Chikunto

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chikunto
SML2 Artwork - Chikunto.png
Artwork von einem Chikunto
Informationen
Einziger Auftritt Super Mario Land 2: 6 Golden Coins (1992)
Spezies Ameise

Unter einer Chikunto versteht man eine violette, aggressiv aussehende Ameise, die zwar eine Verwandtschaft zu Antotto aufweist, jedoch anders als diese Stacheln aus ihrem Körper ausfahren kann.

Chikunto hat nur einen Auftritt, der im Game Boy-Spiel Super Mario Land 2: 6 Golden Coins stattfindet, wobei sie nur in der Macro-Zone erscheinen. Wenn Mario sich einer Chikunto nähert, fährt sie ihre Stacheln aus. Auf diese kann Mario nicht springen, ohne dabei Schaden zu erleiden. Mario muss warten, bis Chikunto ihre Stacheln wieder einfährt. Alternativ kann er sie auch mit Feuerbällen der Feuer-Verwandlung besiegen, dabei spielt es keine Rolle, ob die Stacheln gesehen werden können oder nicht.

Mit Dokanto und Goronto gibt es zwei weitere mit ihnen verwandte und noch stärkere Arten.

Trivia[Bearbeiten]

  • Fälschlicherweise werden sie auch Grubby genannt, dies gilt aber auch für die Stachel-Bienenlarve.