Die Kooperation mit Mariofans wird wieder aufgenommen! Mehr dazu findest du im Forum!

MarioWiki:Team

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wie jede Seite braucht auch das MarioWiki ein Team aus Benutzern mit erweiterten Rechten, das auf die Einhaltung der Regeln und Richtlinien achtet und das Wiki auf der technischen Seite betreut. Von Foren kennt man schon Moderatoren und Administratoren, doch in einem Wiki ist es etwas anders mit den Zusatzrechten, und diese Seite soll darüber einen Überblick bieten, was für Zusatzfunktionen und -Rechte es gibt und welche Teammitglieder wofür zuständig sind.

Das Team des MarioWikis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Benutzer Signatur Dabei seit Rechte
Jack of Blades Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Jack of Blades ✿ Oktober 2013 Administrator, Checkuser, Oversighter
Link1205 --Link1205 (Diskussion) Januar 2008 Administrator, Checkuser
MeincraftManu --MeincraftManu (Diskussion) Januar 2012 Administrator, Checkuser, Oversighter
Semako NSMB Artwork Mini-Pilz.pngSemako (DiskussionBeiträge) Dezember 2012 Administrator, Checkuser, Oversighter, Bürokrat, Systemadministrator
Waluigi & Yoshi --Waluigi & Yoshi (Diskussion) Juli 2008 Administrator, Checkuser, Oversighter, Bürokrat

Administratoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Administratoren (Kurzform: Admins) stellen im MarioWiki die wichtigste und größte Benutzergruppe mit erweiterten Rechten dar. Sie dürfen Artikel löschen, Seiten schützen, Benutzerkonten sperren und auch durch Bearbeiten der MediaWiki-Systemseiten technische Änderungen vornehmen. Außerdem fungieren sie als Ansprechpartner für alle Benutzer, die Hilfe brauchen oder wenn mal etwas nicht funktioniert.

Löschen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Löschen eines Artikels - oder auch einer einzelnen Version eines Artikels - ist keine endgültige Löschung, der Artikel bleibt in der Datenbank des Wikis gespeichert, wird aber als "gelöscht" markiert und Benutzer ohne erweiterte Rechte können ihn nicht mehr sehen, stattdessen wird nur ein entsprechender Hinweis angezeigt. Administratoren können jedoch gelöschte Artikel weiterhin einsehen und auch wiederherstellen, sodass sie wieder für alle Benutzer sichtbar werden. Alle Löschungen und Wiederherstellungen sind im Löschlogbuch nachvollziehbar.

Seitenschutz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Seitenschutz bewirkt, dass nur noch Administratoren eine Seite bearbeiten dürfen. Generell werden Seiten aus zwei Gründen geschützt: einerseits, weil sie wiederholt von Vandalen verunstaltet werden, andererseits weil es sich um besonders wichtige Seiten handelt, deren Änderungen weitreichtende Auswirkungen haben könnten, das betrifft beispielsweise besonders häufig genutzte Vorlagen. Außerdem kann eine Seite geschützt werden, wenn auf ihr ein Bearbeitungskrieg stattfindet, also zwei Benutzer ihre Bearbeitungen immer wieder gegenseitig rückgängig machen, weil sie sich über etwas uneinig sind. Wenn eine Seite geschützt wird, so wird dies im Seitenschutz-Logbuch vermerkt.

Benutzersperre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Administratoren können Benutzerkonten für eine wählbare Dauer zwischen wenigen Sekunden und unbeschränkt sperren. Das passiert meistens, weil der betroffene Benutzer gegen die Regeln verstoßen hat, manchmal aber auch, um z.B. einen fehlerhaften Bot aufzuhalten oder weil ein Benutzer nicht mehr mitarbeiten möchte und deshalb sein Konto sperren lässt. Benutzersperren und Aufhebungen derselben sind im Benutzersperr-Logbuch nachvollziehbar.

MediaWiki-Systemseiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die MediaWiki-Systemseiten werden zur Konfiguration des Wikis benötigt. Darüber können beispielsweise JavaScripte für die aufklappbaren Tabellen oder CSS-Regeln für das Erscheinungsbild des Wikis eingefügt werden, außerdem werden darüber diverse Texte, die nicht zu Artikeln gehören, konfiguriert, darunter die Navigation am linken Rand, der Text, der erscheint, wenn ein Link zu einem nicht existierenden Artikel aufgerufen wurde und vieles mehr.

Oversighter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Oversighter oder Unterdrücker können ähnlich wie Administratoren Seiten löschen, allerdings kann eine durch einen Oversighter gelöschte Seite anschließend von keinem Admin mehr eingesehen werden, sondern nur noch von anderen Oversightern - also auch bei dieser Löschung bleibt die Seite in der Datenbank erhalten und kann, aber nur durch einen Oversighter, gegebenenfalls wiederhergestellt werden. Von Oversightern gelöscht werden in der Regel nur grobe Beleidigungen, Veröffentlichungen von persönlichen Daten, Urheberrechtsverletzungen und gesetzeswidrige Inhalte, da möglichst wenig Benutzer nach der Löschung noch darauf Zugriff haben sollten. Aufgrunddessen ist auch das Oversight-Logbuch nicht öffentlich zugänglich.

Checkuser-Berechtigte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Checkuser oder Checkuser-Berechtigter hat das Recht, durch eine entsprechende Abfrage mittels einer Spezialseite IP-Adressen und User-Agents - also Informationen zu verwendetem Browser und Betriebssystem - anderer Benutzer einzusehen. Damit kann herausgefunden werden, ob von einem Computer aus mehrere Benutzerkonten zum Mitarbeiten im Wiki benutzt wurden. Das ist unter anderem dann von Bedeutung, wenn vermutet wird, dass jemand ein neues Benutzerkonto angelegt hat, um die wegen Regelverstößen erfolgte Sperre seines alten Kontos zu umgehen. Checkuser-Abfragen sind Eingriffe in den Datenschutz der abgefragten Benutzer, deshalb werden sie nur bei einem konkreten Verdacht gemacht. Aufgrund des Datenschutzes ist auch das Checkuser-Logbuch nicht öffentlich einsehbar.

Bürokraten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nur Bürokraten haben das Recht, anderen Benutzern erweiterte Rechte zu geben und auch wieder zu entziehen. Wird ein neuer Adminstrator ernannt, so muss also ein Bürokrat ihm seine Rechte geben. Vergabe und Entzug von Rechten werden im Rechte-Logbuch protokolliert. Außerdem können nur Bürokraten Benutzer umbenennen.

Systemadministrator[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Systemadministrator hat den Zugriff auf den Server des MarioWikis. Er kann also direkt die dem Wiki zugrundeliegenden Dateien und damit auch den Quellcode der Software bearbeiten, er hat auch direkten Zugriff auf die Datenbank des Wikis, ist also als einziger in der Lage, Artikel wirklich endgültig zu löschen. Auch ist der Systemadministrator derjenige, der die Wiki-Software mit Updates versorgt, bei Bedarf neue Erweiterungen installiert und regelmäßig Sicherungen des Wikis anfertigt, damit auch im Falle eines Serverausfalles nicht alles verloren geht. Außerdem hat der Systemadministrator Zugriff auf eine besondere Spezialseite, nämlich Spezial:LockDB, die es ihm erlaubt, mit einem Klick die Datenbank des Wikis zu sperren, sodass keine Bearbeitungen mehr vorgenommen werden können. Dies wird auch als "Nur-Lese-Modus" bezeichnet und verwendet, wenn beispielsweise ein Update eingespielt wird, da Bearbeitungen während des Update-Prozesses zu Fehlern führen können.