Grässli

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grässli
DKCR Screenshot 14.jpg
Screenshot von ihm
Informationen
Erster Auftritt Donkey Kong Country Returns (2010)
Letzter Auftritt Donkey Kong Country Returns 3D (2013)
Spezies Echse
Residenz Grässlis Erdloch
Verbindungen Garstli

Grässli stellt einen Boss dar. Er weist eine gelbe Farbe und ein relativ hässliches Aussehen auf und erinnert etwas an eine riesige Echse.

In Donkey Kong Country Returns tritt er zum ersten Mal auf. Hier muss Grässli als erster Boss bekämpft werden, was in seinem Erdloch stattfindet. Dieses liegt am Ende der ersten, Dschungel genannten Welt.

Vor dem Kampf sehen die Kongs Grässli, wie er von ihren gestohlenen Bananen frisst. Doch als sie eingreifen, hypnotisiert Kalimba-Tiki Grässli und es kommt zum Kampf. Grässli beherrscht vier verschiedene Angriffe: 1. Er rennt auf Donkey und Diddy Kong zu. Die Kongs müssen springend ausweichen. 2. Er springt auf dem Kampffeld umher. Dabei kann einfach unter ihm durchgelaufen werden, wenn er springt. 3. Er löst mit einem Bauchplatscher eine Schockwelle aus, die übersprungen werden muss. 4. Er rast sehr schnell auf die Kongs zu, die über ihn springen müssen. Grässli rast gegen die Wand und kann sich kurze Zeit nicht bewegen. Dadurch ergibt sich die beste Gelegenheit, ihn anzugreifen.

Insgesamt müssen neuen Sprünge auf Grässlis Hinterteil ausgeführt werden, um ihn zu besiegen, doch die Stacheln von Grässli bilden dabei eine Gefahr für die Kongs. Nach dem dritten und sechsten Trfeffer wird Grässli wütender und schneller. Am Ende taucht der Kalimba-Tiki auf, dem Donkey Kong per Faustschlag den Rest geben muss, um den Kampf endgültig zu schaffen.

Für Donkey Kong Country Returns 3D gilt dasselbe.

Trivia[Bearbeiten]

  • Der Boss der Klippen, Garstli, sieht ihm ähnlich, nur dunkler.
  • Sein Name kommt von "grässlich".