Kettenhund-Roulette

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kettenhund-Roulette
MKW Sprite Wettbewerb 26.png
In einem Wettbewerb
Informationen
Auftreten Mario Kart Wii

Beim Kettenhund-Roulette handelt es sich um einen Kampfkurs in Mario Kart Wii, der auf einem riesigen Roulette ausgetragen wird. Er befindet sich unter Wasser, denn in der Ferne sieht man Cheep-Cheeps und den Aal Kano. Wie im Funky-Stadion beginnen die Fahrer von Tempostreifen, von denen aus sie in die eigentliche Arena fallen.

Die Kettenhund-Arena weist eine runde Form auf und bewegt sich immer. Zum Rand hin wird das Roulette-Rad immer höher und ganz außen befinden sich Tempostreifen und Item-Boxen. In der Mitte des Rades können die Fahrer durch einen großen Stern springen. Zudem liegen bei etwa jedem zweiten farbigen Abschnitt des Rades Item-Boxen.

Auf der Arena existiert auch eine Gefahr: Um den Stern herum rollt nämlich ein Kettenhund, der auf seine Artgenossen in Super Mario Galaxy basiert, dem also anders als dem Kettenhund in Marios Piste der Schwanz fehlt. Wenn jemand gegen ihn fährt, wird er für kurze Zeit platt gedrückt und fährt langsamer. Berührt man ihn dagegen beim Sprung durch den Stern, überschlägt sich das Kart wie bei einem Treffer durch einen Kugelwilli. Der Kettenhund gilt auch als Namensgeber der Arena und kann mit einem Stern oder Maxi-Pilz besiegt werden. Wenn dies passiert, wird allerdings sofort ein neuer Kettenhund in die Arena gestoßen, sodass es wenig Sinn ergibt, den Kettenhund zu besiegen.

Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Objekt Anzahl
Item-Boxen ?
Münzen ?
Sprungrampen ?
Beschleunigungsstreifen ?

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]