Pfuigu

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pfuigu
DKCTF Artwork Pfuigu.png
Artwork von Pfuigu
Informationen
Einziger Auftritt Donkey Kong Country: Tropical Freeze (2014)
Spezies Kugelfisch
Residenz Ozetanien
Mitglied in Viehkinger


Pfuigu, mit vollem Namen Pfuigu, der Pfuiminante stellt einen blau-gelben, stacheligen Kugelfisch dar, der zu den Viehkingern gehört.

Pfuigu tritt nur im Spiel Donkey Kong Country: Tropical Freeze auf. Dort gilt er als vierter Boss, somit wird er im Level Fisch & Schimps in der Welt Ozetanien bekämpft. Sein Kampf findet unter Wasser statt. Die erste Aufgabe der Kongs im Level besteht darin, in einer Höhle zu ihm zu schwimmen. Dann sehen sie Pfuigu, der aber ziemlich klein und harmlos aussieht. Doch wenn er die Kongs gesehen hat, bläst er sich stark auf. Danach beginnt der Kampf. An den Seiten der Höhle befinden sich spitze Einsiedlerkrebse, die nicht berührt werden sollten, da sie die Kongs verletzen können.

Pfuigu verfügt über verschiedene Attacken. So gibt es die Saugattacke, mit der er versucht, seine Kontrahenten einzusaugen. Die Kongs können ihr leicht ausweichen, jedoch wird Pfuigu größer, wenn er diese Attacke anwendet. Außerdem setzt er eine Attacke an, bei der er versucht, die Kongs an die spitzen Einsiedlerkrebse zu stoßen. Ferner kann er sich abstoßen, indem er gegen die Wände pustet. Auch spuckt Pfuigu drei grüne Fische, um den Kongs Schwierigkeiten zu bereiten. Zudem kann er sich in seiner Höhle umherdrehen und währenddessen nicht getroffen werden. Dieser Angriff verwirrt ihn aber, was ihn angreifbar macht. Schaden nimmt Pfuigu entweder, wenn er an seinem Hinterteil getroffen wird, da er dort keine Stacheln hat, oder wenn seine Fische gegen ihn geschlagen werden. Einige Treffer machen ihn wütend, sodass er durch das Einsaugen von Wasser noch größer wird. Allerdings schrumpft er nun, wenn er wieder pustet. Weitere Treffer lassen ihn so wachsen, dass er mit seiner Größe fast die halbe Höhle besetzt. Nun kann Pfuigu auch fünf Seeigel ausspucken und in Richtung der Kongs schleudern, manchmal erscheinen auch drei Seeigel und zwei Fische, mit denen er getroffen werden kann.

Trivia

  • Er erinnert etwas an den Kugelfisch-Boss Puftoss aus Donkey Kong 64, gehört aber nicht wie dieser zur Spezies Puffa.
  • Sein Levelname wurde vom beliebten englischen Gericht "Fish & Chips" (Fisch und Pommes frites) abgeleitet, wobei das "Schimps" für Schimpansen wie Diddy und Dixie Kong steht.