Extra-Leben

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mario erhält ein Extra-Leben in Super Mario Bros..
1-Up-Pilz aus New Super Mario Bros.

Ein Extra Leben (auch bekannt als 1UP oder 1-Up, jedoch nicht zu verwechseln mit dem 1-Up-Pilz) ist ein immer wieder auftretendes Merkmal von Videospielen, das vor allem in Jump 'n' Run-Spielen benutzt wird, wie in der Mario-Serie. Hier dienen sie dem Spieler dazu, falls man stirbt, vom Anfang des Levels nochmal beginnen zu lassen. In Super Mario Bros. beginnt man, falls man es schon erreicht hat, von der Mitte des Levels aus. Solche Startpunkte wurden in folgenden Spielen deutlicher hervorgehoben.

Wenn ein Spieler alle Extra Leben verliert, ist das Spiel vorüber (Game Over) und, so wird es in Super Paper Mario behauptet, man kommt in eine Art Hölle oder Himmel, nach Untendrunten bzw. nach Obendroben. In den früheren Spielen, beispielsweise auf dem NES oder in Super Mario Land, muss das Spiel wieder ganz von vorn begonnen werden. Dies ist bei den neueren jedoch nicht mehr der Fall, da die Spiele wesentlich umfangreicher geworden sind. Heute muss man von dort wieder anfangen, wo man zuletzt speicherte.

Man kann in beinahe allen Super-Mario-Spielen ein Extra Leben bekommen, wenn man 100 Münzen sammelt oder, so ist es im Arcade-Game Donkey Kong der Fall, eine bestimmte Anzahl an Punkten erreicht. Jedoch wurde dies mit den Münzen und dem 1-Up-Pilz in vielen Super-Mario-Spielen vereinfacht Daneben gibt es auch andere Varianten, ein Extra Leben zu bekommen, etwa in Super Mario World mit dem 3-Up-Mond. In Super Mario 64, in Super Mario Galaxy und in Super Mario Galaxy 2 reichen auch 50 Münzen, um ein Extra Leben zu erhalten.

In Super Mario World gab es, wie oben zum Teil beschrieben, viele Art und Weisen wie man Extra Leben bekommt, wie zum Beispiel 100 Münzen sammeln, 5 Drachenmünzen sammeln oder den 3-Up-Mond, sowie den 1-Up-Pilz.

In Super Mario Land (und auch einzig und alleine hier) gibt es das 1-Up-Herz, das genau dieselben Funktionen wie ein 1-Up-Pilz besitzt.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ursprünglich wurde die Wort- und Zahlenfolge 1UP dazu benutzt, an Arcade-Spiel-Automaten die Punkte von Spieler Eins anzuzeigen, 2UP die von Spieler Zwei usw. Somit hatte es früher eine völlig andere Bedeutung.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]