Geist-Verwandlung

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geist-Verwandlung
SMG Artwork Geist-Mario.jpg
Mario in der Geist-Verwandlung
Informationen
Erster Auftritt Super Mario Galaxy (2007)
Letzter Auftritt Super Mario Galaxy 2 (2010)
Fähigkeit(en) Ermöglicht Schweben und Durchschreiten von transparenten Hindernissen
Verwendet von Mario, Luigi

Die Geist-Verwandlung ist eine der zahlreichen Verwandlungen von Mario und Luigi. Sie tritt ausschließlich in Super Mario Galaxy, wo sie ihren ersten Auftritt hat, und Super Mario Galaxy 2 auf. Diese Verwandlung verwandelt den Charakter in einen Buu Huu, der jedoch Bart, Nase und die Mütze behält.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Super Mario 3D-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Super Mario Galaxy[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Super Mario Galaxy kann man das erste mal diese Verwandlung annehmen, dazu benötigt es jedoch einen Geist-Pilz. Sobald nun Mario ein Geist ist, kann er durch drücken von A-Knopf etwas nach oben schweben, und durch Schütteln der Wiimote wird Mario unsichtbar und kann so durch bestimmte Wände schweben. Nimmt er aber Schaden oder berührt Wasser oder Licht, verliert er diese Form. Besonders Acht geben muss er auf andere Buu Huus, welche sich in ihn verlieben, aber bei Berührung trotzdem Schaden zufügen.

Super Mario Galaxy 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anders als in Super Mario Galaxy hat man in Super Mario Galaxy 2 nicht mehr die Möglichkeit, einen anderen Buu Huu in der Geistform anzutreffen. Zudem erfährt man auch im zweiten Teil, dass Mario oder Luigi in der Geistform auch von Luftströmen herumgetrieben werden kann.