Die Kooperation mit Mariofans wird wieder aufgenommen! Mehr dazu findest du im Forum!

Game Boy

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
SMW2 Sprite Pfeil.png Diesem Artikel bzw. diesem Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Besitzt du Wissen, welches hier noch nicht aufgeführt ist, dann füge dieses doch hinzu!
SMW2 Sprite Pfeil.png Die allgemeine Gestaltung dieses Artikels bzw. Abschnittes und/oder die Formulierung des Textes entspricht nicht unserem Qualitätsstandard. Hilf doch aus, indem du den Artikel in Ordnung bringst!
GB Logo.png
GameBoy.jpg
Informationen
Veröffentlichung Japan 21. April 1989
USA August 1989
Europa 1990
Anzahl an Bits 8
Letztes Produktionsjahr 1998
Vorgänger Virtual Boy
Nachfolger Game Boy Color

Der Game Boy ist die zweite portable Spielekonsole von Nintendo. Der Vorgänger war die Game & Watch-Serie, an denen man aber das Spiel nicht wechseln konnte. Die Spiele des Game Boy sind auf Modulen gespeichert. Mit 118 Millionen verkauften Einheiten war er lange Zeit die meistverkaufteste Konsole der Welt, bis er vom Nintendo DS und der Sony Playstation 2 mit je über 150 Millionen überholt wurde.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahre 1989 wurde der "graue Riese" auf den Markt gebracht und wurde schlagartig zu einem Erfolg, obwohl er anfänglich nur mit dem Spiel Tetris erhältlich war. Im Laufe der Jahre brachte Nintendo viele Spiele auf den Markt, von denen vorallem die Mario-Serie, die Pokemon-Serie und das The Legend of Zelda-Spiel zu gefallen wussten. Alle wurden Millionen-Seller.

Schmackhaft machte man den Super Nintendo-Spielern die Game Boy-Spiele 1994 dann mit dem Super Game Boy: Es ermöglichte das Spielen von GameBoy-Spielen auf der Super Nintendo.

1996 brachte Nintendo den Game Boy Pocket auf den Markt. Er war als Verbesserung, aber nicht als eine neue Konsole zu bewerten, da lediglich die Dicke des Gerätes halbiert wurde und das display leicht vergrössert und verbessert wurde.

Das Nachfolgemodell erschien dann 1998 mit dem Game Boy Color, der im Gegensatz zum Original Farben anzeigen konnte.

Mario-Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Erscheinungsjahr: 1989
  • Hersteller: Nintendo
  • Der Game Boy kann 4 Graustufen anzeigen
  • 4 AA-Batterien dienen der Stromversorgung
  • Insgesamt 118,690,000 verkaufte Einheiten
  • Geschwindigkeit 4.19 MHZ
  • Maximale Sprite Größe: 8 x 16 Pixel

Variationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Game Boy Original[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Game Boy Pocket[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Game Boy Light[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Game Boy Light ist nur in Japan erschienen und war der erste und einzigste Game Boy (abgesehen von GBASP) der Licht (vorne und hinten) hatte. Der Light ist der seltenste Game Boy überhaupt und sein Wert unter Sammlern geht ins 3-4 Stellige, da er schwer zu bekommen ist. Außerdem weist er einen um einige Zentimeter größeren Bildschirm auf.

Game Boy in anderen NIWA-Wikis:
link=Boy Zeldapendium
link=Boy Nintendo Wiki