Die Kooperation mit Mariofans wird wieder aufgenommen! Mehr dazu findest du im Forum!

Biene

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Biene
SMG Artwork Biene.jpg
Bienen aus Super Mario Galaxy'
Informationen
Erster Auftritt Yoshi's Story (1998)
Letzter Auftritt Mario Kart 7 (2011)
Spezies Biene

Bienen tauchen in diversen Spielen der Mario-Serie auf. Ihr Verhalten unterscheidet sich dabei zum Teil sehr stark, von aggressiv bis friedfertig.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yoshi's Island-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yoshi's Story[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

YS Artwork Biene.jpg

In Yoshi's Story kommen sie zum ersten Mal vor. Dort fliegen sie neben dem Bienenstock herum. Sie lassen Yoshi nicht durch, daher muss er sich anschleichen. Auch riesige Bienen kommen vor. Kommt Yoshi ihnen näher, wird er gestochen.

Mit Bini erscheint hier auch eine friedliche, aber dennoch essbare Art Biene. Sie dient dazu, den Yoshis Energie zu spenden.

Wario Land-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beezley

In der Wario Land-Serie gibt es ab Wario Land II ebenfalls Bienen. In Wario Land 4 werden diese Beezley genannt und haben eine Schwäche für Blütennektar.

Auch diese Brummer versuchen den Spieler sofort zu stechen, sobald sie ihn sehen, doch Wario reagiert hier heftiger als Mario: Sein Kopf schwillt auf die Größe einer Wassermelone an. Als Dickkopf-Wario schwebt er dann gen Himmel, bis er an die Decke stößt. Die Bienen sind daher von Nutzen, um an sonst unerreichbare Orte zu gelangen. Sie können (wario-untypisch) mit einem einfachen Kopfsprung besiegt werden.

Super Mario RPG: Legend of the Seven Stars[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hier treten zwei Unterarten der Bienen auf, welche nicht nur stechen, sondern Mario und seine Begleiter auch vergiften können. Die schwächere, gelbe Version heißt Buzzer und tritt im Forest Maze auf, die etwa doppelt so starken, rötlichen Stinger leben im Landesende. Beide Bienenarten haben Schwächen gegenüber Feuer und Eis.

Paper Mario-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paper Mario[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hier heißen sie Brzzll! und man muss in den Blütenfeldern gegen sie kämpfen. Ihre Angriffskraft ist hoch, sie beträgt 7. Aber sie haben nur 3 KP. Deshalb sind sie leicht zu besiegen.

Mario & Luigi-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario & Luigi: Abenteuer Bowser[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Mario & Luigi: Abenteuer Bowser erscheint Wabling, ein wie eine Honigwabe aussehender Gegner. Er schickt zum Angriff eine kleine Biene, die ähnlich wie Brzzll! aussieht und einen Bruder sticht. Manchmal wird er dadurch vergiftet.

Mario & Luigi: Dream Team Bros.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hier erscheinen zwei Verwandte Arten, die Reversiene und die Reversiene R. Außerdem gibt es die Wablinge wieder, welche erneut mit Bienen angreifen.

Super Mario 3D-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Super Mario Sunshine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Super Mario Sunshine feiern sie ihren nächsten Auftritt. Sie schweben genau wie in Yoshi's Story bei ihren Bienenstock. Sie wohnen in Monte Bianco, Playa del Sol und Plaza della Palma. Kommt Mario ihnen zu nah, wird er gestochen. Um sie zu besiegen, muss Mario sie mit Yoshi schlucken. Sie geben eine Münze. Die letzte Biene lässt immer einen 1-Up-Pilz oder eine Blaue Münze fallen.

Super Mario Galaxy & Super Mario Galaxy 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Super Mario Galaxy spielen sie eine richtige Rolle. Sie tun Mario nichts zu leide und leben in einem eigenen Königreich, dem Honigbienenkönigreich, das von ihrer Königin, der Honigbienenkönigin, regiert wird. Ihre Feinde sind die aggressiven Stinkkäfer, von denen die Honigbienenkönigin Mario erzählt und die er auch besiegen muss.

Sie geben Mario auch den Bienen-Pilz, mit dem er kurzzeitig so wie sie fliegen kann. Sie kommen unter anderem auch in der Herbstwald-Galaxie und der Reifenozean-Galaxie vor. Einige tragen auch Honig. In der Herbstwald-Galaxie halten sie Kataquax als Haustiere.

Auch im zweiten Teil Super Mario Galaxy 2 treten sie wieder auf. Diesmal wohnen sie in der Honigblüten-Galaxie und der Honighüpfer-Galaxie. Diese werden von ihrer Honigbienenkönigin regiert. Von der Feindschaft mit den Stinkkäfern ist jedoch nicht mehr die Rede. Dafür bezeichnen sie Mario und Luigi als Jungbienen, wenn diese sich in der Bienen-Verwandlung befinden.

In beiden Spielen nennt man sie Honigbienen.

Die Honigbienenkönigin kommt in Super Mario Galaxy 2 nur in der Honighüpfer-Galaxie vor.

Super Mario 3D Land[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anders als in Super Mario Galaxy und Super Mario Galaxy 2 tritt hier eine neue Art als Gegner auf. Ihre Schuhe sind nun braun. Zudem sieht man einen bedrohlich aussehenden Stachel. Der Name dieser Bienen lautet Summser.

Super Mario 3D World[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Summser kommen erneut vor und haben sich nicht verändert.

Auftritte in Spin-Offs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Kart-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Kart 7[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Summser aus Super Mario 3D Land tauchen auch in Mario Kart 7 als Gegner in der Wettkampf-Arena Honighallen auf. Außerdem gibt es die Honigbienenkönigin als freischaltbaren, spielbaren, mittelschweren Charakter. Man schaltet sie frei, indem man den Bananen-Cup 150 ccm gewinnt. Sie besitzt sogar ein eigenes Kart, das Bienenmobil. Ihr gehören der Regenbogen-Boulevard und die Retrostrecke Kokos-Promenade von Mario Kart Wii.

Namensbedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]