Die Kooperation mit Mariofans wird wieder aufgenommen! Mehr dazu findest du im Forum!

Mampfer

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mampfer
DKCR Screenshot Mampfer.png
Mehrere Mampfer
Informationen
Erster Auftritt Donkey Kong Country Returns (2010)
Letzter Auftritt Donkey Kong Country Returns 3D (2013)
Spezies Spinne

Bei Mampfern handelt es sich um schwarze, Tarantel-artige Wesen, die in den tiefen Wäldern der DK Insel leben. Sie schlüpfen aus großen, rot gefärbten Eiern, die in Anzahlen von Zehntausenden in hohlen Bäumen gelagert und mittels Spinnenweben zu "Säcken" zusammengebunden werden. Namensgebend für die Mampfer ist, dass sie sich in großen Massen auf ihre Feinde stürzen, um diese zu fressen, wobei sie jedoch ihre Artgenossen verschont lassen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Donkey Kong Country-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Donkey Kong Country Returns[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Spiel Donkey Kong Country Returns liegt der bislang einzige Auftritt der Mampfer, wobei dieser auch recht nebensächlich ausfällt. So sind sie lediglich in einem Level vorzufinden und zwar im, zum Wald gehörenden, Mampfermarathon, stellen dort jedoch, wie der Name bereits andeutet, das Hauptbestandteil dar. Der Level liegt in einem Abschnitt des Waldes, der wohl zur Ehrung der Spinnen-artigen Wesen, wie die Mampfer und die Krabbler, dient, was sich aus den dort vorzufindenen mit Spinnen-Symbolen versehenen Säulen schließen lässt.

Zu Beginn des Levels wird auf zahlreiche mit roten Eiern gefüllte Spinnenwebensäcke gestoßen, die sich noch als Plattform nutzen lassen. Kurz dahinter versperren zwei Holzplatten den Weg und müssen folglich zerstört werden, was jedoch auch einige Mampfer-Eier zerstört, woraufhin in Windeseile die gesamte Ladung an Eiern aufbricht und die Mampfer entlässt. Diese formen sich zu einem unbeschreiblich riesigen Schwarm und beginnen die Kongs zu verfolgen. Auf der Flucht vor den Mampfern werden weitere ihrer Eier angetroffen und viele der Mampfer schießen aus den Abgründen heraus.

Nach langer Flucht vor den Spinnen können sich die Kongs Dank eines Kanonenfasses in scheinbare Sicherheit flüchten, wird jedoch im nächsten Levelabschnitt ein weiter vorne befindliches Kanonenfass verwendet, so tauchen erneut tausende Mampfer auf, welche die Kongs jagen. Diese müssen nun mittels mehreren Kanonenfässern, die die beiden stetig nach oberhalb schießen, vor den Mampfern flüchten. Ganz oben angekommen befindet sich das Überraschungsfass, mit dem sich der Level beenden lässt und so erst die Flucht vor den Mampfern ein Ende findet.

Sollten vereinzelte Mampfer berührt werden, so fügt dies, wie standardmäßig, ein Herz Schaden zu, bei jedoch direktem Kontakt zum Schwarm werden die Kongs sofort besiegt. Des Weiteren ist es vollkommen unmöglich, Mampfer, ob nun vereinzelt oder im Schwarm, zu besiegen.

Medien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Titelmusik der Mampfer:

Datei:DKCR Musik Mampfer.ogg

Namensbedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]