Lore

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
SMW2 Sprite Pfeil.png Diesem Artikel bzw. diesem Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Besitzt du Wissen, welches hier noch nicht aufgeführt ist, dann füge dieses doch hinzu!
SMW2 Sprite Pfeil.png Die allgemeine Gestaltung dieses Artikels bzw. Abschnittes und/oder die Formulierung des Textes entspricht nicht unserem Qualitätsstandard. Hilf doch aus, indem du den Artikel in Ordnung bringst!
Lore
DKCR Artwork Minenfahrzeug.png
Lore in Donkey Kong Country Returns'
Informationen
Erster Auftritt Donkey Kong Country (1994)
Letzter Auftritt Donkey Kong Country: Tropical Freeze (2014)
Art Schienenfahrzeug
Primärer Effekt Transportiert die Charaktere
Meist benutzt von Charakteren in Spielen mit Donkey Kong

Die Lore ist ein Gegenstand, der vor allem in verschiedenen Spielen mit Donkey Kong erscheint und als Fahrzeug auf Eisenbahnschienen dient.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Donkey Kong Country[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Spiel Donkey Kong Country kann die Lore erstmals genutzt werden und sieht wie ein grauer, oben offener Güterwaggon aus. Ihr Auftritt findet in nur zwei Leveln statt. Im ersten dieser Level, Loren-Crash springt die Lore mit, wenn die Kongs springen. Das zweite Loren-Level heißt Loren Leichtsinn, in ihm springt die Lore nicht mit. Stattdessen bekommen die Kongs nach jedem Abgrund eine neue Lore. Außerdem gibt es in beiden Loren-Leveln Loren mit Gegnern darin, den Krash, welche mit Kritter verwandt sind.

Donkey Kong Country 2: Diddy's Kong Quest[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihr Aussehen ist im Spiel Donkey Kong Country 2: Diddy's Kong Quest ganz anders als bei allen ihren anderen Auftritten, so sind die Loren jetzt weiß und erinnern an einen rotäugigen Schädel von Rambi. Demzufolge heißen sie Schädel-Loren. Ob sie mit den Kongs springen oder nicht, hängt vom Level ab. Nun erscheinen die Loren öfter als zuvor, gerne verfolgt der Kremling-Geist Kackle sie, er kommt im ersten Donkey Kong Country nicht vor. In einem Level müssen die Kongs ein Rennen mit insgesamt 10 Teilnehmern gewinnen, um die DK-Münze zu erreichen. Alle Gegner des Rennens sind Kremlings, die als Klank bezeichnet werden. Dazu müssen die Kongs mit ihrer Lore springen und auf den gegnerischen Fahrzeugen landen. Diese fallen dann von der Strecke. Die Fahrt mit den Loren ist wegen der vielen Abgründe noch etwas gefährlicher als in Donkey Kong Country.

Donkey Kong 64[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obwohl es in Donkey Kong Country 3: Dixie Kong's Double Trouble! ein anderes Schienenfahrzeug gibt, kommen hier wieder Loren vor, wenn auch selten. Anders als in den vorherigen Spielen sind sie im Spiel Donkey Kong 64 aus Holz gebaut. Auch der Loren-Gegner Krash aus Donkey Kong Country taucht erneut auf, kann aber diesmal auch auf einem anderen Gleis fahren. Allerdings können nur Donkey, Diddy und Chunky Kong in Loren fahren. Auch Schädel-Loren kommen vor, sie dienen Kamikaze Kastells Dämon als Wurfgeschoss.

Super Paper Mario[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Spiel Super Paper Mario findet ihr erster Auftritt in einem Mario-Spiel statt. Man benutzt sie in den Floro-Höhlen. Ihr Aussehen entspricht dem aus Donkey Kong 64, nur sind sie etwas höher. Weil es auf den Strecken keine Gegner gibt, ist die Fahrt mit ihnen vollkommen ungefährlich, sie bringen die Charaktere nur von einem Ort zum anderen.

Donkey Kong Jet Race[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Spiel Donkey Kong Jet Race haben sie nur einen kurzen Auftritt. Die Fahrer können sie nur auf der Strecke Glutcanyon kurz benutzen, das stellt eine Abkürzung dar. Durch Sprünge können sie Bananen einsammeln und eine Flip-Flap besiegen. Auch sie gibt 10 Bananen.

Mario Kart Wii[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Mario Kart Wii können sie nicht benutzt werden, um darin zu fahren. In Warios Goldmine transportieren sie Goldbarren. Die Fahrer müssen ihnen ausweichen. Es gibt auch ein blaues Loren-Gleis, das als Abkürzung benutzt werden kann. Sie sind grau wie in Donkey Kong Country und haben seitlich ein blaues "W" auf einem weißen Hintergrund, was zeigt, dass sie Wario gehören.

Donkey Kong Country Returns und Donkey Kong Country Returns 3D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In ihrem nächsten Auftritt in einem Donkey Kong-Spiel, Donkey Kong Country Returns kommen sie öfter vor und können ihre Geschwindigkeit nur geringfügig ändern. Genau wie in Donkey Kong Jet Race haben sie vorn ein Licht und gleichen sonst ihrem Aussehen aus Donkey Kong Country. Dasselbe gilt für Donkey Kong Country Returns 3D.

Donkey Kong Country: Tropical Freeze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auch in Donkey Kong Country: Tropical Freeze gibt es wieder Loren.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Benutzt Kritter in Donkey Kong Jet Race die Lore, ähnelt er Krash, dem Loren-Gegner aus Donkey Kong Country.