Super Smash Bros. Brawl und Super Smash Bros. for Wii U.

Namensherkunft

Piazza Delfino (Deutsch: Delfin Platz)

Bestimmte Orte

  • Wichtigster Ort ist die Porta Sole im Norden, wo die Insignien der Sonne sich versammeln (insgesammt 121). Als Bowser Jr. die Insel verschmutzte, verschwanden sie, danach war Piazza Delfino total verdunkelt, bis auf die Nähe der Porta Sole. Es gibt 40 Insignien der Sonne + je eine für 100 Münzen. Auf dem Dach des Wahrzeichens befindet sich eine Warp-Röhre, die nach Plaza della Palma führt.
  • Zweite berühmte Sehenswürdigkeit der Piazza ist eine große Palma-Statue im Süden. Nachdem Mario Morgana sein Zeichen hinterlassen hatte, gelangt man durch dieses nach Monte Bianco. Mario startet sein Abenteuer immer vom Platz vor der Statue. Dahinter befinden sich drei Kisten mit Erweiterungen für den Dreckweg 08/17.
  • ein Leuchturm (1 Insignie) im Nordosten, wo man durch Mario Morganas Zeichen nach Playa del Sol gelangt
  • 2 Glockentürme (jeweils eine Insignie)
  • eine Kanone nach Parco Fortuna
  • das Bild eine Insigne auf dem Boden im Zentrum des Ortes, wo man nach Baia Paradiso gelangt, wenn man direkt in die Sonne schaut
  • drei Fähren, die zwischen den kleineren Inseln vor der Küste hin- und herfahren
  • ein Marktplatz mit frischem Obst + weitläufiger Strand
  • ein Bootshaus, wo man durch Mario Morganas Zeichen nach Porto d'Oro kommt. Hier arbeitet ein Händler, der 10 Blaue Münzen für eine Insignie tauscht
  • eine Art Spielhaus, wo es 3 Insignien für das Zertrümmern von Kisten gibt
  • ein Gerichtsgebäude, in dem Mario verurteilt wurde
  • ein Gefängnis. Mario wurde hier kurzzeitig eingesperrt.
  • ein Tunnel nach Collinna Korona (offen nach Abschluss aller 7 Kapitel)
  • ...

Geheime Orte

  • Vor der Küste befindet sich eine Insel mit einem schiffbrüchigen Palma. Seine Insel ist leicht an der Rauchfahne zu orten, die durch sein Lagerfeuer entstanden ist. Obwohl später ein Schiff zu ihm herüber fährt, bleibt er hier aber. Hier gibt es eine mit gelbem Schleim verschlossene Röhre, die Yoshi mit Saft öffnen kann. Dort befindet sich ein Extra-Level mit einer Insignie.
  • Die Route einer Fähre führt unter einer Brücke durch. Springt man von unten in die Öffnung, welche mit einer Münze markiert ist, gelangt man zu einem Extra-Level in Flipper-Form.
  • Die Tür, aus der Mario zu Beginn des Spiels geht und eigentlich den Eingang zum Gerichtsgebäude darstellt, kann erneut betreten werden. Mit der Turbodüse des Dreckweg 08/17 kann Mario sie einrennen. Statt des Gerichts befindet sich dort jedoch ein geheimes Level.

Nach allen 7 Kapiteln

Wenn man alle 7 Kapitel erlediegt hat kommt ein Niederschlag auf die Insel, sodass die Hauptstadt überschwemmt ist und man nur nach Lido Sirena oder Collinna Korona kommt. Die Bewohner sind alle auf den Dächern. Der Ingenieur schimmt mit einem Ring. Letzter Auftrit von Mario Morgana.

Siehe auch