Die Kooperation mit Mariofans wird wieder aufgenommen! Mehr dazu findest du im Forum!

Mario Party 4

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
SMW2 Sprite Pfeil.png Diesem Artikel bzw. diesem Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Besitzt du Wissen, welches hier noch nicht aufgeführt ist, dann füge dieses doch hinzu!
SMW2 Sprite Pfeil.png Die allgemeine Gestaltung dieses Artikels bzw. Abschnittes und/oder die Formulierung des Textes entspricht nicht unserem Qualitätsstandard. Hilf doch aus, indem du den Artikel in Ordnung bringst!
SMW2 Sprite Pfeil.png Diesem Artikel fehlen den Inhalt unterstützende Bilder. Hilf uns, indem du nützliche Bilder hochlädtst und hinzufügst!
#3 Mario Party 3 Mario Party-Serie #5 Mario Party 5
Mario Party 4
Verpackung MP4.jpg
Informationen
Entwickler Nintendo
Publisher Nintendo
Plattform(en) GameCube
Genre Action, Adventure
Spielmodi 1-4 Spieler
Veröffentlichung USA 21. Oktober 2002
Japan 8. Novmeber 2002
Europa 21. November 2002
Alterseinstufung Ohne Alterbegrenzung

Mario Party 4 erschien 2002 in Europa; es ist das letzte Mario-Party-Spiel, in dem Donkey Kong ein spielbarer Charakter ist und das erste für den GameCube. 2004 wurde es als Arcade-Spiel in Japan mit dem Namen Super Mario Fushigi no Janjan Land herausgebracht.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An einem friedlichen Morgen versammelten sich Mario und Co. vor dem Pilz-Palast.Alles war ruhig, als plötzlich dunkle Wolken aufzogen. Plötzlich schwebte ein riesiges verpacktes Geschenk zu Boden; der Party-Cube. ein riesiger Würfel in dem zu jeder Zeit Geburtstag ist! Der Spieler kann nun in die Rolle von Mario, Luigi, Wario, Waluigi, Peach, Daisy, Yoshi oder Donkey Kong schlüpfen und den Geburtstag eines jeden Charakters miterleben.

Spielbare Charaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Minispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt insgesamt 50 Minispiele. Mehr Informationen unter Minispiele aus Mario Party 4.

Neuerungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dies sind Neuerungen gegenüber älteren Mario Party-Spielen.

  • Fünfzig neue Minispiele.
  • Neue Spielbretter.
  • Neue Items.
  • Das Minimax-System.

Gastgeber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die fünf Spielbretter werden jeweils von einer Figur präsentiert.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Namensbedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]