Mario Kart 8 Deluxe

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
#11 Mario Kart 8 Mario Kart-Serie #13 Mario Kart Arcade GP VR
Mario Kart 8 Deluxe
MK8D Packshot USA.png
Informationen
Entwickler Nintendo
Publisher Nintendo
Plattform(en) Nintendo Switch
Genre Rennspiel
Spielmodi Einzelspieler, Mehrspieler (2-12) (online)
Veröffentlichung Europa 28. April 2017
USA 28. April 2017
Japan 28. April 2017
Australien 28. April 2017
Hongkong 28. April 2017
Alterseinstufung USK  - Ohne Altersbeschränkung
ESRB  - Ab sechs Jahren
PEGI  - Ab drei Jahren
CERO  - Ohne Altersbeschränkung
WiiU Logo NintendoNetwork.png
Dieses Spiel unterstützt das Nintendo Network.

- In diesem Artikel geht es um die Nintendo Switch-Portierung des Spiels Mario Kart 8. Für die Originalversion des Spiels, siehe Mario Kart 8.

Mario Kart 8 Deluxe ist ein Rennspiel der Mario Kart-Reihe für die Nintendo Switch und das erste Mario-Spiel überhaupt für die Konsole. Es ist eine verbesserte Portierung von Mario Kart 8 für die Wii U. Es hat zusätzliche Funktionen wie mehrere neue Charaktere, viele neue DLC-Kurse (hinzugefügt ab 2022-2023) und mehr Optionen für den Battle Mode. Das Spiel wurde erstmals im Ankündigungsvideo der Switch am 20. Oktober 2016 angeteasert und am 13. Januar 2017 im Rahmen der Nintendo Switch-Präsentation offiziell angekündigt.

Unterschiede zum Original[Bearbeiten]

Das Spiel enthält den Großteil der Basis- und DLC-Inhalte von Mario Kart 8. Zu den ausgeschlossenen Inhalten gehören Miiverse-Kompatibilität, Stempel und die Möglichkeit, Highlight-Rollen auf YouTube hochzuladen - all das wurde in der Wii U-Version eingestellt, als Miiverse am 7. November 2017 beendet wurde. Der Schlachtmodus wurde erheblich verändert.

Charaktere, die ursprünglich in Mario Kart 8 freischaltbar oder exklusiv für herunterladbare Inhalte waren, sind in diesem Spiel von Anfang an verfügbar, was die größte Startliste aller Mario Kart-Spiele darstellt.

Die Charaktere können nun bis zu zwei Gegenstände auf einmal tragen, auch wenn sie den ersten Gegenstand nicht ziehen, und das Spiel bietet die Rückkehr der Doppel-Itembox aus Mario Kart: Double Dash!!. Das Spiel führt außerdem Schlau-Steuerung und Autobeschleunigung für Anfänger ein. Ersteres erleichtert das Fahren und das Halten auf der Strecke, während letzteres das Fahrzeug automatisch beschleunigt. Wenn die Schlau-Steuerung aktiviert ist, hat das Fahrzeug des Spielers eine Antenne, die aus dem Heck herausragt; diese Antenne blinkt und biegt sich, wenn die Schlau-Steuerung aktiviert ist. Es gibt auch eine zusätzliche Mini-Turbo-Stufe, Ultra-Mini-Turbo genannt, die durch violette Funken gekennzeichnet ist, die nach den orangefarbenen Funken erscheinen. Diese neue Stufe des Mini-Turbo kann nur verwendet werden, wenn die Schlau-Steuerung ausgeschaltet ist.

Die 200-ccm-Motorklasse für Zeitfahren wurde hinzugefügt (getrennt von den 150-ccm-Zeitfahren aufgezeichnet). Es gibt neue Stabgeister für 200cc, während einige der 150cc Stabgeister leicht abweichende Zeiten im Vergleich zum Original haben.

Das Spiel verfügt außerdem über einen Ingame-Guide, der direkt über das Spielmenü zugänglich ist und verschiedene Techniken, den Schlachtmodus und die Funktionen der einzelnen Gegenstände erklärt. Es gibt auch die Möglichkeit, während einer Online-Lobby die Charakter- und Fahrzeugkombinationen zu wechseln, ohne das Spiel verlassen zu müssen; dies geschieht durch Drücken von Y Button (Left Button beim Spielen mit einem einzelnen Joy-Con) während des Kursauswahlbildschirms einer Online-Lobby. Das Spiel hat im Vergleich zum Wii U-Spiel auch kürzere Ladezeiten.

Einige Fahrzeugteile, die exklusiv für herunterladbare Inhalte in Mario Kart 8 verfügbar sind (d. h. Teile aus den Add-on-Paketen Mercedes-Benz × Mario Kart 8, The Legend of Zelda × Mario Kart 8 und Animal Crossing × Mario Kart 8), werden nun zufällig durch das Sammeln von Münzen während des Spiels freigeschaltet.

Im Vergleich zum Wii U-Spiel gibt es mehr Charakter-Gewichtsklassen, wobei mehrere wiederkehrende Charaktere unterschiedliche Statistiken haben, was dazu führt, dass weniger Charaktere die gleichen Statistiken haben. Ebenso wurden die Statistiken einiger Fahrzeugteile geändert und bestimmte Physikelemente, wie z. B. der Geschwindigkeitsanstieg pro Eigenschaft und die Beschleunigungsstufen, angepasst.

Rote Panzer und Stachi-Panzer sind jetzt langsamer, wenn sie ihr Ziel anvisieren, was bedeutet, dass die Spieler sie in 200ccm überholen können, wenn sie einen Geschwindigkeitsschub haben.

Die Gesamtschwierigkeit des Spiels wurde verringert, da die CPUs im Vergleich zur Originalversion langsamer werden, wenn sie sich dem Spieler nähern, und Mini-Turbos oder Super-Mini-Turbos nicht so schnell aufladen. Die Standardgeschwindigkeit der CPUs wurde auch in den Schwierigkeitsgraden Normal und Leicht reduziert.

CPU-Spieler haben nun die Möglichkeit, drei rote Panzer aus Gegenstandskisten zu erhalten. Dies geschieht jedoch hauptsächlich nur mit der Einstellung "Nur Panzer".

In der ursprünglichen Wii U-Version trugen die Mii-Charaktere in den Online-Lobbys ihre normalen Outfits. In der Nintendo Switch-Version tragen sie jedoch stattdessen Rennkleidung.

Das Spiel wird nun im TV-Modus meist in der nativen Auflösung von 1920x1080 gerendert (manchmal wird auf die native Auflösung von 1728x972 umgeschaltet) und im Handheld-Modus immer in der nativen Auflösung von 1280x720 gerendert, anstatt der dynamischen Auflösung von 1280x720/1152x648, die in der ursprünglichen Wii U-Version verwendet wurde. Bewegungsunschärfe beim Boosten ist im LAN- und Online-Modus vorhanden, und in früheren Versionen war sie auch im Splitscreen vorhanden. Die Schatten im Spiel sind im Mehrspielermodus von höherer Qualität.

Wenn ein Blooper den Spieler beim Überqueren der Ziellinie einfärben will, wird der Spieler jetzt trotzdem eingefärbt. Das ist anders als in der Wii U-Version, wo der Blooper oder die Tinte stattdessen verschwanden. Charaktere reagieren auch nicht mehr, wenn sie von einem Blooper eingefärbt werden.

Die Kartenfarbe auf den Rennstrecken ist jetzt weiß statt blau, einschließlich der Karten aller drei Rainbow Roads und des GCN Baby Parks, die ursprünglich mehrere Farben hatten. Die Kampfstrecken haben jedoch farblich schattierte Bereiche und Linien auf ihren Karten, um es den Spielern zu erleichtern, zu bestimmen, wo sie sich befinden. Die Charaktersymbole auf der Streckenkarte sind jetzt etwas größer, detaillierter und haben eine höhere Auflösung. In einem Rennen hat der erstplatzierte Spieler keine Krone mehr auf seinem Minikartensymbol, obwohl er sie in Kämpfen immer noch hat. Wenn ein Bob-omb oder Stachi-Panzer explodiert, wird die Explosion jetzt auf der Karte angezeigt. Im lokalen Splitscreen-Mehrspielermodus wird nur noch eine Karte in der Mitte des Bildschirms angezeigt, anstatt dass jeder Spieler seine eigene Kopie der Karte hat, wie in der Wii U-Version.

Alle Strecken, auf denen Konfetti um die Start-/Ziellinie herumfliegt, wie z. B. Marios Piste, haben jetzt auch Konfetti auf dem Boden der Strecke in ihrer Nähe.

Wenn man den Rückspiegel benutzt, bewegt die Spielfigur nun ihre Augen leicht nach links, um zurückzublicken, wie in Mario Kart Wii; allerdings bleiben die Augen nach links gerichtet, solange der Rückspiegel aktiv ist, anstatt nach einer Sekunde zurückzuschalten, wie in Mario Kart Wii.

Inkling Girl, Isabelle und Link erscheinen jetzt auf dem Ladebildschirm.

Wenn man mit Teams spielt, werden hinter den Fahrzeugen farbige Flaggen angezeigt, die den Teams entsprechen. Wenn die Schlau-Steuerung aktiviert ist, dient die Schlau-Steuerungs-Antenne als Mast für die Flagge. Diese Flaggen erscheinen nicht in Balloonschlacht oder Bob-omb-Wurf, da die Farbe der Ballons die Teams in diesen Modi anzeigt.

In Online-Rennlobbys wird die Motorklasse für das bevorstehende Rennen jetzt bei der Auswahl der Strecke angezeigt, und zwar über die Symbole "50", "100", "150", eine gespiegelte "150" (für Gespiegelt) oder "200" unten rechts neben dem Symbol der ausgewählten Strecke. Dies gilt auch für Online-Kampflobbys, in denen ein gelber Ballon (Ballonschlacht), eine getopfte Piranha-Pflanze (Räuber und Gendarm), eine Münze (Münzenjäger), ein Shine Sprite (Insignien-Diebstahl) oder eine Bob-omb (Bob-omb-Wurf) angezeigt wird, um anzuzeigen, welcher Kampfmodus gerade gespielt wird.

Die Spieler können jetzt die Rundenzahl oder den Timer sehen, wenn sie ein Online-Rennen oder einen Kampf anguckt. Es ist jedoch nicht mehr möglich, den Rundenstand beim Überqueren der Ziellinie oder die vollständigen Ergebnisse im Mehrspielermodus (einschließlich Online-Lobbys) am Ende des Rennens zu sehen, wenn man sich Wiederholungsvideos über Mario Kart TV ansieht.

Mario im Schlacht-Modus

Schlacht-Modus[Bearbeiten]

Die größte Änderung zwischen Mario Kart 8 Deluxe und der ursprünglichen Version von Mario Kart 8 ist der Schlacht-Modus. Der Schlacht-Modus kehrt nun zum Arena-basierten Kampf zurück und im Gegensatz zu früheren Spielen startet jeder Spieler mit fünf Ballons, im Gegensatz zu drei. Eine weitere Neuerung im Schlacht-Modus ist, dass die Hauptfigur nun eine Krone trägt, anders als in Mario Kart 8, wo die Krone nur auf der Karte angezeigt wird. Außerdem beginnen die Spieler jetzt mit null Punkten statt mit den in Mario Kart 8 üblichen drei Punkten, und ihre Ballons dienen nicht mehr als die verbleibenden drei Punkte. Aus Mario Kart Wii und Mario Kart 7 kehrt die Möglichkeit zurück, nach dem Zerplatzen aller Ballons neu zu starten. Dadurch wird die Gesamtpunktzahl des Spielers halbiert und der Spieler startet mit drei statt fünf Ballons neu. Neu in diesem Modus ist die Möglichkeit, genau zu erkennen, welche Figur wen getroffen hat, was unten auf dem Bildschirm angezeigt wird. Außerdem haben die Spieler nach einem Treffer nun 1,5 Sekunden Unbesiegbarkeit, anders als in Mario Kart 8. Auch die Item-Optionen scheinen aktualisiert worden zu sein; neben der Option "Furios", die seltene Items häufiger auswählt, steht auch eine Option "Dezent" zur Auswahl, die nur offensive Items auswählt; in diesem Modus erscheinen seltene Items seltener.

Es gibt fünf verschiedene Arten von Kampfmodi:

  • Ballonschlacht: Der klassische Modus, in dem die Spieler Gegenstände verwenden, um die Ballons der Gegner zum Platzen zu bringen oder sie zu stehlen, um Punkte zu erzielen. Dieser Modus verwendet jetzt das punktbasierte System aus Mario Kart Wii und Mario Kart 7 und nicht mehr das Überlebenssystem aus Mario Kart 8 und früheren Versionen vor Mario Kart Wii.
  • Räuber und Gendarm: Ein neuer Modus bei dem die Rennfahrer in zwei Teams aufgeteilt werden. Ein Team, bekannt als "Die Behörden", muss Piranha-Pflanzen-Itmes einsetzen (die permanent an der Vorderseite ihres Fahrzeugs angebracht sind und nur dazu dienen, das gegnerische Team zu fangen; sie funktionieren nicht wie die normalen Gegenstände), um Spieler des anderen Teams, bekannt als "Die Abtrünnigen", zu fangen. Gefangene Renegades werden in eine von mehreren Gefängniszellen gesteckt, die über verschiedenen Punkten auf der Bühne schweben. Die verbleibenden Renegades können ihre Teamkollegen befreien, indem sie über einen Schlüsselschalter fahren, der sich unterhalb der Gefängniszellen befindet. Die Renegades gewinnen, wenn mindestens ein Mitglied noch frei ist, wenn die Zeit abläuft, und die Autoritäten gewinnen, wenn alle Renegades gefangen genommen werden. Alle Mitglieder des Autoritäts-Teams verlieren außerdem vorübergehend ihre Fähigkeit, gefangen zu werden, wenn sie von einem Gegenstand getroffen werden, und die Renegades erhalten einen Geschwindigkeitsschub und vorübergehende Immunität, wenn sie aus den Zellen befreit werden.
  • Bob-omb-Wurf: Ein wiederkehrender Modus aus Mario Kart: Double Dash!!, in dem die Spieler sich gegenseitig mit Bob-ombs angreifen, um Punkte zu erzielen, und bis zu 10 Bob-ombs tragen können. Diese Version folgt fast den gleichen Regeln wie die Ballonschlacht, mit folgenden Unterschieden: Die einzigen Gegenstände sind Bob-ombs, die Spieler können nicht verletzt werden, wenn ihre eigenen Bob-ombs explodieren, und nach vorne geworfene Bob-ombs explodieren sofort.
  • Münzenjäger: Dieser Modus stammt ursprünglich aus Mario Kart Wii und war zuletzt in Mario Kart 7 zu sehen. Die Spieler müssen die auf der Strecke verstreuten Münzen einsammeln, um am Ende des Kampfes die meisten zu haben. Der Modus ähnelt mehr der Mario Kart Wii-Version, da die Spieler keine Begrenzung für die Anzahl der Münzen haben, die sie sammeln können, im Gegensatz zu der 10-Münzen-Begrenzung in der Mario Kart 7-Version.
  • Insignien-Diebstahl: Ein weiterer Modus, der aus Mario Kart: Double Dash!! zurückkehrt: Ein Spieler muss eine Insignie holen und es etwa 20 Sekunden lang behalten, während die Gegner Gegenstände gegen denjenigen einsetzen, der die Insignie hat, um diesen Spieler zum Fallenlassen zu zwingen. Der Fahrer, der die Insignie hält, hat eine leicht verringerte Höchstgeschwindigkeit. Im Teamspiel muss es ein Team gemeinsam schaffen, die Insignie für etwa 30 Sekunden zu halten.

Es gibt auch die Möglichkeit, einen der fünf verfügbaren Modi zufällig auszuwählen, indem man "Zufallsschlacht" wählt.

Galerie[Bearbeiten]

Bilder zu diesem Artikel sind in dieser Galerie auffindbar.

Weblinks[Bearbeiten]

Mario Kart 8 Deluxe – Nintendo Switch-Trailer
Mario Kart 8 Deluxe - Overview trailer (Nintendo Switch)