Pilz

Aus MarioWiki
(Weitergeleitet von Pilze)
Wechseln zu: Navigation, Suche
SMW2 Sprite Pfeil.png Diesem Artikel bzw. diesem Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Besitzt du Wissen, welches hier noch nicht aufgeführt ist, dann füge dieses doch hinzu!
SMW2 Sprite Pfeil.png Diesem Artikel fehlen den Inhalt unterstützende Bilder. Hilf uns, indem du nützliche Bilder hochlädtst und hinzufügst!
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Hier geht es um eine Übersicht über verschiedene Pilze. Informationen über andere Pilze, die (häufig) als Pilz bezeichnet werden findest du unter Pilz (Begriffsklärung).

Im Pilz-Königreich sowie auch den umliegenden Ländern gibt es viele verschiedene Arten von Pilzen, welche teils dort beheimatet sind, teils aber auch von weit weg stammen. Es gibt sie in verschiedenen Farben und Formen, und auch mit verschiedenen Zwecken. Manche haben direkten Einfluss auf die Größe des Charakters, oder sie können ihm neue Fähigkeiten geben, andere können ihn nach Schaden auch wieder heilen. Wieder andere Pilze geben Karts eine höhere Geschwindigkeit, und manche können auch als Sprungplattform genutzt werden. Zudem sind manche auch so groß, dass sie bewohnt werden, z. B. von Toads.

Übersicht über verschiedene Pilze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pilze als Items[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pilz (RPG-Serie)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Pilz (RPG-Serie)

Der klassische Pilz in den Spielen der Paper Mario-Serie und der Mario & Luigi-Serie kann den Charakter um ein paar Kraftpunkte heilen. Er ist häufig zu finden, und auch günstig in Läden zu haben. Wie die meisten Pilze auch ist der rot mit weißen Punkten.

Super-Pilz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Super-Pilz

Der Super-Pilz tritt ebenfalls in den RPG-Spielen auf, wo er eine bessere Version des normalen Pilzes ist. Er heilt ein paar mehr Kraftpunkte, ist aber auch seltener und teurer. Er ist teilweise blau mit weißen Punkten, ansonsten statt blau rot.

Ultra-Pilz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Ultra-Pilz

Nochmals besser ist der Ultra-Pilz, der auch in den RPG-Spielen auftritt. Er heilt viele KP, ist aber auch sehr selten und kaum käuflich. Er ist teilweise grün mit weißen Punkten, ansonsten statt grün rot.

Wunderpilz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Wunderpilz

Zu dem seltensten Pilzen der RPG-Serie zählt der Wunderpilz. Er heilt sehr viele KP, teilweise sogar alle, ist aber auch sehr selten. Wie die meisten Pilze ist er rot mit weißen Punkten.

Turbo-Pilz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Turbo-Pilz

Ebenfalls rot mit weißen Punkten ist der Turbo-Pilz, der hauptsächlich in der Mario Kart-Serie auftritt. Wird er eingesetzt, so fährt das Fahrzeug für kurze Zeit deutlich schneller. Dadurch ist es auch möglich, problemlos über Randbereiche der Strecken zu fahren. Die Fahrer können ihn auf allen Plätzen erhalten, wobei er auf dem ersten Platz sehr selten ist.

Goldener Turbo-Pilz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Goldener Turbo-Pilz

Der Goldene Turbo-Pilz ist auch ein Pilz der Mario Kart-Serie, und eine goldene Variante des normalen Turbopilzes. Mit ihm kann man für bestimmte Zeit immer wieder Temposchübe erhalten und so schnell große Distanzen zurücklegen. Er ist jedoch nur auf den hinteren Plätzen zu erhalten.

Superpilz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Superpilz

Der wohl klassischste Pilz ist der Superpilz aus der Super Mario Bros.-Serie, wo er auch seine rote Farbe mit weißen Punkten hat. Wird er eingesetzt, so wird der Charakter größer, und kann einen Treffer mehr aushalten; außerdem kann er nun auch Aktionen ausführen, die zuvor nicht möglich waren, z. B. das Zerstören von Mauerblöcken. Er ist zumeist in jedem Level zu finden.

Mini-Pilz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Mini-Pilz

Dies ist ein sehr kleiner Pilz aus der New Super Mario Bros.-Serie, der auch eher selten ist. Mit diesen wird der Charakter zwar winzig klein und verwundbar, kann aber auch durch schmale Spalte gelangen, kleine Röhren betreten und über Wasser laufen. Er ist blau mit weißen Punkten.

Mega-Pilz/Maxi-Pilz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Mega-Pilz

Das Gegenstück zum Mini-Pilz ist der Mega-Pilz, der sehr groß ist - aber noch seltener. Mit ihm wird der Charakter zu einem Riesen, der fast alle Objekte einfach so zerstören kann. In der Mario Kart-Serie kann man damit die anderen Fahrer plätten und auch Abkürzungen nehmen, ist aber z. B. gegenüber Supersternen immer noch verwundbar. Er ist gelb mit roten Punkten.

Gift-Pilz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Gift-Pilz

Ein eher gefährlicher Pilz ist der Gift-Pilz, der einem normalen Superpilz zum verwechseln ähnlich sehen kann. Er wird jedoch beginnen, den Charakter, der ihn aus seinem Block befreit hat, zu verfolgen und ihm Schaden zuzufügen. Teilweise ist er in der Lage, den Charakter zu schrumpfen, vergleichbar mit dem Blitz oder dem Mini-Pilz.

1-Up-Pilz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: 1-Up-Pilz

Der grüne weiß gepunktete 1-Up-Pilz ist ein sehr wichtiger Pilz, der hauptsächlich in der Super Mario Bros.-Serie auftritt, denn er erhöht die Anzahl der Versuche um 1. Er ist relativ selten anzutreffen, manchmal nur in unsichtbaren Blöcken, kann jedoch mit etwas Glück auch in Minispielen gewonnen werden.

Propeller-Pilz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Propeller-Pilz

Der Propeller-Pilz ist eher selten, er tritt hauptsächlich in der New Super Mario Bros.-Serie auf. Mit dieser kann man in die Propeller-Verwandlung kommen, und erhält die Fähigkeit, kurzzeitig nach oben zu fliegen und langsam nach unten zu gleiten. So kann man hoch gelegene Orte erreichen, oder sich aus Abgründen retten. Er ist orange mit beigen Punkten.

Goldpilz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Goldpilz

Wie der Name verrät, ist der komplett goldene Goldpilz sehr wertvoll, denn beim Aufsammeln erhält der Charakter eine große Menge an Münzen. Allerdings ist er auch selten anzutreffen. In einigen Spielen der Mario Party-Serie sorgt er dafür, dass man drei Mal auf einmal würfeln kann, und wenn alle Zahlen gleich sind, erhält der Charakter Extramünzen.

Bienen-Pilz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Bienen-Pilz

Der Bienen-Pilz zählt zu den ungewöhnlicheren Pilzen, da er leicht pelzig ist. Er ruft die Bienen-Verwandlung hervor, mit der der Charakter wie eine Biene fliegen kann. Er ist jedoch nur an wenigen Orten anzutreffen, meist sind dort auch Honigbienen anzutreffen. Der Pilz ist mehrheitlich gelb, mit ein paar braunen Streifen.

Geist-Pilz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Geist-Pilz

Ebenfalls ungewöhnlich ist der weiße Geist-Pilz, der eher an einen Buu Huu erinnert. Er führt die Geist-Verwandlung durch, wodurch der Charakter in der Lage ist, durch Gitterwände zu fliegen, sowie auch durch die Luft zu gleiten. Allerdings ist er auch sehr empfindlich gegen jegliches Licht.

Felsen-Pilz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Felsen-Pilz

Der Felsen-Pilz ist ein sehr harter Pilz, der für die Felsen-Verwandlung verwantwortlich ist. Mit dieser kann sich der Charakter zusammenrollen und mit hoher Geschwindigkeit durch Hindernisse rollen, auch Bowling soll möglich sein. Allerdings ist es auch einfach, irgendwo herunterzufallen. Der Pilz ist grau und wie ein Felsen geformt.

Max. Kraft-Pilz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Max. Kraft-Pilz

Unbesiegbarkeitspilz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Unbesiegbarkeitspilz

Trockenpilz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Trockenpilz

Lebenspilz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Lebenspilz

Gemeiner Laufpilz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Gemeiner Laufpilz

Shroob-Pilz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Shroob-Pilz

Vakuum-Pilz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Vakuum-Pilz

Weitere Pilze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Kategorie:Pilz

Pilze als Objekte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Plattformen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]