Bist du auch ein Fan der Mario-Spiele und willst dein Wissen mit uns teilen? Jeder neue Autor ist im MarioWiki herz­lich willkommen — und unsere To-Do-Liste gibt dir einen Überblick darüber, wo im Wiki deine Mithilfe aktuell besonders gefragt ist!

Super Mario Maker 2

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hinweis-Symbol 2.png Dieser Artikel hat etwas zum Thema, das noch nicht veröffentlicht wurde. Der hier aufgeführte Inhalt ist also auf eigene Gefahr zu lesen, da der Text viele detaillierte Informationen zum Spiel enthält. Zudem können die Informationen inzwischen überholt sein.
#2 Super Mario Maker for Nintendo 3DS Super Mario Maker
Super Mario Maker 2
SMM2 Cover.png
Informationen
Entwickler Nintendo
Publisher Nintendo
Plattform(en) Nintendo Switch
Genre Level-Editor
Veröffentlichung Juni 2019

Super Mario Maker 2 ist ein Level-Editor, der in der Nintendo Direct vom 13. Februar 2019 vorgestellt wurde und im Juni 2019 erscheinen soll. Das Spiel ist der Nachfolger des Wii U-Titels Super Mario Maker und dessen Nintendo 3DS-Ports und bringt viele neue Elemente, darunter die vielfach von Fans geforderten Schrägen, neue Gegner und Bosse und neue Spielstile und Level-Themen. Auch das Menü wurde neu gestaltet, wobei bekannte Charaktere wie der Undodog, der Radiergummi und der Soundfrosch weiterhin vorhanden sind.[1]

Spielbare Charaktere

Bislang sind drei spielbare Charaktere bestätigt:

Bestätigte Level-Elemente

Das Menü zur Auswahl der Level-Elemente wurde komplett überarbeitet. Anstatt alle Elemente in einem Dropdown auf einmal anzuzeigen, befindet sich in der oberen, rechten Ecke des Editors eine Lupe, die es dem Spieler ermöglicht, die in verschiedene Kategorien aufgeteilten Elemente zu durchsuchen. Jede Kategorie wird in ein oder mehrere Räder eingeordnet, mit den Elementen als den Sektoren. Folgend sind alle Elemente aufgelistet, die biser für Super Mario Maker 2 bestätigt worden sind. Neue Elemente sind fett markiert.

Mario und Luigi in ihrer Arbeitskleidung
Die Autoscroll-Richtung wird durch Vogel-Icons angezeigt
Festlegung der Bewegungsrichtung einer Kriech-Piranha
Das komplett überarbeitete Menü
Der überarbeitete Editor
Riesen-Kugelwillis können auch von hinten in den Bildschirm fliegen
On/Off-Schalter und zugehörige Blöcke
Eine transparente Warp-Röhre kann auch um die Ecke führen
Ein Wasserlevel mit angepasstem Wasserspiegel und springenden Blurps

Spielstile

Themen

Terrain

Diese Kategorie ist blau wird durch einen Block repräsentiert.

Items

Diese Kategorie ist rosa und wird durch eine Münze repräsentiert.

Gegner

Diese Kategorie ist grün und hat einen Gumba als Symbol.

Objekte

Es gibt eine vierte, bisher namenlose Kategorie, die gelb ist und einen Schlüssel als Icon hat.

Andere Elemente

Neue Mechaniken

Dies sind neue Mechaniken, die bestimmte Level-Elemente betreffen.

  • Die Autoscroll-Richtung ist festlegbar, sodass ein Autoscroll-Level nicht mehr nur von links nach rechts scrollen, sondern sich dabei auch nach oben oder nach unten bewegen kann, um den Level-Verlauf zu folgen. Im Editor werden für das Einstellen des Autoscrolls Vogel-Icons, die mit Linien verbunden sind, genutzt.
  • Schlangenblock-Wege lassen sich zeichnen, nachdem Schlangenblöcke platziert wurden. Analog lassen sich auch die Wege für Kriech-Piranhas vorgeben.
  • Die Höhe des Wasserspiegels in einem Nicht-Unterwasser-Level kann festgelegt werden, sodass ein Level sowohl Wasser als auch Plattformen oberhalb des Wassers enthalten kann. Dadurch können auch Blurps und Stachelfische platziert werden, die bei ihrem Angriff aus dem Wasser herausspringen.
  • Die Anzahl der in einem Level platzierten Münzen wird beim Spielen des Levels neben der Anzahl der gesammelten Münzen angezeigt, sodass der Spieler weiß, wie viele der im Level versteckten Münzen er gesammelt hat.
  • Fallschirme können an Gegnern wie Gumbas oder Käfern befestigt werden, sodass diese langsam in den Bildschirm fallen, ähnlich wie Para-Bob-ombs.
  • Gegner können in einem grünen Auto, ähnlich dem Bowser-Mobil aus Super Mario 3D World, platziert werden. [2]

Weblinks

Referenzen