Honighallen

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Honighallen
MK7 Screenshot Honighallen.png
Die Honigbienenkönigin in den Honighallen
Informationen
Auftreten Mario Kart 7

Die Honighallen sind die erste Wettkampf-Arena in Mario Kart 7. Sie hat den Anschein eines riesigen Labyrinths. Der Boden ist gelb, braun und grün sowie in den vorgesehenen Farbschattierungen gefärbt. Die Wände sind fast alle nur gelb und haben das Muster wie von einem Bienenstock. Eigentlich ist die ganze Arena ein Bienenstock.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Kart-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Kart 7[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An manchen Stellen tropft Honig runter. Also müssen die Fahrer aufpassen. Auch bilden sich aus den heruntergefallenen Honigtropfen Honigfelder. Wenn man in diese reinfährt, wird man langsamer, aber es befinden sich dennoch in manchen dieser Honigfelder Itemboxen. In bestimmten Abteilungen sind Erhöhungen, also Grasfelder wie in der Kokos-Promenade vorhanden, wo man Stunts machen kann. Auch befinden sich solche Erhöhungen, wo man Stunts machen kann und dabei auch noch von einer luftausströhmenden Röhre in die Luft hoch geblasen werden kann. Manchmal erscheinen auch Summser, wie sie in Super Mario 3D Land vorkommen.

Im allgemeinen sind manche Hallen sehr eng, wo sich zudem noch Honigfelder befinden, jedoch gibt es sehr viele Durchgänge zu den anderen Hallen. Die Wände der Honighallen sind manchmal höher, manchmal tiefer. Sonst gibt es als Dekorationen noch ein paar Bäume und die Arena spielt zu Tag.

Die Honighallen gehören Vermutungen zufolge der Honigbienenkönigin.

Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Objekt Anzahl
Item-Boxen ?
Münzen ?
Sprungrampen ?
Beschleunigungsstreifen ?