Die Kooperation mit Mariofans wird wieder aufgenommen! Mehr dazu findest du im Forum!

Super Mario Maker 2

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hinweis-Symbol 2.png Dieser Artikel hat etwas zum Thema, das noch nicht veröffentlicht wurde. Der hier aufgeführte Inhalt ist also auf eigene Gefahr zu lesen, da der Text viele detaillierte Informationen zum Spiel enthält. Zudem können die Informationen inzwischen überholt sein.
#2 Super Mario Maker for Nintendo 3DS Super Mario Maker
Super Mario Maker 2
SMM2 Cover.png
Informationen
Entwickler Nintendo
Publisher Nintendo
Plattform(en) Nintendo Switch
Genre Level-Editor
Veröffentlichung 28. Juni 2019

Super Mario Maker 2 ist ein Level-Editor, der in der Nintendo Direct vom 13. Februar 2019 vorgestellt wurde und am 28. Juni 2019 erscheinen soll. Das Spiel ist der Nachfolger des Wii U-Titels Super Mario Maker und dessen Nintendo 3DS-Port und bringt viele neue Elemente, darunter die vielfach von Fans geforderten Schrägen, neue Gegner und Bosse und neue Spielstile und Level-Themen. Auch das Menü wurde neu gestaltet, wobei bekannte Charaktere wie der Undodog, der Radiergummi und der Soundfrosch weiterhin vorhanden sind.[1]Am 16.05. wurden in einer besonderen Nintendo Direct-Folge zahlreiche weitere Informationen zu Super Mario Maker 2 bekannt gegeben und neue Dinge vorgestellt, darunter weitere neue Level-Elemente, Spielmechaniken wie der Nacht-Modus und die Online-Funktionalitäten.[2]

Spielbare Charaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bislang sind drei spielbare Charaktere bestätigt:

Bestätigte Level-Elemente[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Menü zur Auswahl der Level-Elemente wurde komplett überarbeitet. Anstatt alle Elemente in einem Dropdown auf einmal anzuzeigen, befindet sich in der oberen, rechten Ecke des Editors eine Lupe, die es dem Spieler ermöglicht, die in verschiedene Kategorien aufgeteilten Elemente zu durchsuchen. Jede Kategorie wird in ein oder mehrere Räder eingeordnet, mit den Elementen als den Sektoren. Folgend sind alle Elemente aufgelistet, die biser für Super Mario Maker 2 bestätigt worden sind. Neue Elemente sind fett markiert.

Mario und Luigi in ihrer Arbeitskleidung
Die Autoscroll-Richtung wird durch Vogel-Icons angezeigt
Festlegung der Bewegungsrichtung einer Kriech-Piranha
Das komplett überarbeitete Menü
Der überarbeitete Editor
Riesen-Kugelwillis können auch von hinten in den Bildschirm fliegen
On/Off-Schalter und zugehörige Blöcke
Eine transparente Warp-Röhre kann auch um die Ecke führen
Ein Wasserlevel mit angepasstem Wasserspiegel und springenden Blurps

Spielstile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Themen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Terrain[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Kategorie ist blau wird durch einen Block repräsentiert.

Items[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Kategorie ist rosa und wird durch eine Münze repräsentiert.

Gegner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Kategorie ist grün und hat einen Gumba als Symbol.

Objekte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt eine vierte, bisher namenlose Kategorie, die gelb ist und einen Schlüssel als Icon hat.

Andere Elemente[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neue Mechaniken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dies sind neue Mechaniken, die bestimmte Level-Elemente betreffen.

  • Die Autoscroll-Richtung ist festlegbar, sodass ein Autoscroll-Level nicht mehr nur von links nach rechts scrollen, sondern sich dabei auch nach oben oder nach unten bewegen kann, um den Level-Verlauf zu folgen. Im Editor werden für das Einstellen des Autoscrolls Vogel-Icons, die mit Linien verbunden sind, genutzt.
  • Schlangenblock-Wege lassen sich zeichnen, nachdem Schlangenblöcke platziert wurden. Analog lassen sich auch die Wege für Kriech-Piranhas vorgeben.
  • Die Höhe des Wasserspiegels in einem Nicht-Unterwasser-Level kann festgelegt werden, sodass ein Level sowohl Wasser als auch Plattformen oberhalb des Wassers enthalten kann. Dadurch können auch Blurps und Stachelfische platziert werden, die bei ihrem Angriff aus dem Wasser herausspringen.
  • Die Anzahl der in einem Level platzierten Münzen wird beim Spielen des Levels neben der Anzahl der gesammelten Münzen angezeigt, sodass der Spieler weiß, wie viele der im Level versteckten Münzen er gesammelt hat.
  • Fallschirme können an Gegnern wie Gumbas oder Käfern befestigt werden, sodass diese langsam in den Bildschirm fallen, ähnlich wie Para-Bob-ombs.
  • Gegner können in einem grünen Auto, ähnlich dem Bowser-Mobil aus Super Mario 3D World, platziert werden. [3]
  • Es können verschiedene Zielbedingungen festgelegt werden, beispielsweise muss eine bestimmte Anzahl an Münzen oder Gegnern besiegt werden oder Mario muss das Ziel mit einem bestimmten Power-Up erreichen.
  • Es gibt einen Nacht-Modus, der durch das Platzieren eines Mondes freigeschaltet wird. In diesem verhalten sich verschiedene Elemente und Gegner anders als bei Tag, Wasser wird zu Gift und Pilze werden giftige Faulpilze.

Story-Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Story-Modus von Super Mario Maker 2 muss Mario helfen, den Pilz-Palast wieder aufzubauen. Dafür müssen verschiedene von Nintendo erstellte Level abgeschlossen werden.[2]

Online-Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es ist, wie auch im Vorgänger, möglich, Levels online mit anderen Spielern zu teilen. Dafür wird eine Nintendo-Online-Mitgliedschaft benötigt. Levels können mit Tags versehen werden, die beispielsweise den Typ des Levels näher beschreiben. Die Level-Suchfunktion ermöglicht es, nach Levels mit bestimmten Tags zu suchen. Gespielte Levels können entweder mit "gefällt mir" oder mit "Buu!" markiert werden, sodass der Spieler ausdrücken kann, ob ihm das Level gefallen hat oder nicht. Es ist, wie auch im Vorgänger bis zur Einstellung des Miiverse, möglich, in den Levels Kommentare zu hinterlassen.[2]

Profil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jeder Spieler besitzt im Online-Modus ein Profil, das unter anderem seine erstellten Level und erhaltenen Medaillen zeigt, außerdem die gesammelten Maker-Punkte. Der Mii-Charakter des Spielers kann mit verschiedenen im Laufe des Spiels freizuschaltenden Kleidungsstücken personalisiert werden.

Endlos-Herausforderung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In dieser Herausforderung geht es darum, so viele Levels wie möglich abzuschließen, bevor man Game Over wird, also sein letztes Leben verliert. Für diese Herausforderung gibt es außerdem eine globale Rangliste, auf der die besten Ergebnisse vermerkt werden.

Zusammen spielen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In diesem Modus ist es möglich, zusammen mit anderen Spielern über das Internet Mehrspieler-Partien zu spielen. Dabei gibt es vier Unter-Modi. In Level aus aller Welt können verschiedene Level zusammen mit bis zu drei Mitspielern in einem Koop-Format gespielt werden, wobei die Charaktere Mario, Luigi, Toadette und dem blauen Toad gespielt werden können. Die Spieler müssen hierbei zusammen arbeiten, um das Level abzuschließen; es gilt als abgeschlossen, sobald ein Spieler das Ziel erreicht. In Gegeneinander treten bis zu vier Spieler gegeneinander in einem Rennen durch ein zufällig ausgewähltes Level gegeneinander an, wobei derjenige gewinnt, der das Ziel als erster erreicht. Abhängig von der Platzierung erhält oder verliert man Versus-Punkte, ähnlich dem Punktesystem aus der Mario Kart-Serie.[2]

Es ist auch möglich, mit bis zu drei anderen Spielern lokale Mehrspieler-Partien zu spielen, wobei einer der Spieler, der als Gastgeber fungiert, seine Switch mit dem Internet verbunden haben muss, die anderen Spieler müssen über das Spiel verfügen, benötigen aber keine Internetverbindung. In diesem Fall werden für abgeschlossene Levels im Gegeneinander-Modus keine Versus-Punkte vergeben, aber die Ergebnisse untereinander können eingesehen werden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]