Puftoss

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
MKW Artwork Goldener Turbo-Pilz.pngArtikel des Monats Januar 2012
Dies ist ein als lesenswert ausgezeichneter Artikel.
Puftoss
DK64 Screenshot Puftoss.jpg
Puftoss, der giftige Kugelfisch
Informationen
Einziger Auftritt Donkey Kong 64 (1999)
Spezies Puffa-Kugelfisch
Verbindungen Kremling Krew

„Puftoss, der giftige Kugelfisch, hat die Aufgabe, die Kongs am Weiterkommen zu hindern, und er wird alles unternehmen, um diesen Auftrag zu erfüllen!“
Donkey Kong 64-Spieleberater, Seite 58

Puftoss ist ein gigantischer, giftiger Kugelfisch der Spezies Puffa, der unter dem Kommando von King K. Rool steht und daher dessen Kremling Krew angehört. Er entstammt den finsteren Tiefen der See und besitzt ein äußerst Angst einflößendes Erscheinungsbild. So besitzt er bösartige Augen, kombiniert mit Monster-artigen Zähnen und einen von Stacheln übersäten Körper. Wie es bei gewöhnlichen Kugelfischen auch der Fall ist, kann sich Puftoss ausschließlich im Wasser aufhalten, zeigt dabei jedoch gute Agilität. Komischerweise ist Puftoss in der Lage Feuerbälle zu speien, was unter Wasser zwar nutzlos ist, ihm an der Oberfläche jedoch gut zur Verteidigung dient. Weiterhin kann er durch sein enormes Gewicht Schockwellen verursachen und weitere Puffas herbeirufen. Seinen bislang einzigen Auftritt hatte er im Spiel Donkey Kong 64.

Geschichte

Donkey Kong-Serie

Donkey Kong 64

Puftoss ist der Boss von der optimal zu ihm passenden Welt, Aqua Alptraum. Offiziell ist er der 4. Boss des Spiels, er kann jedoch schon vor dem 3. Boss, Mad Jack, bekämpft werden, da sich der Zugang zu den Welten der beiden gleichzeitig öffnet. Wurde ein Preis von 250 Bananen bei Troff und Scoff gezahlt, wird Lanky Kong auserwählt, das Tor zu durchschreiten. Nachdem dies getan wurde findet er sich in einer Nussschale inmitten eines von Felsen umringten Sees wieder. Er schaut in die Dunkelheit hinein, kann jedoch Nichts erkennen. Plötzlich ertönt ein kurzes Brüllen, was Lanky sehr erschreckt. Ängstlich schaltet er den Scheinwerfer der Nussschale an und blickt nach vorne. Der nun gut erkennbare Puftoss befindet sich direkt vor ihm und brüllt umgehend. Sein schauriges Erscheinungsbild lässt Lanky vor Angst kurzeitig in Ohnmacht fallen, anschließend beginnt der Kampf zwischen den beiden.

Lanky Kong fährt nun mittels der Nussschale über das Wasser. Puftoss attackiert Lanky dabei, indem er Feuerbälle speit, was er wesentlich öfter tut als seine Vorgänger. Es ist nun die Aufgabe den auf der Kampfarena befindlichen DK-Stern zu finden und anschließend zu durchfahren. Wurde dies getan, fährt ein so genannter Spannungspolarisator aus dem Wasser aus. Nun taucht ein weiterer DK-Stern auf, der innerhalb von 30 Sekunden durchfahren werden muss, was sich wiederholt bis fünf Stück nacheinander durchfahren wurden. Wurde die Zeitvorgabe nicht eingehalten, fahren alle Spannungspolarisatoren wieder ins Wasser ein. Nachdem fünf Stück ausfahren konnten, bauen sie einen Stromkreis miteinander auf, der sich in der Mitte trifft und dadurch Puftoss kurzzeitig stark erhitzt. Dieses Verfahren beginnt nun von Neuem, mit jedem Mal, wenn Puftoss Schaden erleiden musste werden die DK-Sterne jedoch kleiner und Zeitvorgabe wird um fünf Sekunden verkürzt.

Je mehr Schaden er erleidet, desto mehr Fähigkeiten nutzt Puftoss um gegen Lanky Kong vorzugehen. So springt er gelegentlich aus dem Wasser um Schockwellen zu erzeugen, die eine große Reichweite besitzen. Auch speit er Feuerbälle gelegentlich gen Himmel, was er besonders tut, wenn er im Begriff ist den Kampf zu verlieren. Die auf diese Weise gespeiten Feuerbälle schlagen nach kurzer Zeit auf Lanky Kong ein, entgangen kann dem jedoch, indem sich schnell fortbewegt wird. Des Weiteren schickt er auch weitere Puffas in den Kampf, die Lanky Kong verfolgen und bei Kontakt mit ihm, explodieren. Nach kurzer Zeit explodieren sie jedoch automatisch. Wurde Puftoss' Attacken getrotzt und es gelingen die Spannungspolarisator zum 5. Mal auszufahren, hält er der Hitze nicht mehr Stand, er wird "aufgepumpt" und verliert schlagartig die ganze Luft in seinem Körper. Dadurch wird er durch die Luft gewirbelt und sinkt anschließend als sehr kleiner und nun flacher Kugelfisch zu Boden. Dort angekommen verschwindet er im Wasser, der Kampf ist gewonnen. Lanky erhält anschließend den 4. Boss-Schlüssel zu K. Lumsys Gefängnis.

Zitate

  • "In einer Nussschale findet sich Lanky auf dem Wasser wieder. Zuerst ist alles noch ruhig und friedlich. Doch plötzlich fällt das Licht des Suchscheinwerfers auf eine furchterregende Gestalt, die aus den finsteren Tiefen der See auftaucht. Puftoss, der giftige Kugelfisch, hat die Aufgabe, die Kongs am Weiterkommen zu hindern, und er wird alles unternehmen, um diesen Auftrag zu erfüllen!" - Donkey Kong 64-Spieleberater, Seite 58

Galerie

Screenshots

Medien

Kampfmusik:

Namensbedeutung

Sprache Name Bedeutung
Deutsch Puftoss Puft(up) + Boss
Englisch Puftoss s. Deutsch

Externe Links

Trivia