Die Kooperation mit Mariofans wird wieder aufgenommen! Mehr dazu findest du im Forum!

Diddy Kong

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
SMW2 Sprite Pfeil.png Diesem Artikel bzw. diesem Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Besitzt du Wissen, welches hier noch nicht aufgeführt ist, dann füge dieses doch hinzu!
SMW2 Sprite Pfeil.png Die allgemeine Gestaltung dieses Artikels bzw. Abschnittes und/oder die Formulierung des Textes entspricht nicht unserem Qualitätsstandard. Hilf doch aus, indem du den Artikel in Ordnung bringst!
Diddy Kong
DKCR Artwork Diddy Kong.jpg
Diddy Kong, Donkeys Kumpel
Informationen
Erster Auftritt Donkey Kong Country (1994)
Letzter Auftritt Super Smash Bros. for Nintendo 3DS / for Wii U (2014)

Diddy Kong ist ein Mitglied der Kongs und ist Donkey Kongs bester Freund und sein Neffe. Seinen ersten Auftritt konnte er in Donkey Kong Country verbuchen, als er sich mit seinem Freund Donkey auf den Weg machte, die gestohlenen Bananen zurückzuholen.

Erst viel später als Donkey Kong trat Diddy auch in Spin-off-Spielen auf wie Mario Kart oder Mario Slam Basketball, sein erster Auftritt in einem Spin-off findet in Mario Kart: Double Dash!! statt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diddy Kong wurde nicht von Nintendo selbst, sondern von der britischen Software-Firma Rare erfunden. Aus diesem Grund hatte Diddy Kong, obwohl er schon 1994 ins Videospiel-Leben getreten war, erst 2003 in Mario Kart: Double Dash!! (GameCube) seinen ersten Auftritt an der Seite Marios. In Rares Donkey Kong Spielen tauchte Mario nämlich nicht auf, und in Nintendos Mario-Spielen blieb Donkey Kong der einzige Kong. Dafür traf Diddy in "Diddy Kong Racing" (N64) auf weitere Rare-Charaktere wie Banjo oder Conker.

Auftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Donkey Kong Country-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Donkey Kong Country[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diddy in DKC

In Donkey Kong Country (SNES, 1994) wurde Diddy von Donkey beauftragt, den Bananenspeicher zu bewachen, bis er ihn ablösen würde. Ein Unwetter zog auf, als Diddy plötzlich von Kremlings überrascht wurde und in Ohnmacht fiel. Er bemerkte noch, wie er von den Reptilien in ein Fass gesperrt wurde, das von ihnen durch den Dschungel gerollt wurde und sie den Bananenspeicher leerräumten. Am Morgen wurde Diddy von seinem Freund Donkey Kong befreit und die beiden machten sich auf den Weg, um die Kremlings, die Bananenentführer, zu besiegen um die gelben Früchte zurückzuerlangen. So begann ihre Reise über die Donkey Kong-Insel, die sie durch den Dschungel, Minen, Fabriken und andere Gegenden der Insel führten. Letztlich erreichten sie die Gallionsplanken, also das Schiff des Kremlingchefs King K. Rool und forderten ihn zum Kampf, den die Affen für sich entscheiden konnten.

Diddy besitzt in Donkey Kong Country einige Vorteile gegenüber Donkey Kong. Er ist deutlich wendiger, ein großer Vorteil in Unterwasserspielen, und kann etwas weiter springen als sein Kumpel. Dafür kann er größere Gegner nicht durch einen Sprung besiegen. Von Vorteil erweist sich Diddys Technik, Fässer vor dem Körper zu tragen, da so Geheimgänge leichter entdeckt werden können.

Donkey Kong Country 2: Diddy's Kong Quest[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Donkey Kong wurde von King K. Rool entführt und nun machen sich Diddy und seine Freundin Dixie Kong auf, um ihn zu befreien. Seine Fähigkeiten sind gegenüber des Vorgängers gleich geblieben.

Donkey Kong Country 3: Dixie Kong's Double Trouble[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diddy wurde zusammen mit Donkey entführt, sodass es an Dixie und ihrem Vetter Kiddy liegt, die beiden zu befreien. Dies ist sein erster Auftritt als nicht-spielbarer Charakter.

Donkey Kong Country Returns[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dies ist sein bislang letzter Auftritt in der Donkey Kong-Serie. Mit der Hilfe seines Jet-Packs reist er mit Donkey Kong über die Insel. Wie in Donkey Kong 64 kann er auch Erdnüsse auf die Gegner schießen.

Donkey Kong Land Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Donkey Kong Land[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Donkey Kong Land 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Donkey Kong Land III[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diddy Kong Racing Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diddy Kong Racing[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In dem Spiel ist Diddy der einzige Kong. Er fährt hier mit seinen anderen Freunden Pipsy, Krunch, Bumper, Timber, Tiptup, Banjo und Conker sowie den freischaltbaren Drumstick und T.T. im Kampf gegen WizPig um die Wette. Das Spiel ähnelt Mario Kart 64 sehr, unterscheidet sich aber dadurch, dass es einen Story-Modus besitzt.

Diddy Kong Racing DS[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieses Spiel ist die Neuauflage des Nintendo 64-Spiels. Es wurde von Rare neu für Nintendo DS entwickelt. Nebenbei tritt er nicht mehr als einziger Kong auf, sondern hat auch seine Freundin Dixie und ihre jüngere Schwester Tiny dabei, welche Banjo und Conker ersetzen. Außerdem gibt es zwei neue Fahrer, Taj und WizPig, wenn dieser besiegt wurde.

Donkey Kong 64[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei seinem 2. Nintendo 64-Auftritt hilft er Donkey Kong bei der Wiederbeschaffung der Bananen. Vorher muss er aber im Level Tropen Trubel befreit werden.

Mario Golf Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Golf: Toadstool Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hier hat er sein Können als Golfer unter Beweis gestellt.

Mario Kart Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Kart: Double Dash!![Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieses Spiel markierte Diddys ersten Auftritt in einem Mario-Kart-Spiel überhaupt. Er gehört zu den leichten Fahrern und bildet ein Duo mit Donkey. Sein Kart heißt Kokoloko, seine Strecke ist der Dinodino-Dschungel.

Mario Kart Wii[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auch hier ist er spielbar. Seine Strecke ist Blätterwald, er gehört wie Bowser Jr. wegen seiner Größe zur mittleren Fahrergruppe. Wenn man in der 50 cm³-Klasse Gold im Stern-Cup gewinnt, wird er freigeschaltet.

Mario Kart Arcade GP und Mario Kart Arcade GP 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hier ist er nicht spielbar, erscheint aber auf Donkeys Strecken als Zuschauer.

Mario Kart 7[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auch hier kann er nicht gespielt werden, aber seine beiden Strecken aus den Vorgängern und das Kart Kokoloko treten erneut auf.

Donkey Konga Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Tennis Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Power Tennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hier versuchte er sich als flinker Tennisspieler. Er benutzte seinen Racketen-Rocker aus Donkey Kong 64,um Tennisbälle zu erreichen,die weit entfernt waren.

DK Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

DK: King of Swing[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Donkey Kong: Jungle Climber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Superstar Baseball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Slam Basketball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hier ist er als flinker Basketball-Spieler auswählbar. Sein Raketen-Rocker kommt bei seinem Spezialwurf zum Einsatz.

Super Smash Bros. Brawl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diddy Kong in Super Smash Bros. Brawl

Diddy Kong hat in der Super Smash Bros.-Serie sein Debüt in SSBB. Wie zu erwarten, ist er sehr klein, schnell und leicht. Seine Spezialattacken sind sehr vielseitig, dafür hat er Defizite im Wegschleudern von Feinden.

Sein Ultra-Smash ist eine Kombination aus dem Erdnusswerfer und dem Raketenrocker, und sie ist ein ziemlich zweischneidiges Schwert. Denn kann ein Treffer richtig mächtig sein, so heilt ein Fehlschuss die Gegner, weil sie dann die übriggebliebenen Erdnüsse aufsammeln und essen können.

Freunde & Verwandte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diddy und Donkey sind seit Donkey Kong Country die besten Freunde, die schon viel zusammen erlebt haben.

Sie ist Diddys feste Freundin und hat auch viel mit Diddy erlebt.

Mit Dixies jüngerer Schwester ist Diddy gut befreundet. Laut dem Lösungsbuch von Donkey Kong 64 versuchte sie ihn zu Beginn des Spiels vor den Kremlings zu retten, aber es waren zu viele und so wurden beide entführt.

Dieser immer lustige Kong hilft ihm und allen anderen Kongs mit Dienstleistungen. Durch ihre ähnlichen Charaktereigenschaften könnte es sein, dass er Diddys Vater ist.

Beide erschienen erstmals in Donkey Kong Country, wo Cranky Diddy und Donkey Tipps gibt, aber wie üblich auch viel nörgelt und beide mit seinem Stock schlägt. Auch in den späteren Spielen gibt Cranky Diddy und den übrigen Kongs Tipps. Am Anfang des Spiels hält er meist nicht viel von den spielbaren Kongs, aber er merkt im Spielverlauf, dass sie doch nicht so dumm sind.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bilder zu diesem Artikel sind in dieser Galerie auffindbar.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ursprünglich sollte nicht er Donkey Kong in Donkey Kong Country helfen, sondern Donkey Kong Jr..
  • Da er in Donkey Kong Country eine kleinere Version von Donkey Kong darstellte, bedeutet sein Name "kleiner Affe".
  • Eine Besonderheit von Diddy liegt darin, dass er als einziger Kong einen Schwanz hat.
  • Diddy Kong kostet im Spiel Nintendo Monopoly $260 (in Europa nicht erschienen).
  • Er ist laut dem Donkey Kong 64- Spieleberater von Beruf Rennfahrer.
  • Er kennt sich gut mit Holzfässern aus.
  • In fast jedem Spiel, in dem er nach Donkey Kong 64 auftrat, benutzt er seinen Raketen Rocker.
  • In Super Mario Galaxy 2 tritt der Wanderaffe auf. Überreicht er Mario einen Power-Stern, hüpft er genau wie Diddy Kong, wenn dieser in Mario Kart Wii als Fahrer ausgewählt wird.