Bist du auch ein Fan der Mario-Spiele und willst dein Wissen mit uns teilen? Jeder neue Autor ist im MarioWiki herz­lich willkommen — und unsere To-Do-Liste gibt dir einen Überblick darüber, wo im Wiki deine Mithilfe aktuell besonders gefragt ist!

Donkey Kong Jungle Beat

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
SMW2 Sprite Pfeil.png Diesem Artikel bzw. diesem Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Besitzt du Wissen, welches hier noch nicht aufgeführt ist, dann füge dieses doch hinzu!
SMW2 Sprite Pfeil.png Diesem Artikel fehlen den Inhalt unterstützende Bilder. Hilf uns, indem du nützliche Bilder hochlädtst und hinzufügst!
Donkey Kong Jungle Beat
Verpackung DKJB GCN.jpg
Informationen
Entwickler Nintendo (EAD Tokio)
Publisher Nintendo
Plattform(en) Nintendo GameCube
Wii
Genre Jump and Run
Spielmodi 1 Spieler
Veröffentlichung GC
Japan 16. Dezember 2004
Europa 4. Februar 2005
USA 14. März 2005

Wii
Japan 11. Dezember 2008
Europa Juni 2009
USA 4. Mai 2004

Anfang 2005 veröffentlichte Nintendo zuletzt das vom neu gegründeten Entwicklerstudio Nintendo Tokyo entwickelte Spiel Donkey Kong Jungle Beat. Es handelt sich um ein 2D-Jump'n'Run mit 3D-Grafik, das wie Donkey Konga und als einziges Jump'n'Run zur Steuerung mit dem Bongo-Controller vorgesehen ist.

Steuerung

Schlägt der Spieler auf die rechte oder linke Trommel, bewegt sich Donkey Kong in die entsprechende Richtung. Werden beide gleichzeitig geschlagen, führt er einen Sprung aus, während ein Händeklatschen des Spielers Donkey Kong einen Schlag oder eine andere Aktion ausführen lässt.

Ziel des Spiels

Das Ziel des Spiels ist es, die unterschiedlichen Levels zu durchqueren, dabei möglichst viele Bananen zu sammeln, und diverse Bossgegner zu bezwingen, die Donkey Kong den Titel des Königs der Affen streitig machen wollen, von denen aber nicht alle Gegner Affen sind.

Tierische Freunde

Bosse

Entwickler

Hauptartikel: Donkey Kong Jungle Beat/Entwickler

Trivia

  • Neben Donkey Kong Land III ist dies das einzige Donkey Kong-Spiel, in dem Cranky Kong nicht vorkommt.
  • Des Weiteren erscheint Donkey als einziger freundlicher Kong. Dafür gibt es vier böse Kongs, die als Bosse fungieren. Sie heißen Karate Kong, Sumo Kong, Dread Kong und Ninja Kong.
  • Die alten Tierischen Freunde wie z. B. Rambi oder Enguarde wurden ebenfalls ersetzt, genau wie die Kremlings. Die hier erscheinenden Bosse und Tierischen Freunde hatten aber bis heute keinen erneuten Auftritt.