Mario Kart DS/Fehler

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dies ist eine Liste der Glitches in Mario Kart DS.

Bob-omb-Glitch am Röhrenplatz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf der Wettkampfarena Röhrenplatz muss man ein Bob-omb kurz vor dem schwarzen Nichts in eine Röhre legen und neben dem Bob-omb warten. Wenn ein anderer Spieler oder COM diesen Bob-omb berührt und somit zur Detonation bringt, so wird mann, wenn man alles korrekt durchgeführt hat, in die Röhre hineingeschleudert und fällt zwischen den beiden Enden der Röhre in einen leeren, schwarzen Abgrund. Lakitu wird kommen und einem zurück auf die Arena heben, und man verliert einen Ballon bzw. eine Insignie der Sonne. Dieser Glitch funktioniert auch mit einem Stern anstelle des Bob-ombs, hierbei muss man sich "in" einer Röhre von einem Gegner, der einen Stern eingesetzt hat, rammen lassen.

Luigi's Mansion Freezing-Glitch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wenn man nach dem Start des Rennens bis zu den Stufen vor dem Eingang des Hauses in Luigi's Mansion fährt, dort anhält und A-Knopf und B-Knopf drückt, und anschließend versucht, auf der Stelle zu wenden, so hängt sich das Spiel auf (Freeze).

Die Strecke ohne Limit verlassen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf der Strecke Cheep Cheep-Strand muss man, während man einen der beiden Steinbögen berührt, das Steuerkreuz nach links drücken, bis man sich in der Zone befindet, aus der man normalerweise von Lakitu zurück auf die Strecke geholt wird. Doch durch den Glitch kann man einfach weiter fahren. Der Glitch endet, sobald man R-Knopf oder B-Knopf drückt.

Durch eine unsichtbare Barriere fallen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Auf GCN Luigis Piste dreht man sich nach dem Start um, und verwendet an der Ecke der Steilkurve einen Pilz und drückt R-Knopf, sodass man über die Strecke fliegt und durch die Hügel in einen schwarzen Abgrund fällt. Lakitu wird einen dann wieder aufsetzen.
  • Auch auf Bowsers Festung kann man dies machen. Dazu fährt man zu der Stelle, wo sich nach den beiden Wummps zwei Stiegungen unmittelbar hintereinander befinden, die an der Außenseite von einem Stachelzaun begrenzt sind. Setzt man nun einen Pilz ein, so kann man von der ersten Steigung über den Zaun springen und landet im Nichts.

Falscher Startplatz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wählt man im Versus als erste Strecke Bowsers Festung aus, so wird vor dem Start angezeigt, man befinde sich auf dem 7. Platz, obwohl man sich definitiv am 8. Platz befindet.

Wario-Arena-Glitch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf der Wario-Arena, nach den vier Turbofeldern im Schlamm folgen nach einer Kurve zwei Sprungschanzen. Bei der zweiten muss man, am besten mit Pilz, leicht nach rechts fahren und R-Knopf drücken, sodass man so weit fliegt, dass man auf der Wand landet. Man fällt aber durch die Wand hindurch, bevor man von Lakitu wieder auf die Strecke gesetzt wird.

Bumper-Glitch am Waluigi-Flipper[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf dem Waluigi-Flipper muss man exakt gleichzeitig mit einer der Kugeln einen der ersten Bumper berühren. Bei richtiger Durchführung wird man extrem weit weg geschleudert und fliegt eventuell sogar von der Strecke.

Stachipanzer-Glitch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wenn man sich durch eine Schwindel-Box, einen Koopa-Panzer usw. überschlägt, während ein Stachipanzer einschlägt, so wird man duch diesen nicht in die Luft geworfen, er wird schlicht "ignoriert". Gelegentlich dreht man sich aber anschließend einmal.

Mit Item von Lakitu auf die Strecke gesetzt werden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf der GBA Wolkenpiste fährt man in einem Online-Rennen, also via Nintendo WFC, mit einem Grünen Panzer im Vorrat über die allererste Holz-Schanze, sodass man in den Abgrund fällt. Setzt man nun kurz bevor der Bildschirm schwarz wird, im richtigen Moment den Panzer ein, so wird man von Lakitu mit hinten angehängtem Panzer auf die Strecke gehoben. Diesen Panzer kann man nun ganz normal abschießen. Wie der Glitch genau funktioniert ist jedoch noch nicht bekannt.

Schwebende Item-Box[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wirft man am Nintendo DS eine Schwindel-Box genau in eine der beiden vorderen Ecken, so kommt es gelegentlich vor, dass die Itembox knapp außerhalb des Nintendo DS über dem Angrund schwebt, wenn sie ein wenig zu weit geworfen wurde.

Verwirrte COM-Karts[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf mehreren Strecken bzw. Arenen kann man COM-Karts durch Rempler so von ihrem Weg abdrängen, dass diese "verwirrt" werden und von Lakitu neu aufgesetzt werden müssen:

  • Finstervilla: Rammt man hier ein COM-Kart, das gerade am schmalen Sims fährt so, dass es in einen Raum hinein gestoßen wird und beim Versuch, zurück auf das Sims zu fahren, gegen die Wand fährt, so versucht es verzweifelt, durch die Wand auf das Sims zurückzufahren, und mekrt offenbar nicht, dass ihm die Wand den Weg versperrt. Nach einiger Zeit kommt Lakitu und setzt das Kart auf eine der Eckplattformen der Finstervilla neu auf.
  • Röhrenplatz, Nintendo DS: Hier kommt es gelegentlich vor, dass ein COM-Kart, das infolge eines Remplers gegen eine Wand fuhr, keine Möglichkeit findet, weiter zu fahren und daher nach einiger Zeit von Lakitu erneut aufgesetzt wird.
  • Bowers Festung: Stößt man ein COM-Kart direkt vor der rotierenden Achse von der langen Kurve so nach links oder rechts hinunter, dass es auf die darunter verlaufende Strecke fällt, so denkt es immer noch, dass es jetzt gerade aus auf die rotierende Achse fahren müsste und daher zuerst gegen die Wand fährt. Nach kurzer Zeit merkt es, das es keinen Fortschritt macht, und fährt im Kreis, um festzustellen, wo es sich befindet, fällt dabei aber in die Lava.
  • Peachs Schlossgarten: Stößt man ein Kart, das den labyrinthartigen Abschnitt mit den Hecken und Kettenhunden berists verlassen hat, wieder dorthin zurück, so findet es keinen Weg heraus und wird dann wo anders neu aufgesetzt, vermutlich von einem Lakitu.

Kein Wasser in Piazzale Delphino[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dreht man sich vor der Rampe zum Holzsteg nach links, und fährt mit Pilz an den Häusern verbei ins Wasser, so fällt man nicht ins Wasser, sondern in schwarzes Nichts.

Glitch in Mission 5-7[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anstelle durch die Tore zu fahren, fährt man ans Ende der Strecke bis zum Stopschild. Dort fährt man ganz nach rechts, sodass man fast zwischen Wand und Stopschild steht. Nun lenkt man nach links, nach rechts und wieder nach links. Hat man alles richtig gemacht, sollte man nun in schwarzen Abgrund hinunterfallen. Lakitu setzt einen dann in dem Teil der Strecke auf, der eigentlich durch die Stopschilder abgesperrt ist.

"Mission fehlgeschlagen"-Glitch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wenn man kurz davor ist, eine Mission als Fehlschlag zu beenden, so muss von der Strecke oder in Lava fallen, sodass die Meldung "Mission fehlgeschlagen" erscheint, während man fällt. War das Timing korrekt, so kann man, obwohl die Mission schon fehlgeschlagen ist, beim Aufsetzen durch den Lakitu noch einen Turbostart mit A-Knopf hinlegen. Nun erscheint das Menu, aber die Musik zu "Mission Fehlgeschlagen" wird weiterhin nicht gespielt.