Tierstatue

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tierstatue
DKC Sprite Rambi-Statue.png
Rambis Tierstatue
Informationen
Erster Auftritt Donkey Kong Country (1994)
Letzter Auftritt Donkey Kong Country (GBA-Remake, 2003)
Art Statue
Primärer Effekt Drei Statuen desselben Tieres öffnen dessen Bonuslevel
Meist benutzt von Donkey Kong, Diddy Kong

Tierstatuen sind kleine Statuen aus Gold, die nur in Donkey Kong Country vorkommen. Sie stellen die Tierischen Freunde dar, die in diesem Spiel erscheinen, also Rambi, Expresso, Winky und Enguarde. In jedem Level des Spiels, abgesehen von Boss-Leveln, können die Kongs mindestens eine Tierstatue finden, oft sogar zwei und sehr selten drei. Aber es ist nicht möglich, in einem Level mehrere Statuen desselben Tieres zu erhalten, ohne mindestens ein Bonuslevel zu bestehen. Sammelt der Spieler drei Statuen desselben Tieres, landet er in einem geheimen Level und steuert den tierischen Freund. Es sind viele Tierstatuen in diesen nicht anders erreichbaren Leveln zu finden, die innerhalb von 100 Sekunden gesammelt werden müssen. Für 50 gesammelte Statuen gewinnen die Kongs ein Extra-Leben. Es gibt in den Geheimleveln auch große Statuen, die für eine Verdopplung oder Verdreifachung des Wertes der schon gesammelten Tierstatuen sorgen, wenn der Tierische Freund sie berührt.

Rambis geheimes Level erinnert an Schneefass-Gletscher, Expressos an Dschungel-Fieber, Winkys an Goldige Buckel, wärend das geheime Level von Enguarde aus rotem Wasser besteht, welches nirgendwo anders im Spiel auftaucht. Somit sehen alle geheimen Level welchen ähnlich, die mit den Kongs besucht werden können.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Nur von Squawks tritt keine Tierstatue auf, vermutlich, weil er in nur einem Level des Spiels vorkommt und als seltenster Tierischer Freund in Donkey Kong Country gilt.