Warios Galeonenwrack

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
SMW2 Sprite Pfeil.png Diesem Artikel bzw. diesem Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Besitzt du Wissen, welches hier noch nicht aufgeführt ist, dann füge dieses doch hinzu!
Warios Galeonenwrack
MK7 Screenshot Warios Galeonenwrack.png
Nach dem kleinen Tunnel
Informationen
Auftreten Mario Kart 7
Cup Stern-Cup

Warios Galeonenwrack ist die zweite Strecke des Stern-Cups von Mario Kart 7. Auch sie spielt ebenso wie die Cheep Cheep-Bucht hauptsächlich unter Wasser. Nach denm Start geht es direkt unter die Wasseroberfläche, wobei man über einige Schanzen fährt. Nach einem kleinen Tunnel fährt man auf das Schiff, welches schräg im Wasser versunken ist. Nachdem man auch am Schiff vorbei ist, gelangt man mit Hilfe einer Schanze und seines Gleiters wieder auf festen Boden.

Streckenbesitzer ist, wie der Name schon sagt, Wario.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Kart-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Kart 7[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abkürzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
  • Bei dem Abschnitt mit den vielen Schanzen sind teilweise auch Tempostreifen.
  • Im Schiff kann man am Anfang links oder rechts fahren, auf einem Abschnitt sind dabei zwei Tempostreifen.
  • Bei der letzten großen Schanze kann man nach links fliegen, dort sind drei Tempostreifen.
  • Kurz vor Schluss ist rechts in der Kurve noch eine kleine Schanze, die man unbedingt nutzen sollte.
Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Namensbedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das zerstörte Schiff basiert auf das SS Tasse Tee-Schiff (englisch SS Tea Cup Ship). Der Name dieser Strecke soll vermutlich auf den Namen der Galeone anlehnen.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]