Die Kooperation mit Mariofans wird wieder aufgenommen! Mehr dazu findest du im Forum!

Metall-Mario (Charakter)

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Metall-Mario
MK7 Artwork Metall-Mario.png
Metall-Mario in Mario Kart 7
Informationen
Erster Auftritt Mario Golf (Nintendo 64) (1999)
Letzter Auftritt Mario Kart 8 (2014)
Spezies Metall-Mensch
Verbindungen Mario, Rosagold-Peach

Metall-Mario stellt die Titan-Verwandlung von Mario in verschiedenen Spin-Offs dar. Da er sich in solchen Spielen nicht in den normalen Mario zurück verwandeln kann, wird er als eigener Charakter angesehen. Sein Gegenstück heißt Rosagold-Peach und tritt nur in Mario Kart 8 auf.

Der erste Auftritt von Metall-Mario als eigener Charakter liegt im Spiel Mario Golf für das Nintendo 64. Er gehört zu den freischaltbaren Charakteren und hat mit Abstand den besten Schlag, er geht über 300 Yards. Allerdings lässt er sich nur in den europäischen und amerikanischen Versionen spielen, in der japanischen gibt es ihn nicht.

Danach erscheint er überraschenderweise als spielbarer Fahrer in Mario Kart 7 und gehört zur Schwergewichtsklasse. Zusammen mit Bowser, Wario und der Honigbienenkönigin gilt er als schwerster Fahrer im Spiel. Wenn der Spezial-Cup in der 150ccm-Klasse gewonnen wird, schaltet der Spieler Metall-Mario frei. Seine Strecken heißen Koopa-Großstadtfieber, eine neue Strecke, und Fliegende Festung, eine Retro-Strecke aus Mario Kart DS. Sein Standard-Kart besteht wie er aus Metall.

In Mario Kart 8 kann man ihn wieder als spielbaren Charakter freischalten. Auch hier gehört er zu den Schwergewichten und befindet sich gemeinsam mit Rosagold-Peach in einer eigenen Gewichtsklasse. Von den Schwergewichten gibt es mit Rosalina, Donkey Kong, Waluigi und Roy Koopa vier leichtere Fahrer als ihn, mit Bowser, Wario und Morton Koopa Jr. erscheinen aber auch drei schwerere. Diesmal besitzt er nur eine Strecke, den Regenbogen-Boulevard aus Mario Kart 64.

Mit einem QR-Code kann Metall-Mario als spielbarer Charakter in Mario Tennis Open heruntergeladen werden. Dort gehört er wie schon bei seinem ersten Auftritt in Mario Golf zu den Krafttypen, ähnlich wie die Charaktere Bowser, Donkey Kong und Wario.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]