Die Kooperation mit Mariofans wird wieder aufgenommen! Mehr dazu findest du im Forum!

Röhrenraserei

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Röhrenraserei
MK7 Screenshot Röhrenraserei.png
Mario auf Röhrenraserei
Informationen
Auftreten Mario Kart 7
Mario Kart 8
Cup Stern-Cup
Blitz-Cup
Staff-Geist 02:20.186
Exp. Staff-Geist 02:06.540

Röhrenraserei ist der Name einer Strecke, die zuerst in Mario Kart 7 befahrbar ist. Der größte Teil der Strecke spielt unterirdisch, vermutlich ein Kanalisationssystem.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Kart Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Kart 7[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Mario Kart 7 ist die Strecke im Stern-Cup. Nach dem Start und einigen Kurven kommt man an der ersten Piranha-Pflanze vorbei. Ein paar weitere Kurven später kommt man in einen Raum, in dem sich eine weiter Piranha-Pflanze befindet. Diese kann aber mit Luft, die aus einer Röhre kommt, über"schwommen" werden. Danach kommt auch eine Schanze, bei der man den Gleiter einsetzt, und man fliegt aus der Röhre raus. Man sollte aber auf das Wasser aufpassen, welches dort aus den Röhren kommt. Nach 3 weiteren Kurven kommt auch das Ziel. Außerdem sind auf den letzten Metern 2 Holzgumbas (aus Super Mario 3D Land) und ein echter Gumba.

Streckenbesitzer ist Lakitu.

Abkürzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
  • Nach der ersten Piranha-Pflanze kommt ein schmaler Pfad, auf dem Münzen liegen
  • Nachdem man durch den Torbogen nach dem Gleiterabschnitt im Retrostil gefahren ist, kann man durch eine Lücke im Zaun fahren, man sollte aber einen Pilz benutzen
  • Wenn man eine Kurve weiter fährt, kann man dort das selbe machen
Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Objekt Anzahl
Item-Boxen ?
Münzen ?
Sprungrampen ?
Beschleunigungsstreifen ?

Mario Kart 8[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Mario Kart 8 tritt sie als Retro-Strecke auf. Diesmal gehört sie Ludwig von Koopa.

Abkürzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Objekt Anzahl
Item-Boxen ?
Münzen ?
Sprungrampen ?
Beschleunigungsstreifen ?

Namensbedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Soundtrack ist z. T. ein Remix der bekannten Untergrund-Musik.
  • Der oberirdische Teil ähnelt den Grafiken von Super Mario Bros..
  • Der Lakitu mit den Aufgaben aus den Vorgängern trägt wie in der Cheep Cheep-Bucht eine Taucherbrille und einen Schnorchel.