Anonster

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anonster
WL3 Screenshot Anonster.png
Anonster auf dem Gipfel des Baumes
Informationen
Einziger Auftritt Wario Land 3 (2000)
Spezies Spinne
Residenz Out of the Woods
Verbindungen Rudy, der Clown
Mitglied in Rudys Gefolgschaft

Bei Anonster handelt es sich um eine riesige Spinne, die innerhalb der Musikbox-Welt lebt und unter der Befehlsgabe von Rudy, dem Clown steht. Sie besitzt drei Augen und auf dem Rücken eine Zielscheiben-ähnliche Markierung, die ihre Färbung je nach Stärke der Spinne ändert. Anonster hatte ihren bislang einzigen Auftritt im Spiel Wario Land 3, wo sie die besondere Aufgabe des Wächters der letzten Musikbox inne hat.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wario Land-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wario Land 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sprite

Als Boss der letzten Musikbox ist es erst im späten Spielverlauf möglich, Anonster gegenüberzutreten. So hält es sich innerhalb des großen Baums vom ersten Level des Spiels auf, der durch Einsetzen des im Level Castle of Illusions zu erhaltenen Magischen Puders zugänglich gemacht werden kann. Anonster ist jedoch nicht sofort anzutreffen, zuvor muss der Weg durch den großen Baum bestritten werden. Dabei erwarten Wario zahlreiche Silkies und Vögel, wobei insbesonders letztgenannte oftmals als Plattform genutzt werden müssen, um im Baum voranzuschreiten. Sollte der Gipfel letztlich erreicht werden, so tritt Anonster Wario gegenüber, welches umgehend den Kampf gegen ihn aufnimmt.

Anonster hängt die meiste Zeit des Kampfes mittels Spinnenweben an der Decke und attackiert, indem es Spinnenweben in Richtung Wario spinnt. Diese zu berühre,n ruft die Verwandlung zu Knäuel-Wario hervor, die Wario umgehend vom Kampffeld reißen würde, womit der gesamte Weg durch den Baum und der Kampf gegen Anonster erneut getan werden müsste. Sobald die Spinnenweben den Boden berühren, werden sie harmlos, müssen aufgesammelt und gegen Anonster geworfen werden. Folglich stürzt die Spinne gen Boden und muss nun mittels einer Stampfattacke attackiert werden. Nach erlittenem Treffer hängt sie sich wieder an die Decke und wiederholt ihre Kampfstrategie.

Nach drei erlittenen Stampfattacken gilt Anonster als besiegt, woraufhin der Zugang zur fünften und damit letzten Musikbox gewährt wird.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Anonsters Name setzt sich aus den Wörtern "Arachnid" (Begriff für Spinnen-artige Wesen) und "Monster" zusammen.