Der Serverumzug des MarioWikis rückt näher! Das Wiki wird also bald in den Nur-Lese-Modus geschaltet, sodass keine Bearbeitungen mehr vorgenommen werden können. Während des Umzuges wird das Wiki zeitweise gar nicht erreichbar sein; bis dahin kann es aufgrund der Arbeiten am Design des Wikis zu Anzeigefehlern kommen!

Zauberlampe

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zauberlampe
MP3 Sprite Zauberlampe.png
Zauberlampe
Informationen
Erster Auftritt Mario Party 2 (2000)
Letzter Auftritt Mario Party 4 (2002)
Art Lampe
Primärer Effekt Ihr Lampengeist bringt den Anwender zum Stern
Meist benutzt von Mario, Luigi, Donkey Kong, Yoshi, Wario, Peach, Daisy, Waluigi


Unter der Zauberlampe versteht man eine goldfarbene Lampe, die auf Aladins Wunderlampe basiert. Auch sie beinhaltet einen Lampengeist, der aussieht wie ein Toad mit einem braunen Schnauzbart.

Die Zauberlampe hat nur wenige Auftritte, die innerhalb der Mario Party-Serie liegen. Sie kommt nur in Mario Party 2, 3 und 4 vor. Wird sie eingesetzt, kommt der Lampengeist heraus und bringt den Benutzer der Lampe zum Stern. In Mario Party 2 und 3 wird der Spieler auf dem Rücken des Pilz-Genie heißenden Geistes zum Stern getragen, in Mario Party 4 springt das Pilz-Genie nur. Dadurch löst es ein Erdbeben aus, das den Stern zu dem Charakter wirft, der die Zauberlampe eingesetzt hat. In allen drei Spielen muss der Stern aber noch extra bezahlt werden.

Nach Mario Party 4 wurde sie von der Wiggler-Kapsel und der Sternenröhre ersetzt.

Des Weiteren gehört die Zauberlampe zu Professor I. Gidds Gaddgets in Mario Party Advance.

Trivia

  • Ihr Gegenstück heißt Lampe Fortun. Sie bringt den Spieler aber nicht zum Stern, sondern lässt eine Fee erscheinen, welche den Stern auf ein anderes Feld zaubert.