Super Mario: Im Rausch der Geschwindigkeit

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Super Mario: Im Rausch der Geschwindigkeit ist ein Comic aus dem Club Nintendo-Magazin. Der Comic ist in der vierten Ausgabe des Jahres 1992 zu finden und besteht aus zwei Seiten.

Handlung[Bearbeiten]

Mario hört Radio

Es ist morgens und Mario putzt sich die Zähne, während er Radio hört. Im Radio ist zu hören, dass der Verkehrsminister in Brooklyn ein Tempolimit von 80 DS (Dino-Stärken) eingeführt hat. Augenblicklich schwingt Mario sich in sein Cape und meckert, dass niemand sein Yoshi zur Schnecke machen könne. Er schwingt sich auf seinen Dino und sagt ihm, sie müssen sofort zum Dinominister wegen des auferlegten Tempolimits für Dinos. Mario befiehlt Yoshi Vollgas zu geben. Yoshi denkt zwar grade, dass Mario eben noch von einem Tempolimit berichtete,

Luigi ermahnt Mario

doch er sei ja nicht umsonst der schnellste Dino der Welt. Yoshi düst in einem Affenzahn los, als die beiden plötzlich von einem Wachtmeister, der kein geringerer als Luigi ist, angehalten werden. Mario fragt seinen Bruder, was er in dieser blöden Verkleidung mache und außerdem sei er gerade einmal 80 DS geritten. Wachtmeister Luigi ermahnt daraufhin seinen Bruder, dass seine Geschwindigkeit mindestens 100 DS betragen haben solle. Verzweifelt führt Mario seinen Drehsprung aus, als ihn Luigi erinnert, dass dieser zwischen 13 und 15 Uhr verboten sei. Er soll 60 Münzen Strafe zahlen. Mario fragt daraufhin in die offene Runde, wenn er schon nichts dürfe, ob er sich dann wenigstens von dieser "albernen Geschichte" verabschieden könne. Yoshi versucht Mario Mut zu zusprechen, er sagt, sie als Duo wären unschlagbar.

Trivia[Bearbeiten]

  • In diesem Comic, hat Captain Falcon, ein Fahrer aus der F-Zero Reihe einen Gastauftritt. Er begegnet Mario, als dieser mit Yoshi im Vollgas los reitet. Noch im vorherigen Bild befehlt Mario Yoshi den "Typen neben ihnen" zu überholen. Damit meint Mario Captain Falcon