Koopa-Großstadtfieber

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Koopa-Großstadtfieber
MK8 Screenshot Koopa-Großstadtfieber.png
Ein kurvenreicher Abschnitt
Informationen
Auftreten Mario Kart 7
Mario Kart 8
Cup Stern-Cup
Glocken-Cup
Staff-Geist MK7: 02:11.032
MK8:
Exp. Staff-Geist MK7: 01:58.996

Die Strecke Koopa-Großstadtfieber (eng. Koopa City oder Neo Bowser City in der USA) ist eine Mario Kart-Strecke aus Mario Kart 7, die durch den Animal Crossing: New Leaf × Mario Kart 8-DLC auch in Mario Kart 8 spielbar ist.

Die Strecke zeichnet sich durch ihre vielen Kurven aus, wie z. B. direkt nach dem Start erst scharf links und dann scharf rechts. An einigen Stellen kann man auch von der Strecke fallen. Was die Strecke Bowser-typisch macht, ist die Tatsache, dass sich am Rand Lava befindet (nur Mario Kart 7), sowie die zahlreichen Bowser-Symbole. Auf der gesamten Strecke fahren keine Autos, was für Stadtstrecken eher untypisch ist.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Kart-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Kart 7[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bowser auf der Strecke

In Mario Kart 7 hat die Strecke ihren ersten Auftritt, sie steht dort an dritter Stelle im Stern-Cup. Nach mehreren scharfen Kurven geht es über eine überdachte Brücke, der dann weitere z. T. nicht begrenzte Kurven folgen. Nach einem kurzen Tunnel und einer weiteren Kurve kommt zum Abschluss noch eine Schanze, bei der man den Gleiter einsetzen kann. Danach fährt man wieder über das Ziel.

Abkürzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
  • Kurz nachdem es in den Tunnel geht, links über den Bodenbelag fahren, man kann einen Pilz benutzen.
  • Bei der Gleiterschante kann man sich links halten, dort ist ein Ventilator, der einen vertikalen Lufstrom produziert.
Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Objekt Anzahl
Item-Boxen ?
Münzen ?
Sprungrampen ?
Beschleunigungsstreifen ?

Mario Kart 8[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Mario Kart 8 hat die Strecke einen weiteren Auftritt, sie wird durch den Animal Crossing: New Leaf × Mario Kart 8-DLC hinzugefügt. Sie ist dort die zweite Strecke im Glocken-Cup. Sie wurde beinahe unverändert aus Mario Kart 7 übernommen, lediglich der Detailgrad hat zugenommen, und bei der Gleiterschanze besteht nicht mehr die Möglichkeit, auf einen bereits gefahreren Abschnitt hinunter zu fallen. Die Kurve vor besager Schanze hat nun Antigravitation erhalten.

Abkürzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
  • Kurz nachdem es in den Tunnel geht, links über den Bodenbelag fahren, man kann einen Pilz benutzen.
Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Objekt Anzahl
Item-Boxen ?
Münzen ?
Sprungrampen ?
Beschleunigungsstreifen ?

Namensbedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Soundtrack ist ein Remix aus einem Mario Kart 7 Track, dem von Toads Autobahn (64), Luigis Piste (64) und einer Remix-Version des Soundtracks der Credits von Mario Kart Wii.
  • Sie ist typisch für Bowser, jedoch ist nicht er der Besitzer, sondern Metall-Mario.