Der Serverumzug des MarioWikis rückt näher! Das Wiki wird also bald in den Nur-Lese-Modus geschaltet, sodass keine Bearbeitungen mehr vorgenommen werden können. Während des Umzuges wird das Wiki zeitweise gar nicht erreichbar sein; bis dahin kann es aufgrund der Arbeiten am Design des Wikis zu Anzeigefehlern kommen!

Wasserwelt

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Folgende zwei Dinge fehlen hier:    Informationen   Gutes Format
Wasserwelt
Land des Wassers.gif
Komplette Ansicht der Welt.
Informationen
Vorkommen Super Mario Bros. 3
Level 12
Boss(e) Wendy O. Koopa
Welten
<< Wasserwelt >>

Bei der Wasserwelt handelt es sich um die dritte Welt von Super Mario Bros. 3 (1988). Wie in den anderen Ländern des Spiels darf man von dessen Namen durchaus auf die Beschaffenheit der Landschaft schließen. Neuerdings steht es unter der Herrschaft von Wendy O. Koopa, dem einzigen Mädchen unter Bowsers Sprösslingen. Sie hat den König des Landes in einen Frosch verwandelt und ihn dadurch regierungsunfähig gemacht. Auch sie fristet ihr Dasein seitdem auf einem Flugschiff. Die Weltkarte ist die flächenmäßig größte des Spiels. Mit nur 12 Leveln liegt das Land des Wassers aber lediglich auf Platz 4, was die Levelanzahl angeht.

Level

In den Wasser-Leveln dieser Welt empfiehlt es sich, den neuartigen Froschanzug auszuprobieren, über dessen Kleidsamkeit sich zwar streiten lässt, der aber im Wasser das Fortkommen ungemein erleichtert. Immerhin sechs der 12 Level spielen an weitgehend trockenen Orten. Das liegt daran, dass über die gesamte Karte zumeist kleine Inseln verteilt sind, die über ein Netz von Brücken und Wegen teilweise miteinander verbunden sind. Zwei dieser Inseln sind nur mit Hilfe eines kleinen Bootes zu erreichen, das an einem Steg vertäut ist. Man kann sie mit Fug und Recht als Bonus-Inseln bezeichnen, denn sie sind mit mehreren Pilzhäusern und Pik-Feldern ausgestattet. Insgesamt gibt es fünf gelbe Pilzhäuser und ebenfalls fünf Pik-Felder in diesem Land. Das weiße Pilzhaus erscheint, wenn Mario in 3-8 mindestens 44 Münzen sammelt. Zudem schlendern zwei Hammerbrüder über die Inseln und es gibt drei Röhrenpaare. Insgesamt kann man 3 Steine zertrümmern, die ersten beiden befinden sich direkt nach dem Start und ermöglichen den Zugang zur ersten Röhre und dienen als Abkürzung, der dritte macht den Weg zu den Bonus-Inseln frei und befindet sich nahe dem fünften Level. Außerdem ist noch darauf hinzuweisen, dass Mario in 3-3 erstmals auf den menschenfressenden Fisch Big Bertha trifft. Sobald der Zauberstab wieder in Händen des Königs ist, kann Mario auch dieses Land als befreit betrachten und sich auf den Weg zum nächsten machen, zum Land der Riesen.

Welt 3-1

Welt 3-2

Welt 3-3

Welt 3-Minischloss 1

Welt 3-4

Welt 3-5

Welt 3-6

Welt 3-7

Welt 3-Minischloss 2

Welt 3-8

Welt 3-9

Welt 3-Luftschiff

Enthaltene Gegner

Trivia

  • Eine Kuriosität in dieser Welt besteht darin, dass die Inseln, die um das Schloss herum verteilt sind, einem stilisierten Japan ähneln. Der Standort des Schlosses repräsentiert den Sitz Nintendos in Kyoto auf der Hauptinsel Honshu.
Das Land des Wassers im NES-Original (1988)