Bananenfeenkönigin

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bananenfeenkönigin
DK64 Sprite Bananenfeenkönigin.png
Sprite der Bananenfeenkönigin
Informationen
Einziger Auftritt Donkey Kong 64 (1999)
Spezies Bananenfee
Residenz Insel der Bananenfeen
Verbindungen Kongs

Die Bananenfeenkönigin ist, wie ihr Name bereits sagt, die Königin der Bananenfeen, kleinen, magischen Wesen, die auf der Insel der Bananenfeen, einer Insel nahe der DK Insel, leben. Hingegen den gewöhnlichen, eher kleinen Bananenfeen, ist die Bananenfeenkönigin um einiges größer und scheint über mächtigere magische Fähigkeiten zu verfügen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ohne Spielserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Donkey Kong 64[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Donkey Kong 64 lag der bislang einzige Auftritt der Bananenfeenkönigin. Sie tritt dort erstmals in Erscheinung, sobald Tiny Kong mittels ihrer Fähigkeit Kleini Tiny das Innenleben der Insel der Bananenfeen betritt. Dort berichtet die Königin, dass aufgrund des Schreckens, den die Kremling Krew auf den DK Inseln verbreitet haben, sämtliche Bananenfeen die Flucht ergriffen haben und nicht mehr zu ihrem Heim zurückkehren. Daraufhin bittet die Bananenfeenkönigin die Kongs, die Feen wieder einzufangen und übergibt ihnen zu diesem Zwecke die sogenannten Bananenfilme, magische Filme, durch die die Bananenfeen eingefangen werden können, indem sie mit diesen fotografiert werden. Sollte es gelingen ,alle der 20 Bananenfeen auf diese Weise einzufangen, belohnt die Königin die Kongs mit einer besonderen, riesigen Goldenen Banane, die 201. und letzte Banane.

Namensbedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]