Die Kooperation mit Mariofans wird wieder aufgenommen! Mehr dazu findest du im Forum!

Uralter Minister

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
SMW2 Sprite Pfeil.png Diesem Artikel bzw. diesem Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Besitzt du Wissen, welches hier noch nicht aufgeführt ist, dann füge dieses doch hinzu!
SMW2 Sprite Pfeil.png Die allgemeine Gestaltung dieses Artikels bzw. Abschnittes und/oder die Formulierung des Textes entspricht nicht unserem Qualitätsstandard. Hilf doch aus, indem du den Artikel in Ordnung bringst!
SMW2 Sprite Pfeil.png Diesem Artikel fehlen den Inhalt unterstützende Bilder. Hilf uns, indem du nützliche Bilder hochlädtst und hinzufügst!
SMW2 Sprite Pfeil.png Diesem Artikel fehlen wichtige Vorlagen, beispielsweise Infoboxen oder Navigationen, die Informationen besser und übersichtlicher darstellen. Sieh dich doch gleich nach passenden Vorlagen um und füge sie ein!

Als Uralter Minister wird der Antagonist des Subraum Emissär-Modus von Super Smash Bros. Brawl bezeichnet.

Aussehen und Fähigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Uralte Minister hat nur eine gewisse Ähnlichkeit mit den Primiden, seinen regulären Truppen. Er ist annähernd zylinderförmig und hat keine Beine, sondern schwebt über dem Boden. Sein Gesicht wird anscheinend vom Schatten seiner Kopfbedeckung verdeckt, man sieht nur zwei leuchtende Augen. Der Minister trägt unter seinem Körper häufig die Zeitbombe, die schließlich eine Art schwarzes Loch in Form einer Kugel entstehen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er ließ zusammen mit seiner Armee die Welt, in der im Spiel Super Smash Bros. Brawl alle möglichen Videospiel-Helden und -Schurken zusammen leben, attackieren und zerstören. Für ihn arbeiteten Bowser, Wario und der Antagonist mehrerer Zelda-Spiele, Ganondorf. Der Minister war allerdings auch nicht Kopf der gesamten Invasion, sondern unterstand der Meisterhand, die schon in den letzten beiden Super Smash Bros. eine Art Endgegner darstellte. Der Uralte Minister verfolgte also nicht das Ziel, diese Welt zu zerstören, er wurde lediglich von der Meisterhand dazu gezwungen, weil sonst sein Volk, die R.O.B.s, vernichtet worden wäre. Er wurde mehrmals von vielen Helden verfolgt, die versuchten ihm seine Subraum-Bombe vom Rumpf abzutrennen, was vor allem am Anfang so gut wie nie von Erfolg gekrönt war. Ausschließlich Ike schaffte es, beim Uralten Minister einen Treffer zu landen und ihn so von seiner Bombe zu trennen. In einem späteren Kapitel versuchte er die Roboter auf dem Land seines Volks, der Uralten Insel, aufzuhalten, denen Ganondorf dank einer "Umprogrammierung" befohl, alle Bomben auf einmal zu zünden. Dieser Versuch blieb allerdings wirkungslos und er wurde unter Beschuss genommen. Nun verbrannte seine Äußere Hülle, woraufhin offenbart wurde, dass der Uralte Minister niemand anderes ist als R.O.B., der Meister der R.O.B.s. Er unterstützte von nun an das Team, das gegen den Subraum ankämpfte.